Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Spanisch in Bolivien

 
Ob als Vorbereitung für deinen Freiwilligeneinsatz oder dein Praktikum, begleitend zu deiner Tätigkeit oder rein als Sprachlernaufenthalt, wir organisieren bei einer professionellen Sprachschule in der bolivianischen Stadt Cochabamba Spanischsprachunterricht, der individuell an deine Art von Aufenthalt angepasst werden kann.
 
 

Sprachunterricht

 
Beim Sprachunterricht in Cochabamba wird mit der kommunikativen Methode gearbeitet. Dabei wird versucht, von Beginn an Kommunikation zu ermöglichen unter Einsatz von Dialogen, Lektüren, Übungen, Konversationen, Bildern, Radio, Fernsehen und anderen Mitteln. Der Unterricht ist direkt, aktiv und erfordert intensive Teilnahme.
 
Es wird auf allen Stufen unterrichtet, von Anfänger über Mittelstufe, Fortgeschrittene bis Oberstufe mit allen Zwischenstufen. Dabei wird zu Beginn eine erste Einschätzung der Kenntnisstufe vorgenommen, die innerhalb der darauf folgenden Tage feiner analysiert wird.
 
Im weiteren Unterrichtsverlauf hast Du dann eine Einzellehrerin. In Ausnahmefällen können auch kleine Gruppen zusammen lernen. Die Lehrer werden ständig rotiert, das heißt, du hast einen fast täglichen Wechsel der Lehrerin. Damit hat die Schule sehr gute Erfahrungen gemacht, da die verschiedenen Lehrer verschiedene Lebenserfahrungen mitbringen, eigene Lehrmethoden und eigene Hilfsmittel. Du hast dadurch auch die Möglichkeit, dich auf unterschiedliche Sprecher und Herangehensweisen einzustellen. Für Anfänger werden Lehrer ausgewählt, die neben der Unterrichtssprache eine weitere, dem Schüler bekannte Sprache wie Englisch oder Deutsch sprechen.
 
Das meiste Unterrichtsmaterial wurde von der Schule selbst entwickelt und gibt einen Einblick in das Leben in Cochabamba, Bolivien und Lateinamerika. Dabei werden Texte, Geschichtsbücher, mündliche Überlieferungen, bolivianische und lateinamerikanische Literatur, ethnologische Bücher und diverse Publikationen benutzt.
 
Nach dem Interesse des Sprachschülers können auch Spezialthemen in das Kursmaterial mit einbezogen werden wie Ökologie, westliche und traditionelle Medizin, bolivianische, lateinamerikanische und spanische Geschichte und Literatur, Technik, Religion, Geographie, örtliche Kultur, soziale, politische oder ökonomische Fragestellungen.
 
Die Schule bietet auch Sprachunterricht der indigenen Sprachen Quechua and Aymara an. Für Freiwilligentätigkeiten und Praktika im ländlichen Raum von Bolivien mit indigenen Communities sind Kenntnisse in der jeweiligen indigenen Sprache von großem Vorteil.
 
Standardmäßig werden 20 Stunden wöchentlich unterrichtet – 4 Stunden täglich von Montag bis Freitag (8:15-12.15 Uhr oder 13:30-17:30, mit einer halbstündigen Pause).
 
Daneben sind aber mit flexiblem Stundenplan auch 10 Wochenstunden möglich, wenn Du gleichzeitig ein Praktikum oder eine Freiwilligentätigkeit durchführst, oder Superintensivkurse von mehr Stunden pro Woche.
 
Die Schule ist ganzjährig geöffnet und der Unterricht kann an jedem Wochentag beginnen, inkl. Samstag. An öffentlichen Feiertagen ist die Schule geschlossen, aber der Unterricht wird nachgeholt.
 
Info Box

Ort: Cochabamba, Bolivien
Verfügbarkeit: Ganzjährig
Mindeststundenzahl: 20 Stunden
Mindestdauer: 1 Woche
Sprachkenntnisse:
Englisch, Deutsch
Unterbringung:
Hostel, Gastfamilie

Preise: im Tab "Kosten" (oben)

Kosten

 
Hier EUR umrechnen in Schweizer Franken (CHF) und andere Währungen.
 
20 Stunden - 240 EUR
40 Stunden - 450 EUR
60 Stunden - 680 EUR
80 Stunden - 860 EUR
 
Zusätzlich fällt eine einmalige Gebühr an in Höhe von 65 EUR für Einschreibung und Unterrichtsmaterialien.
 
Die Preise ändern sich nicht bei 1-3 Teilnehmern pro Person. Preise beinhalten auch Info-PDF über León.
 
Optional Unterbringung:
 
Hostel, Bett im Mehrbettzimmer 8 USD/Nacht
Gastfamilie mit Vollverpflegung 15 USD/Nacht
 

Unterbringung

 

Unterbringung in Cochabamba

 

mostpopular

WG-Unterbringungen:

 
WG-Haus
 
 
Das WG-Haus im Stadtzentrum von Cochabamba bietet sieben Zimmer, eine vollausgestattete Küche mit den notwendigen Kochutensilien und Elektrogeräten sowie zwei Badezimmer, die sich die Bewohner teilen. Auch gibt es eine Waschmaschine und WiFi. Sowohl Küche als auch eines der Bäder befinden sich im Erdgeschoß neben dem Büro des Vermieters. Dieser organisiert und führt Outdoor-Extremsport-Aktivitäten durch.
 
Die Preise pro Zimmer, welche die Nebenkosten wie Wasser, Strom, wöchentliche Reinigung der Gemeinschaftszimmer, Bereitstellung von Bettwäsche und Internet einschließen, variieren nach Größe des Zimmers. Für die Reservierung des Zimmers ist eine Kaution in Höhe einer Monatsmiete zu zahlen, die am Ende bei Auszug zurückerstattet wird.
 
Hostal am Plaza Colón
 
 

Das Hostal befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Plaza Colón im Zentrum von Cochabamba. Über zwei Etagen verfügt das Hostal über vier Zimmer für Einzelpersonen oder Paare sowie zwei Mehrbettzimmer für jeweils sechs und sieben Personen mit Gemeinschaftsbädern. Es gibt verschiedene Bereiche zum gemütlichen Beisammensein sowie eine möblierte Terrasse mit wunderschönem Blick über die Stadt. Gekocht werden kann in einer der beiden vollausgestatteten Küchen. Wifi ist ohne weitere Kosten verfügbar, gegen Aufpreis gibt es Wäscheservice.
 

Gastfamilien:

 
Gastfamilien mittleren Standards
 
Eine Unterbringung in einer bolivianischen Familie gibt Einblick in ihr Leben sowie schafft die Möglichkeit, in alltäglicher Anwendung seine Spanischkenntnisse zu üben und zu erweitern. Die Zimmer verfügen in der Regel über ein Bett mit Nachttisch und Lampe, eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Kleidung sowie einen Schreibtisch mit Stuhl. Die Familie serviert drei Mahlzeiten am Tag (Frühstück, Mittagessen, gleichzeitig Hauptmahlzeit in Bolivien, Abendessen), reinigt das Zimmer und wäscht die Wäsche. WiFi ist nicht bei jeder Gastfamilie verfügbar.
 

Extras

 

Folgende Einsätze könnten dich auch interessieren:

 
 
Diese Einsätze sind Vorschläge für Alternativen, die dich interessieren könnten oder KOMBINATIONEN. Die Kombination von Einsätzen bei verschiedenen Organisationen ist oft möglich und meist günstiger als zwei Einzelbuchungen. Kontaktiere uns bitte! Schau dir auch unsere Angebote aus den Bereichen "World Learner" und "Aktivreisen" in deinem Reiseland an, um deinen Aufenthalt noch interessanter zu gestalten.
 

Spanisch-Sprachunterricht oder indigene Sprachen

 
Cochabamba Language SchoolIn Cochabamba kannst du an einer Sprachschule Spanisch-Sprachunterricht nehmen. Die Schule arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit der kommunikativen Methode. Dabei wird versucht, von Beginn an Kommunikation zu ermöglichen. Der Unterricht ist direkt, aktiv und erfordert intensive Teilnahme. Es wird auf allen Stufen unterrichtet, von Anfänger bis Oberstufe mit allen Zwischenstufen.
 
Die Sprachschule bietet auch Unterricht in den indigenen Sprachen Quechua und Aymara an. Für Freiwilligentätigkeiten und Praktika im ländlichen Raum von Bolivien mit indigenen Communities sind Kenntnisse in der jeweiligen indigenen Sprache von großem Vorteil.
 
40 Stunden Einzelunterricht kosten 330 EUR.
 
Einfach im Anmeldeformular "Sprachunterricht erwünscht" ankreuzen und uns die gewünschte Stundenzahl durchgeben (Mindeststundenzahl 40).
 

Reisekrankenversicherung

 
Wir empfehlen die folgende Reisekrankenversicherung, die sich speziell an Teilnehmer von Praktikum, Freiwilligendienst, Sprachreise, Work&Travel, Kursteilnahme u.ä. im Ausland richtet. Sie ist verfügbar für Reisende jeglicher Nationalität und abschließbar für alle Länder außer Deinem Heimatland. Auch eine Reisehaftpflichtversicherung kannst du hinzufügen.
 
Klicke einfach auf den Banner und du kannst sie gleich in wenigen Schritten online abschließen und bekommst dann eine Bestätigung per Email.
 
 
 

Anreise

 

Anreise nach Cochabamba

bolivia map
 
Du fliegst nach Cochabamba (CBB), dort wirst du abgeholt und zu deiner Unterbringung gebracht. Oft gibt es günstigere internationale Fluge nach Santa Cruz de la Sierra (ViruViru Airport, VVI) oder nach La Paz El Alto (LPB). Du kannst dorthin fliegen und wir können dir dann einen Verbindungsflug separat nach Cochabamba buchen mit Aerosur oder BoA. Die Tickets zwischen diesen Städten sind recht günstig (30-50 EUR), aber man kann die Flüge nicht vom Ausland per Kreditkarte bezahlen. Wir können dir ein Ticket in Bolivien kaufen.  
 

Leon

 
 
Cochabamba ist mit rund 700.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Boliviens. Sie wächst heute im Westen zusammen mit Quillacollo, das selbst über 150.000 Einwohner verfügt. Beide Städte liegen im dicht besiedelten Cochabamba-Tal auf ca. 2.560 m ü.d.M.. Das fruchtbare Tal hat einen flachen Talgrund mit einer Ausdehnung von etwa 25x10 km, während die umgebenen Berge Höhen bis über 5000 m erreichen. Im Cochabamba-Tal herrscht ein geschütztes, sonniges und moderates Klima. Die Höchstwerte betragen das ganze Jahr über etwa 23-26 Grad, die Minimalwerte in der Nacht schwanken zwischen 13 Grad von Oktober bis März bis 3 Grad im Juni und Juli. Regenzeit sind die Monate Dezember bis März, während es während der restlichen Monate fast nicht regnet.
 
Cochabamba ist eine Universitätsstadt mit jeder Menge jungem Leben. Im Stadtinneren präsentiert sich Cochabamba mit dem “Prado”, “Plaza Colon” und dem botanischen Garten modern, grün und sauber. Cochabamba beherbergt “La Cancha”, einen der größten Märkte Südamerikas und wird überblickt vom “Cristo de la Concordia”, die zweithöchste Christusstatue der Welt.
 
Durch die zentrale Lage in Bolivien eignet sich Cochabamba als Ausgangsziel für Ausflüge ins ganze Land.
 

Betreuer in Cochabamba

 
Unsere Betreuerin in Cochabamba Mauge. Mauge stammt aus Cochabamba, sie ist interkulturelle Trainerin und hat in den USA studiert. Sie spricht fließend Englisch und Spanisch.
 

Freizeitaktivitäten ab Cochabamba

 
In Cochabamba gibt es aufgrund der 14 Hochschulen ein aktives junges Leben mit Bars, Clubs, Kinos usw.
 
Die Stadt Oruro ist relativ leicht per Bus erreichbar. Dort kann man historische Minen besuchen sowie den jährlichen Karneval von Oruro im Februar. Über das ganze Jahr gibt es zahlreiche christliche und indigene Feierlichkeiten in verschiedenen Dörfern und Städten, die Du besuchen kannst, wie Intiwatana am 21. Juni (andinische Wintersonnenwende) und Urqupiña im August.
 
Ab Cochabamba können wir auch günstige Ausflüge in Kleingruppen anbieten. Diese Ausflüge beinhalten:
 
* Tagestrip in den Tunari Nationalpark und Besteigung des Cerro Tunari (5035 m)
* Tagestrip Besichtigung der Inka-Ruinen von Incallajta
* Tagestrip Trekking im subtropischen Nebelwald von Incachaca
* 3-Tagestrip nach Catavi - Minenzentrum von soziohistorischer Bedeutung in der Gebirgslandschaft des Altiplano
* 3-Tagestrip nach Chapare ins tropische Tiefland von Cochabamba; schwimmen in Flüssen, Wandern im Regenwald
* 3-Tagestrip in den Torotoro Nationalpark inkl. Besuch von Inkaruinen und Besteigung des Cerro Tunari
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 
FacebookTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiPinterest
Pin It

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in China und Japan. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Login Form