Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Ökozentrum in Irland

Praktikum und Volunteering
 
Du begeisterst dich für Ökologie und Nachhaltigkeit? Als Freiwillige(r) in einem Öko-Schulungszentrum im Nordwesten Irlands kannst du im Gartenbau, bei der Durchführung von Kursen und Seminaren, im Ökoladen und -café und mit sonstigen anfallenden Aufgaben tätig sein und dabei deine fachlichen Kenntnisse in den Bereichen Ökologie und Nachhaltigkeit sowie deine Englischkenntnisse verbessern. Ähnliche Einsätze können wir auch an anderen Standorten in Irland organisieren.
 

Worum geht es bei diesem Programm?

 
Das Ökozentrum im Nordwesten Irlands bietet Langzeitkurse, Wochenend-Seminare sowie Touren und Workshops zu Themen an, die in Zusammenhang mit biologischem Gartenbau, Nahrungsmittelerzeugung, gesunder Ernährung, erneuerbarer Energie und nachhaltigem Leben stehen. Die Teilnehmer solcher Kurse sind interessierte Individuen, Schulklassen und Vereine. Es wird betrieben von einer gemeinnützigen Organisation, die sich auf Ökologie und Nachhaltigkeit konzentriert und besteht seit 1995. Es gibt etwa 20 Voll- und Teilzeitmitarbeiter sowie lokale und internationale Freiwillige.
 

Wie kannst du dich einbringen?

 
Als Volunteer kannst du dich in verschiedenen Bereichen einbringen und viel dazulernen:
 
Gemüse- und Fruchtgarten, Waldzone, Kompostierung
 
Verschiedene Gemüse- und Früchtesorten wie 50 verschiedenen Apfelarten und Beerenfrüchte werden im Garten des Zentrums im Freien sowie in Folientunneln angebaut. Es gibt auch eine Testzone, in der die Winterhärte verschiedener Gattungen getestet wird, eine Waldzone mit einheimischen Baumgattungen und eine Demonstrationsanlage für Kompostierung. Du hilfst bei der Pflege der Beete, Pflanzen, Kompostierung und Ernte. Bitte beachte, dass diese Aufgaben abhängig von der Saison und nicht das ganze Jahr über durchgeführt werden.
 
Kurse und Seminare
 
Du hilfst bei der Planung, Vorbereitung und Durchführung der Kurse und Seminare mit.
 
Bioladen und Café
 
Im Laden und Café werden Samen, Werkzeuge, Bücher, Pflanzen, Gemüse sowie Öko- und Fair Trade-Vollwertkost verkauft. Du hilfst bei der Arbeit im Laden aus inklusive Kundenberatung und Verkauf.
 
Verwaltungsaufgaben
 
Im Büro der Zentrum wirkst du bei verschiedenen verwalterischen und planerischen Aufgaben mit, wie Buchungen und Kommunikation zur Teilnahme an den Kursen, Einkäufe, Inventar und Finanzen sowie Marketing.
 
Instandhaltungs- und leichte Bauarbeiten
 
Du wirkst auch mit bei der Instandhaltung- und leichen Bauarbeiten sämtlicher Installationen des Zentrums mit wie etwa der Folientunnel, Außenanlagen, des Kinderspielplatzes und Geschäfts/Cafés.
 
In der ersten Woche bekommst du eine Einführung in alle Aufgaben. Danach kannst du dich entsprechend deiner Interessen und Fähigkeiten einbringen, aber es wird auch erwartet, dass du flexibel bist und dich bezüglich deiner Tätigkeiten dem Bedarf des Zentrums anpasst.
 

Wie sind deine Arbeitszeiten?


Du arbeitest 5-7 Stunden täglich an 5 Tagen pro Woche. Dies kann Arbeit am Wochenende beinhalten, aber du bekommst dann Wochentage frei zum Ausgleich.
 

Welche Vorkenntnisse brauchst du?

 
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, aber es wird Anpassungsfähigkeit, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit erwartet. Offenheit gegenüber anderen Lebens- und Denkweisen ist ein Grundprinzip des Zentrums. Du solltest Spaß daran haben, auf dem Land zu leben und draußen tätig zu sein, auch bei schwierigen Witterungsverhältnissen. Die Arbeit im Öko-Zentrum erfordert auch eine körperliche Grundfitness. Du solltest mindestens über mittlere Englischkenntnisse verfügen.
 

Über den Einsatzort

 
Das Zentrum befindet sich im ländlichen Raum im Nordwesten der Republik Irland nahe der Grenze zu Nordirland. Das Projekt ist umgeben von saftigen grünen Hügeln. Der atlantische Ozean ist nur 20 km entfernt. Der nächste größere Ort, Sligo mit 20.000 Einwohnern ist etwa 30 km entfernt. Wir arbeiten mit weiteren, ähnlichen Zentren an anderen Standorten in Irland.
 
Info Box
Allgemein
Ort: Sligo und verschiedene andere Standorte in Irland
Verfügbarkeit: ganzjährig, feste Starttermine: 2021: 11.1., 1.2., 1.3.,
12.4., 10.5., 7.6., 21.6., 5.7., 19.7., 2.8., 6.9., 4.10., 8.11.
Mindestdauer: 4 Wochen
Maximaldauer: 6 Monate
Mindestalter: 18 Jahre
Sprachkenntnisse: English, mind. B1-Niveau
Unterbringung: WG-Wohnhäuser für Freiwillige. Details im Tab "Unterbringung"
Praktikum
Betreuung möglich: Ja
Qualifikation der Praktikumsbetreuer: Fachkräfte Landwirtschaft
Minimale Qualifikation Praktikant(in): -
Vergütung: Keine Vergütung
Volunteering
Volunteering möglich: Ja
Erwartete Qualifikationen Freiwillige(r): Initiative, Motivation, selbstständiges Arbeiten
Es wird erwartet: Die "richtige" Einstellung
 
 
Die Unterbringung erfolgt in WGs in Häusern in der Umgebung des Projekts, die über jeweils 2-4 Schlafzimmer verfügen. Dabei bist du in der Regel in einem Einzelzimmer untergebracht. Nur in Ausnahmefällen teilst du ein Zimmer mit einer weiteren Person gleichen Geschlechts. Badezimmer und und grundlegend ausgestattete Küche teilst du mit den anderen Hausbewohnern. In den Häusern gibt es kein Wifi, aber im Ökozentrum. Je nach Distanz zum Ökozentrum, gelangst du zu Fuß, per Fahrrad oder per Mitfahrgelegenheit im Auto von Projektmitarbeitern zum Freiwilligeneinsatz.
 
Freiwillige kaufen sich ihre Verpflegung selbst und bereiten diese selbst zu, aber bekommen die Unkosten dafür vom Ökozentrum bis zu einem Maximalbetrag, er gewöhnliche Kosten abdeckt, erstattet. Manchmal wird stattdessen auch Essen im Projektcafé bereitgestellt.
 
 
Die Kosten setzen sich zusammen aus den Programmkosten und den Unterbringungskosten.
 
Die Programmkosten betragen:
 
4-7 Wochen: 800 EUR
8-12 Wochen: 900 EUR
13 oder mehr Wochen: 950 EUR
 
Die Unterbringungskosten betragen:
 
100 EUR pro Woche
 

Dies beinhaltet:

 
  • Persönliche Beratung und Vorbereitung vor deiner Anreise
  • Zugang zum World Unite! Online-Teilnehmerbereich mit für deinen Standort und Tätigkeit abgestimmten Vorbereitungsmaterialien
  • Abholung ab Cork Flughafen
  • Unterbringung im Mehrbettzimmer im Hostel (mit Frühstück) in Cork für die erste Nacht, Abendessen mit Live-Musik am Ankunftstag
  • Einführungsveranstaltung, Mittagessen und Stadtrundgang in Cork am Tag nach der Ankunft
  • Transfer von Cork zu deiner Unterbringung nahe des Projekts per öffentlichen Verkehrsmitteln
  • 24 Stunden Notfall-Erreichbarkeit unseren Betreuerteams in Irland
  • Schreiben von Bestätigungen/Zertifikaten für deine Hochschule, Stipendium, Kindergeld, Versicherung etc. sowie Ausfüllen/Unterzeichnen von Praktikumsverträgen
  • Unterbringung in WG-Haus inklusive Verpflegungskostenübernahme (siehe Beschreibung im Tab "Unterbringung")
 

Die Tarife beinhalten NICHT:

 
  • An- und Rückreise nach/von Cork
  • Rücktransport am Ende des Programms nach Cork Airport
  • Versicherungen (Reisekrankenversicherung, Haftpflichtversicherung, Reiserücktrittskostenversicherung; buchst du selbst, wir geben dir Tipps)
  • Persönliche Ausgaben
  • Impfungen
 
 
Dieses Programm beinhaltet eine Orientierung mit Stadtrundgang, Mahlzeiten und Unterbringung in Cork City.
 
Du solltest einen Flug nach Cork (Flughafen-Code: ORK) buchen. Du wirst vom Flughafen von Cork abgeholt und nach Cork City gebracht, wo du die erste Nacht in Sheilas Hostel (Mehrbettzimmer) verbringst.
 
Alternativ kannst du auch nach Dublin (DUB) fliegen und von dort eigentständig per Bus nach Cork fahren. Die Fahrt dauert etwa 3.5 Stunden. Du solltest vor 14 Uhr in Dublin landen, damit du es noch am selben Tag per Bus nach Cork schaffst. Genaue Anreiseinformationen teilen wir dir mit.
 
Es gibt feste Starttermine, wodurch wir sicherstellen können, dass es immer eine kleine Gruppe von neu anreisenden Programmteilnehmern gibt. Am esten Abend gibt es ein gemeinsames Abendessen ("Welcome Dinner") mit irischer Live-Musik.
 
Am Folgetag wirst du nach dem Frühstück vom Hostel um 9:15 abgeholt und es gibt einen etwa 3.5-stündigen Einführung-Workshop zu Themen inklusive Interkulturelles Training, Persönlichkeitsentwicklung, berufliche Entwicklung und Kommunikation. Danach gibt es Mittagessen (im Preis inklusive) sowie einen etwa 2-stündigen Stadtrundgang durch Cork City.
 
Abhängig von deinem Standort fährst du danach zur Unterbringung an deinem Einsatzort. Im Falle des Projekts nahe der nordirischen Grenze verbringst du aufgrund der Distanz eine weitere Nacht im Hostel in Cork und wirst am folgenden Morgen zum Bus/Zug gebracht (Ticket inklusive). Ein Mitarbeiter des Ökozentrums holt dich dort ab und bringt dich zu deiner Unterbringung.
 
Dein Freiwilligeneinsatz startet dann am Folgetag.
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 

Unsere Partner

  • partners01.jpg
  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg
  • partners10.jpg
  • partners22.jpg
  • partners24.jpg
  • partners25.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in Japan, China, Deutschland. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Ja - 57%
Nein - 21.5%
Teilweise - 18.3%

Login Form

Diese Website verwendet Cookies für Funktionen wie Navigation und Sprachauswahl. Durch Anklicken von "Akzeptieren und Schließen" erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden.