Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Landleben und Natur des Rif-Gebirges

 
Rif Mountains HikingDas Rifgebirge in nördlichen Marokko ist eine landschaftlich und kulturell reizvolle Gegend und leicht und preisgünstig aus Europa zu erreichen. Wir bieten ein 8-Tage-Programm, bei dem wir durch die Natur des Talassemtane Nationalparks wandern und verschiedene Aktivitäten der Berber in den Dörfern kennenlernen.
 
Die Menschen in dieser Gegend bezeichnen sich als Jbala, was "Bergmenschen" bedeutet. Die meisten von ihnen sind Berber, also Mitglieder der ursprünglichen Bewohner Nordafrikas, die ab dem 10. Jahrhundert die arabische Sprache aufnahmen, die aber von der Berbersprache Amazigh sowie Spanisch beeinflusst ist.
 
Sie sind in der Landwirtschaft tätig, die traditionell und in kleinem Umfang betrieben wird. Im Programm lernen wir Jbala-Familien, ihren Alltag und ihr Kunsthandwerk kennen.
 
Wir wandern auch zu Naturschauplätzen wie den Gipfel Jbel Lakkra und durch das Canyon des kristallklaren Flusses Farda mit den D'Akchour-Wasserfällen und der Pont de Dieu-Felsformation.
 
 
 

Rif-Gebirge

 
Tag 1
Abholung vom Flughafen Tanger oder Fes und Transfer nach Chefchaouen. Unterbringung mit Halbpension im Hotel Casa Hassan (oder ähnlich) in Chefchaouen.
 
Tag 2
Am frühen Morgen starten wir unsere Wanderung in den Talassemtane Nationalpark für etwa 4 Stunden. Entlang des felsigen Pfads am Tissouka-Berg haben wir einen weiten Blick über die Stadt Chefchaouen und die Ausläufer des Oued Laou-Tals mit seinen landwirtschaftlich bestellten Flächen. Auf dem Weg sehen wir traditionelle Gebirgsdörfer des Rif. In Zaouiya Habtenne endet unsere Wanderung am Talassemtane Guesthouse, wo wir das Mittagessen einnehmen. Am Nachmittag führt uns der Guide durch das Dorf und wir können das Alltagsleben im Dorf beobachten. Vollverpflegung und Übernachtung im Talassemtane Guesthouse.
 
Tag 3
Nach dem Frühstück lernen wir im Dorf gibt es einen Kochkurs, bei dem wir traditionell Brot backen und Tagine im Stil der Jbala kochen. Nach dem Mittagessen sehen wir eine Vorführung, wie auf traditionelle Weise aromatische und medizinische Kräuter destilliert werden und wir bekommmen Erklärungen über die medizinische Wirkung dieser traditionellen Naturheilerzeugnisse. Abendessen und Übernachtung im Talassemtane Guesthouse.
 
Tag 4
Nach dem Frühstück wandern wir durch den Nationalpark nach Jbel Lakrra, den höchsten Gipfel der Gegend mit einer Höhe von 2159 m. Der Weg führt uns durch einzigartige geologische Formationen wie die Höhlen Barod und el Mae. In dieser Gegend gibt es auch viele Makaken-Affen. Wir picknicken unterwegs. Nach etwa 7 Stunden werden wir von einem Fahrzeug abgeholt und zurückgebracht ins Dorf Zaouiya Habtenne, wo wir erneut im Talassemtane Guesthouse essen und übernachten.
 
Tag 5
Nach dem Frühstück fahren wir etwa eine Stunde in ein Dorf, das bekannt ist für die Töpferwaren der Berberfrauen. Aicha, eine alte Frau, die sehr daran interessiert ist, ihre traditionelle Töpferkunst Besuchern zu erklären, führt vor wie sie Kunsthandwerk aus Ton herstellt. Wir essen bei ihrer Familie zu Mittag. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Zaouiya Habtenne. Abendessen und Übernachtung.
 
Tag 6
Wir ziehen nach dem Frühstück aus dem Talassemtane Guesthouse aus und wandern für etwa 6 Stunden tiefer ins Rif-Gebirge, bis wir das Bauernhaus einer Berberfamilie erreichen. Wir picknicken auf dem Weg. Im Berberhaus werden wir mit einem Tee begrüßt und bekommen dort Einblicke über die landwirtschaftlichen Aktivitäten der Berber. Wir essen im Bauernhaus auch zu Abend und übernachten dort.
 
Tag 7
Morgens wandern wir zur "Cascade D'Akchour". Die Landschaft dort ist atemberaubend und das Wasser des Flusses kristallklar. An der Pont de Dieu, einer Canyon-Formation, durch die sich der Fluss Farda gewaschen hat nehmen wir unser Picknick ein und wandern dann weiter durch landwirtschaftliche Gegenden Richtung Douar Ouslaf und schließlich Akchour. Dort werden wir abgeholt und fahren zurück nach Chefchaouen, wo wir mit Halbpension im Hotel Casa Hassan (oder ähnlich) übernachten.
 
Tag 8
Nach dem Frühstück Transfer nach Fes oder Tanger.
 
 
Berber

Landleben und Natur des Rif-Gebirges

Dauer: 8 Tage
Erforderliche Sprachkenntnisse: Deutsch oder Englisch oder Französisch oder Spanisch
Ort: Start ab Flughafen Tanger oder Fes
Unterbringung: Siehe Beschreibung
Preise: Im Tab "Kosten"
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg
  • partners10.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in China und Japan. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Ja - 57%
Nein - 21.5%
Teilweise - 18.3%

Login Form

Diese Website verwendet Cookies für Funktionen wie Navigation und Sprachauswahl. Durch Anklicken von "Akzeptieren und Schließen" erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden.