Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Big 5: Wildtierschutzgebiet am Kariega River

v icon
 
Du hast die Gelegenheit, in einem Wildtierschutzgebiet am Kariega River in Südafrika, in dem die "Big 5" (Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel) sowie viele weitere Tier- und Pflanzengattungen leben, die Ranger zu begleiten und dich als Volunteer am Natur- und Artenschutz sowie an Studien zu Tier- und Pflanzengattungen zu beteiligen. Dabei liegt neben der Volunteertätigkeit der Schwerpunkt auch auf Wissensvermittlung: Du lernst viel Fachkundiges von den erfahrenen Rangern. Ebenso gibt es Community-Aktivitäten in den angrenzenden Dörfern, deren Bevölkerung in den Naturschutz einbezogen wird. Die Unterbringung erfolgt in einer komfortablen Lodge.
 
Wichtiger Hinweis: Lies dir bitte unsere Hinweise zur Freiwilligenarbeit mit Wildtieren durch!
 
 

Was macht deine Einsatzorganisation?

 
Im Sibuya-Schutzgebiet im Süden von Südafrika windet sich der Kariega-Fluss durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit steilen, dicht bewachsenen Hügeln, Savanne und Grasland und mündet dann in einer Ebene mit Sandbänken in den Indischen Ozean. Das Gebiet ist Lebensraum für die "Big 5" und viele andere afrikanische Tiergattungen und von besonderer landschaftlicher Vielfalt und Schönheit. Durch Safaritourismus werden die Tier- und Naturschutzaktivitäten der Ranger finanziert. Als Volunteer kannst du die Ranger unterstützen und gleichzeitig viel über die südafrikanische Tier- und Pflanzenwelt sowie Artenschutz lernen.
 

Wie kannst du dich einbringen?

 
Als Volunteer gibt es ein für dich Montags bis Freitags ein Wochenprogramm mit unterschiedlichen Aktivitäten. Zu diesen gehören:
 
Bush-Skills
 
Lerne von den Rangern, dich im Busch zu orientieren, Spuren zu lesen, Tiere und Pflanzen zu identifizieren und Feuer zu machen.
 
Monitoring der Wildtier- und Pflanzenbestände
 
Durch regelmäßiges Monitoring, Beobachtung und Zählungen werden Tier- und Pflanzengattungen- und populationen bestimmt. Dazu werden auch Kameras eingesetzt, die bei Bewegung auslösen und Fotos von schwer zu beobachtenden Tiergattungen wie Erdwolf, Kleinfleck-Ginsterkatze, Karakal und Leopard machen. Daraus werden Informationen gewonnen über Bewegungsmuster der Tiere im Schutzgebiet, über Familien- und Herdenstrukturen, Ernährungsgewohnheiten sowie das Verhältnis von Raubtier-zu-Beute. Du hilfst dabei mit, Pflanzen- und Tiergattungen zu zählen, Kameras aufzustellen und die Fotos auszuwerten. Die gesammelten Daten fließen in die Managemententscheidungen des Schutzgebiets ein.
 
Rhino-Watch
 
Es gibt leider in Südafrika professionell organisierte Wilderer-Banden, die es besonders auf Nashörner abgesehen haben. Durch deine bloße Anwesenheit bei Nachtfahrten und Übernachtungen im Schutzgebiet trägst du zur Bekämpfung der Wilderei bei. Du wirst einmal pro Woche nachts die Anti-Wilderei-Einheit auf ihrer Nacht-Patrouillen begleiten.
 
Die Kariega-Flussmündung
 
Die Flußmündung des Kariega Rivers ist ein wichtiger Küstenlebensraum. Mit den Rangern bestimmst du die Populationsdichte der Arten, das Vorkommen gefährdeter Arten, den Salzgehalt und die Wassertemperaturen. Zusammen mit Schulklassen der umliegenden Gemeinden wirst du den Fluss und den Mündungsbereich säubern und Plastikmüll entfernen.
 
Renaturierung
 
Teile des Schutzgebiets wurden in der Vergangenheit als Weideland und landwirtschaftliche Flächen genutzt. Um die einst unberührte Landschaft wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen, müssen alte Zäune entfernt sowie geschädigte und überweidete Flächen renaturiert werden. Dazu gehört auch die Kontrolle invasiver Pflanzen. Nichtheimische Pflanzen wurden in der Vergangenheit von Landwirten eingeführt und sind zu invasiven Pflanzen geworden, die einheimische Gattungen verdrängen und die Biodiversität gefährden. Solche Pflanzen müssen entfernt werden, um die Artenvielfalt zu erhöhen und das Brandrisiko zu verringern. Das Projekt betreibt auch eine Baumschule für einheimische Pflanzen, die nach Permakultur-Prinzipien angepflanzt werden.
 
Community-Projekte und Umwelterziehung
 
Mit den Rangern geht du regelmäßig in umgrenzende Dörfer, um ein Bewusstsein für Umweltschutzthemen zu fördern und verschiedene Lokalprojekte zu unterstützen, wie Recycling-Projekte, das Reinigen von Stränden und der Flussmündung sowie die Umwelterziehung für Kinder in Form von Workshops und Unterricht, bei denen du dich einbringst.
 

Ein typischer Tag im Projekt

 
Es gibt montags bis freitags von 8 Uhr morgens bis etwa halb 5 nachmittags ein volles Programm und Aufgaben für dich aus den oben aufgeführten Betätigungsfeldern.
 
In der Regel bist du vormittags mit den Rangern unterwegs, um Tiere zu zählen und zu beobachten, Wege zu reparieren sowie an Renaturierungsmaßnahmen zu arbeiten. Nachmittags finden die wissenschaftlichen Studien statt sowie die Community-Projekte. Beim Rhino Watch bist du einmal pro Woche nachts dabei.
 
Daneben werden dir die Rangers Bush Skills beibringen, dich über die Bedeutung der Maßnahmen gegen die Wilderei informieren und ihr breites Wissen über Flora und Fauna teilen. Es sind aber auch entspannende Momente eingeplant wie Sundowner am Strand, Braais (BBQ) und Lagerfeuer, Baden am Strand und Ausflüge.
 
Bitte beachte, dass der Wochenplan, wenn es die Ranger für nötig erachten, kurzfristig geändert werden kann, wenn etwa Wilderer am Werk sind, durch bestimmte Wettersituationen oder andere dringliche Angelegenheiten.
 
Die Wochenenden kannst du in der 58-Hektar großen parkartigen Anlage der Lodge verbringen, wo es einen Teich und mehrere kurze Wanderwege gibt, ebenso einem Pool, ein TV-Zimmer, Wifi, Billard-Tisch, Tischtennisplatte und Squash-Anlage sowie einen Grillplatz oder du kannst gegen Extrakosten in der weiteren Umgebung Aktivitäten ausüben wie Pferdereiten, Walbeobachtungen in der Algoa-Bucht, Bungee Jumping, Skydiving, Paragliding und Bootsfahrten auf dem Fluß und im Indischen Ozean.
 
Info Box
Allgemein
Ort: Sibuya (Eastern Cape), Südafrika
Verfügbarkeit: Anreise im Projekt immer sonntags, ganzjährig, außer zwischen 15.12. und 12.1.
Mindestdauer: 1 Woche
Maximaldauer: 4 Wochen
Mindestalter: 18 Jahre
Sprachkenntnisse: English
Unterbringung: Komfortable Lodge hohen Standards, Unterbringung im Einzel- oder Doppelzimmer mit eigenem Bad, Vollverpflegung
Praktikum
Betreuung möglich: Nein
Qualifikation der Praktikumsbetreuer: -
Minimale Qualifikation Praktikant(in): -
Weiterer Beitrag ans Projekt: -
Volunteering
Volunteering möglich: Ja
Erwartete Qualifikationen Freiwillige(r): Keine, du erlernst alles vor Ort
Weiterer Beitrag ans Projekt: nein
Es wird erwartet: angemessene körperliche Fitness, kein Problem mit "schmutzigen" Arbeiten in der Natur, professionelles Arbeiten, die "richtige" Einstellung
 
 

Komfortable Lodge hohen Standards

Bei der Unterbringung handelt es sich um den höchsten Unterbringungsstandard aller unserer Einsätze für Wildtierprojekte in Südafrika.
 
In der Lodge teilst du dir ein Doppelzimmer mit einer/einem weiteren Programmteilnehmer/in oder wohnst (gegen Aufpreis) in einem Einzelzimmer.
 
3 Mahlzeiten sowie Wasser, Tee und Kaffee werden gestellt.
 
Die Lodge verfügt über ein 58 Hektar großes Gartengelände mit einem Teich, kurzen Wanderwegen, einem Pool, einem TV-Zimmer, Wifi, einem Billard-Tisch, Tischtennisplatte und Squash-Anlage und einem Grillplatz.
 
Waschmaschinen und Wäschetrockner stehen zur Verfügung.

 
 
1 Woche: 890 EUR
2 Wochen: 1630 EUR
3 Wochen: 2265 EUR
4 Wochen: 2795 EUR
 
Einzelzimmerzuschlag: 15 EUR pro Person pro Nacht
 

Dies beinhaltet:

 
  • Persönliche Beratung und Vorbereitung vor deiner Anreise
  • Zugang zum World Unite! Online-Teilnehmerbereich mit für deinen Standort und Tätigkeit abgestimmten Vorbereitungsmaterialien inklusive interkultureller Vorbereitung (PDFs, Videos)
  • Vorbereitungsveranstaltung per Skype zusammen mit weiteren Teilnehmern
  • Abholung und Transfers ab/nach Port Elizabeth Airport (PLZ) (siehe Informationen zur Anreise im Slider "Anreise") bei Ankunft und Rückreise
  • 24 Stunden Notfall-Erreichbarkeit des örtlichen Betreuerteams
  • Unterbringung im komfortabler Lodge mit Vollverpflegung (im Doppelzimmer)
  • Örtliche SIM-Karte mit 100 ZAR Gesprächsguthaben
  • Schreiben von Bestätigungen/Zertifikaten für deine Hochschule, Stipendium, Kindergeld, Versicherung etc. sowie Ausfüllen/Unterzeichnen von Praktikumsverträgen
  • 15% Ermäßigung auf Safaris, Kilimanjarobesteigungen, Exkursionen und Wassersportaktivitäten von "Budget Safari Tanzania"
 

Die Tarife beinhalten NICHT:

 
  • An- und Rückreise nach/von Port Elizabeth (buchst du selbst, wir geben dir Tipps)
  • Versicherungen (Reisekrankenversicherung, Haftpflichtversicherung, Reiserücktrittskostenversicherung; buchst du selbst, wir geben dir Tipps)
  • Persönliche Ausgaben
  • Impfungen
 
 

Folgende Einsätze könnten dich auch interessieren:

 
 
Diese Einsätze sind Vorschläge für Alternativen, die dich interessieren könnten oder KOMBINATIONEN. Die Kombination von Einsätzen bei verschiedenen Organisationen ist oft möglich und meist günstiger als zwei Einzelbuchungen. Kontaktiere uns bitte!
 
 

Englischunterricht in Cape Town

 
Das Englisch-Sprachzentrum der Universität Kapstadt bietet qualitativ sehr hochwertigen Englisch-Unterricht. Warum nicht vor, nach oder während deines Freiwilligeneinsatzes oder Praktikums die Gelegenheit nutzen, dein Englisch aufzupolieren? Hier findest du alle Details. Im Buchungsformular einfach "Sprachunterricht erwünscht" ankreuzen.
 
 

Safaris, Kilimanjarobesteigungen, Tagesausflüge, Wassersportaktivitäten

 
budgetsafaribannerAls "Budget Safari Tanzania" organisieren wir selbst günstige, jedoch qualitativ hochwertige Safaris, Kilimanjarobesteigungen, Ausflüge sowie Wassersportaktivitäten in Tansania und Sansibar. Du nimmst an diesen mit weiteren Teilnehmern von World Unite! und anderen Reisenden teil.
 
Als Teilnehmer von World Unite! erhältst du 15% Ermäßigung auf alle Angebote von Budget Safari Tanzania. Wir teilen dir einen Discount-Code mit, den du bei der Online-Buchung deiner Safari, Kilimanjarobesteigung, Ausflüge und Wassersportaktivitäten einfach eingeben kannst.
 
 
 

Reisekrankenversicherung

 
Wir empfehlen die folgende Reisekrankenversicherung, die sich speziell an Teilnehmer von Praktikum, Freiwilligendienst, Sprachreise, Work&Travel, Kursteilnahme u.ä. im Ausland richtet. Sie ist verfügbar für Reisende jeglicher Nationalität und abschließbar für alle Länder außer Deinem Heimatland. Auch eine Reisehaftpflichtversicherung kannst du hinzufügen.
 
Klicke einfach auf den Banner und du kannst sie gleich in wenigen Schritten online abschließen und bekommst dann eine Bestätigung per Email.
 
 
 
 
Du kommst in Port Elizabeth (PLZ) an am Flughafen an, wo wir dich abholen und zu deiner Unterbringung in Sibuya bringen. Dein Flug sollte dazu vor 15 Uhr in PLZ landen.
 
Bezüglich der Rückreise sollte dein Rückflug frühestens um 11:30 morgens starten.
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg
  • partners10.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in Japan, China, Deutschland. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Ja - 57%
Nein - 21.5%
Teilweise - 18.3%

Login Form

Diese Website verwendet Cookies für Funktionen wie Navigation und Sprachauswahl. Durch Anklicken von "Akzeptieren und Schließen" erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden.