Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Sonderpädagogik in Ghana

Praktikum und Volunteering möglich
 
In Cape Coast kannst du ein Praktikum oder Freiwilligenarbeit in zwei Schulen für Kinder mit besonderen Bedürfnissen durchführen: Der Cape Coast School for the Deaf and Blind und der Methodist Special Educational Need School. Diese Einsatzmöglichkeiten richten sich an Praktikanten und Freiwillige aus den Bereichen Sonderpädagogik sowie Freiwillige mit Kenntnisse in Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie.
 

Projektbeschreibung

 

Cape Coast School for Deaf and Blind

 
In der Gemeinde Ametewee bei Cape Coast liegt die staatliche Schule für Kinder mit Hör- oder Sehbeeinträchtigung. Die Schüler werden in den Fächern Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften, Fanti, Computer, Sport, Kunst, Religion und ghanaischer Zeichensprache unterrichtet. Zudem bildet die Schule in Schreinerei, Teppichknüpfen, Kochen, Zweiradmechanik, Friseur, Gesundheits- und Krankenpflege, Gärtnerei und Malen und Lackieren aus.  
 
Praktikanten und Freiwillige nehmen jeden Donnerstag zusammen mit den Lehrern am Zeichensprachenunterricht teil. Das Erlernen dieser Kommunikationsform ist für den Einsatz mit den gehörlosen Schülern unerlässlich und bedarf etwa sechs Wochen. Während dieser Zeit assistieren sie den Lehrern beim Unterricht und erhalten erste Einblicke. Anschließend dürfen sie im Beisein eines Lehrers selber unterrichten.
 
Die Schule führt die Schüler bis zur 9. Klasse (Junior High 3) und anschließend können die Schüler eine reguläre Senior High School besuchen oder eines der Berufsausbildungsangebote der Schule wahrnehmen. Die 41 Lehrer sind  Sonderpädagogen und haben zusätzlich einen Abschluss in ihrem jeweiligen Unterrichtsfach/Ausbildungsfach. Die 443 Schüler werden üblicherweise von montags bis freitags 7:00-14:00 Uhr unterrichtet. Die Klassen sind jeweils nach Hör- und Sehbeeinträchtigung aufgeteilt. Die Klassenstärke beträgt zwischen 19 und 24 Schüler.
 
Die Schulleitung wünscht sich möglichst Langzeitpraktikanten bzw. -freiwillige (3-12 Monate). Ferien sind von Ende Juni bis Anfang September, während Weihnachten und Ostern. Während dieser schulfreien Zeit finden keine Veranstaltungen oder Workshops in der Schule statt.
 
Neben einer eigenen Farm, auf welcher Gemüse, Mais und Cassava angebaut werden, züchtet die Schule Meerschweinchen, Schweine und Kaninchen. Viele der Schüler nehmen an dem regelmäßigen Tanz-, Trommel- und Trompetenunterricht und an Auftritten teil.
 
Neben den Lehrern arbeiten 40 weitere Personen im Bereich Küche, Farm, Krankenpflege und Sicherheit an der Schule. Es gibt auch eine eigene Krankenschwester und Krankenstation.
 

Special Educational Need School – Methodist Primary School

 
Die Methodist Primary School in Aboom bei Cape Coast betreibt eine Schule für Kinder mit besonderen Bedürfnissen, zu denen Kinder mit Trisomie 21, Autismus, ADS, ADHS, zerebralen Erkrankungen und Entwicklungsverzögerungen gehören.  
Bei deinem Praktikum oder Freiwilligendienst assistierst du den Lehrern beim Unterrichten, in Ergotherapie, Physiotherapie und/oder Logopädie. Die Mitarbeiter der Schule sind 5 Sonderpädagogen und 5 Assistenten.
 
Es gibt an der Schule keine Fachkräfte für Ergotherapie, Physiotherapie und Logopädie, sondern diese Therapieformen werden von den Sonderpädagogen durchgeführt, die sich diese selbst angeeignet haben seit vielen Jahren praktizieren, die aber über keine formelle berufliche Ausbildung in diesen Fachbereichen verfügen.
 
Die etwa 80 Kinder werden montags bis freitags von 8:00-13:30 Uhr unterrichtet. Die Schüler sind zwischen 8 und 27 Jahren alt und in drei Klassen unterteilt. Eine Klasse widmet sich besonders der Sprachentwicklung der Kinder, eine zweite konzentriert sich vor allem auf die Schüler mit Lese- und Schreibschwächen. Ältere Schüler besuchen in der Regel die Handwerksklasse, wo ihre Motorik und ihre geistigen Fähigkeiten durch manuelle Tätigkeiten, wie beispielsweise das Fertigen von Taschen oder Sticken, ausgebildet werden. In allen Klassen werden zusätzlich Englisch, Mathematik, Naturwissenschaften und Sport unterrichtet. Ferien sind von Ende Juni bis Anfang September, während Weihnachten und Ostern.
Praktikanten und Freiwilligen wird ein Mittagessen geboten.
 
In Ghana werden Kinder mit besonderen Bedürfnissen und ihre Familien häufig stigmatisiert, da der Aberglaube besagt, dass sie von Gott gestraft wurden oder vom Teufel besessen seien. Frauen, die ein Kind mit Behinderung gebären werden in der Regel verlassen und die Kinder versteckt. Die Mitarbeiter der Schule fahren daher häufig in verschiedene Gemeinden und klären über die medizinischen Ursachen von Behinderungen auf, holen Kinder aus der Isolation und überzeugen die Familien, sie die Schule besuchen zu lassen. Umfangreiche und regelmäßige Aufklärungskampagnen sind aber nur möglich, wenn Freiwillige zugegen sind, da sonst sowohl Zeit- als auch Personalmangel herrscht.
 
Wie Mary Osei, die Schulleiterin, und Anthony Mensah, ein Lehrer, erzählen, sind die Ursachen für die Symptome der Kinder mannigfaltig. In einigen Fällen ist die Behinderung auf Alkoholismus, Mangelernährung oder Malaria der Mutter während der Schwangerschaft zurückzuführen. In anderen Fällen gab es Komplikationen während der Geburt, die oft zuhause ohne fachkundige Betreuung durchgeführt wird. Andere Ursachen sind schwere Kopfverletzungen, Unfälle, Malaria, Masern und andere Krankheiten im Baby- oder Kleinkindalter, oder Chemikalienvergiftungen (Kohlenstoffmonoxid, Kerosin, etc.) durch Minenarbeiten, Drogenmissbrauch, fehlgeschlagene Abtreibungen und falsche Einnahmen von Heilpflanzenmixturen.
 
Die Diagnose über die Behinderung und empfohlenen Therapie- und Unterrichtsformen erfolgt über das Ankaful Mental Hospital.
 
An der Methodist Primary School gibt es auch Klassen für gesunde Kinder. Ein Einsatz/Praktikum in der regulären Primary School kann mit einem in der Special Needs Schule kombiniert werden.
Info Box
Allgemein
Ort: Cape Coast, Ghana
Verfügbarkeit: ganzjährig, Start flexibel
Mindestdauer: 3 Monate (School for Deaf & Blind), 1 Woche (Methodist Primary)
Maximaldauer: 12 Monate
Sprachkenntnisse: Englisch
Weitere Sprachkenntnisse von Vorteil: Zeichensprache (Schoolf for Deaf & Blind)
Unterbringung:
WG, Gastfamilie, Hotel
Praktikum
Betreuung möglich: Ja
Qualifikation Betreuer/in: Sonderpädagogen, Lehrer
Minimale Qualifikation Praktikant(in): keine
Weiterer Beitrag ans Projekt: einmalig 200 USD
Volunteering
Volunteering möglich: Ja
Erwartete Qualifikationen Freiwillige(r): fachlich passende Kenntnisse
Weiterer Beitrag ans Projekt: -
Es wird erwartet:
Professionelles Arbeiten, die "richtige" Einstellung
 
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg
  • partners10.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in Japan, China, Deutschland. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Ja - 57%
Nein - 21.5%
Teilweise - 18.3%

Login Form

Diese Website verwendet Cookies für Funktionen wie Navigation und Sprachauswahl. Durch Anklicken von "Akzeptieren und Schließen" erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden.