Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Soziale Arbeit in Kapstadt

Praktikum und Volunteering
 
Sechs von zehn Kindern in Südafrika leben in Armut und haben keinen Zugang zu Kindergärten oder kindgerechter Betreuung und Förderung. Ihre Chancen, sich altersgemäß entwickeln zu können, sind dadurch stark eingeschränkt. Wenn du dich für Kinder aus benachteiligen Verhältnissen und ihre Familien in Kapstadt engagieren willst, können wir dir vormittags einen Freiwilligeneinsatz im Ubunye Educare Centre und nachmittags mit dem TLC Outreach Program organisieren. Betreute Praktika für Studierende passender Fachrichtungen bieten wir bei der Organisation ELRU an.
 

Projektbeschreibung

 

Freiwilligenarbeit im Ubunye Educare Centre

 
Vormittags wirst du bei Ubunye Educare sein. Die gemeinnützige Organisation setzt sich für die Förderung von Kindern, ihren Familien und der lokalen Communities ein. Sie richtet sich an Kinder, die aufgrund ihrer schwierigen Lebensverhältnisse keinen Zugang zu öffentlichen Bildungseinrichtung haben. Bildung und die Freude am Lernen sind für die Mitarbeiter von Ubunye der Schlüssel, um den Kreislauf von Armut in sozial benachteiligten Gemeinschaften zu durchbrechen.
 
Durch eine breite Palette an Angeboten, darunter Kunst und Basteln, Sport und körperliche Aktivitäten sowie fantasievolles und kreatives Spiel erhalten die Kinder bei Ubunye die Möglichkeit, ihre schwierigen Familien- und Lebensverhältnisse auszugleichen.
 
Als Freiwillige(r) bei Ubunye hilfst du in der Schule mit und unterstützt die Lehrer im Unterrichtsgeschehen. Viele der Schüler benötigen von Zeit zu Zeit persönlichen Support. Unter Anleitung kümmerst du dich in der Klasse vor allem um jene Schüler, die etwas mehr Zuwendung brauchen, um ihnen eine optimale Teilnahme am Unterricht zu ermöglichen!
 
Weil es sich mit leerem Magen schlecht lernen lässt, stellt Ubunye kostenfreie Mahlzeiten für die Kinder zur Verfügung. Du betreust die Kinder während der Essenszeiten, in den Pausen und auf dem Spielplatz.
 
Freiwillige beteiligen sich ebenfalls an der Planung und Durchführung von besonderen Events. Dazu gehören Konzerte, Abschlussfeierlichkeiten, Geburtstagsfeiern oder Ausflüge.
 
Da die Kinder keine Schulgebühren bezahlen, ist die Schule auf die Großzügigkeit von Spendern angewiesen, die ihre Vision unterstützen. Als Freiwillige leistest du somit einen wesentlichen Beitrag dazu, alle Programme der Schule und des Zentrums am Laufen zu halten und gibst Kindern die Möglichkeit,  zu wachsen und zu sich zu entwickeln.
 

Freiwilligenarbeit mit TLC Outreach Projects

 
Die Non-Profit Organisation TLC Outreach Projects setzt sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus sozial schwierigen Verhältnissen ein, die in so genannten „Townships“ leben (informelle Siedlungen aus der Zeit der Apartheid) und deren Alltag von von Armut, Unterernährung, fehlenden Bildungsmöglichkeiten, familiärer Gewalt sowie Drogen- oder Alkoholmissbrauch beeinflusst ist. Das Hauptaugenmerk von TLC liegt in der Prävention: Durch den Zugang zu Bildungs- und Fördermöglichkeiten soll Kindern die Möglichkeit gegeben werden, ihre schwierigen Lebens- und Familienverhältnisse auszugleichen.
 
An den Nachmittagen von etwa 14:30 bis 16:30 begleitest du die TLC-Mitarbeiter zu den Community-Outreach-Aktivitäten in die benachteiligten Siedlungsgebiete. Dort führt TLC Präventions- und Informationsprogramme für Jugendliche und Erwachsene durch. Während ihre Eltern an den Programmen teilnehmen, kümmerst du dich um die Kinder (ca. 4-6 Jahre) und beschäftigst sie mit spannenden Lernspielen oder anderen Aktivitäten.  
 
Darüber ihre Kernaktivitäten hinaus beteiligen sich Freiwillige flexible an weiteren Aktivitäten und Programmen, z.B. Teammeetings (üblicherweise Mittwochs), Begleitung des Streetworker-Teams bei der aufsuchenden Kinder- und Jugendarbeit (üblicherweise Donnerstags), Beschäftigungs- und Hilfsprogrammen im nahe gelegenen Altenheim (zweimal wöchentlich), Säuberungsaktionen, Streichen und Dekorieren, Spenden sortieren und verwalten sowie einfache administrative Tätigkeiten.
 

Praktikum bei ELRU

 
Dieses Praktikum richtet sich an Studierende und Auszubildende der Sozialen Arbeit, Erziehung, Pädagogik, Elementarpädagogik (frühkindliche Erziehung) und verwandter Studiengänge. Es wird von einem Sozialarbeiter angeleitet. Dabei kannst du bei allen folgenden Tätigkeiten von ELRU mich fachkundiger Anleitung mitwirken.
 
ELRU (Early Learning Resource Unit) unterstützt Kinder im Alter von bis zu 6 Jahren und deren Familien durch verschiedene Förderprogramme:
 
Förderung für Kinder zuhause (Home Based Early Childhood Development): Im Rahmen eines Peer-to-Peer-Programmes besucht ELRU regelmäßig Mütter und Familien in benachteiligten Gemeinschaften und vermittelt ihnen Wissen und Kompetenzen über kindgerechte spielerische und fördernde Aktivitäten. Peer-to-Peer bedeutet, dass die Betreuer, die die Aktivitäten anleiten, selbst aus dem sozialen Umfeld der Familien stammen und dadurch die Lebensbedingungen der Familien und Mütter verstehen und nachvollziehen können. Die Aktivitäten richten sich nicht nur an die Kinder allein, sondern schließen auch die Eltern aktiv mit ein. Ziel ist es, dass die Aktivitäten selbstständig in den Familien fortgeführt werden können.
 
Spielgruppen (Community Based Early Childhood Development): ELRU betreibt eigene Spiel- und Fördergruppen für Kinder zwischen 2-5 Jahren, die keinen Zugang zu "formellen" Betreuungseinrichtungen (Kindergärten, Krippen, Spielgruppen etc.) haben. Dabei werden arbeitslose Mütter und Betreuerinnen aus lokalen Communties zur "Hlumisa" für ihre Nachbarschaft ausgebildet. Die Hlumisa verfügt über Grundkenntnisse in der kindgerechten Frühförderung und betreut in der Regel 6 Kinder aus ihrer Nachbarschaft, zweimal pro Woche, für je 3 Stunden. Die Aktivitäten folgen einer typischen Spielgruppenstruktur.
 
Angebote für Betreuungseinrichtungen (Centre Based Early Childhood Development): Betreuungs- und Fördereinrichtungen für Kinder in benachteiligten Gemeinschaften verfügen häufig über eine schlechtere Infrastruktur und ein ineffektives Management. Häufig fehlen Ressourcen, Materialien und Wissen, um qualitativ hochwertige Erziehungs- und Förderarbeit zu leisten. Aus diesem Grund erhalten gerade die bedürftigsten Kinder nicht das nötige Maß an Anregung und Förderung, um ihre benachteiligten Lebensumstände auszugleichen. ELRU bemüht sich gemeinsam mit Einrichtungen und Stakeholdern in benachteiligten Communities um eine Verbesserung des Betreuungsangebotes.
 
Info Box
Allgemein
Ort: Kapstadt, Südafrika
Verfügbarkeit: ganzjährig, flexibles Startdatum
Mindestdauer: Ubunye/TLC: 2 Wochen; ELRU: 1 Monat
Maximaldauer: 6 Monate
Sprachkenntnisse: English
Unterbringung: Ubunye/TLC: Volunteer-Haus in Table View; ELRU: Guesthouse Stadtmitte oder Gastfamilie
Praktikum
Betreuung möglich: Ja, bei ELRU
Qualifikation der Praktikumsbetreuer: Sozialarbeiter
Minimale Qualifikation Praktikant(in): In passendem Studium befindlich
Weiterer Beitrag ans Projekt: 50 USD/Monat
Volunteering
Volunteering möglich: Ja, bei Ubunye/TLC
Erwartete Qualifikationen Freiwillige(r): keine Vorkenntnisse nötig
Weiterer Beitrag ans Projekt: ja, 40 EUR pro Woche
Es wird erwartet:
Professionelles Arbeiten, die "richtige" Einstellung
 

Unterbringung

 

Unterbringung in Cape Town

 

Gästehaus in der Innenstadt von Cape Town

 
Das Gästehaus liegt in der Innenstadt von Cape Town, nur 5 Minuten zu Fuß von der Long Street entfernt. Du kannst zwischen Mehrbett, Doppel- und Einzelzimmer wählen. Für gemeinschaftliche Nutzung gibt es eine Küche sowie eine Lounge. Außerdem gibt es WiFi.


Volunteerhaus in Table View

 
 

Das hochwertig und stilvoll ausgestattete Volunteerhaus im Stadtteil Table View eignet sich von der Lage besonders für Einsätze im nördlichen Cape Town. Das Volunteerhaus bietet Mehrbettzimmer (getrennt nach Geschlecht) sowie Einzel- und Doppelzimmer. Duschen und Toiletten werden mit den anderen Hausbewohnern geteilt.
 
Eine vollständig ausgestattete Küche kannst du zum Zubereiten deiner Speisen nutzen. Dort kannst du deine Einkäufe und Wertsachen auch einschließen. Milch, Tee, Kaffee und Zucker werden ohne Mehrkosten zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es eine komfortable Lounge mit Satellitenfernsehen. Wifi wird ohne Mehrkosten gestellt. Der private Garten verfügt über einen großen Pool, Sitzmöglichkeiten und eine Grillstelle.
 
Täglich reinigt eine Reinigungskraft die Gemeinschaftsbereiche. Sicherheit ist gewährleistet durch einen elektrischen Zaun und magnetische Schlösser. Restaurants, Geschäfte, Bushaltestelle und Shopping Malls befinden sich in Fußdistanz.


Surfer-Hostel in Muizenberg

 
 

Das Surfer-Hostel liegt direkt am durch die bunten Holzhäuschen weltbekannten Strand von Muizenberg. Du kannst auswählen zwischen einem Bett im Mehrbettzimmer (getrennt nach Geschlecht) und Einzelzimmer, oder wenn zwei zusammen buchen, im Doppelzimmer.
 
Es gibt eine im Surferstil gestaltete Gemeinschaftslounge, eine Terrasse, eine Grillstelle sowie WiFi ohne Mehrkosten. Gegen Aufpreis kannst du Frühstück im Hostel serviert bekommen sowie weitere Speisen im hosteleigenen Restaurant.
 

Gastfamilien

 
Wir können Gastfamilienunterbringung im gesamten Stadtgebiet von Cape Town organisieren, etwa im Innenstadtbereich, in Table View, in Muizenberg, in Wynberg und Nordhoek. Wir suchen dabei eine Familie aus, von der du am einfachsten deine Einsatzstelle erreichen kannst. Alle Gastfamilien sind gehobenen Standards.
 
 
mostpopular transparent
 
Most popular! - Bett im Mehrbettzimmer

comfortplustext transp
 
Einzel- und Doppelzimmer: Wenn du mehr Privatsphäre wünscht, kannst du (soweit Verfügbar) im Einzelzimmer der oben aufgeführten Unterkünfte wohnen. Wenn zwei zusammen buchen können sie auch ein Doppelzimmer belegen.
 
Gastfamilien: Alle Gastfamilien, die wir in Cape Town organisieren, gehören zur Kategorie "Comfort+".
 

Kosten

 

I. World Unite! Service-Paket

Mobil-User: Wenn Du die Preise für deine Wunsch-Aufenthaltsdauer nicht siehst, blende andere (kürzere) Einsatzdauern aus.
  bis zu 31 Tage32-60 Tage61-90 Tage91-120 Tage5 Monate oder länger
 Servicepaket
1 Person
350 EUR 500 EUR 600 EUR 700 EUR 800 EUR
2-4 Personen
(Preis pro Person)
300 EUR 400 EUR 500 EUR 600 EUR 650 EUR
 
Hier EUR umrechnen in Schweizer Franken (CHF) und andere Währungen
 

Das World Unite! Service-Paket beinhaltet:

 
  • Persönliche Beratung und Vorbereitung vor deiner Anreise
  • Zugang zum World Unite! Online-Teilnehmerbereich mit für deinen Standort und Tätigkeit abgestimmten Vorbereitungsmaterialien inklusive interkultureller Vorbereitung (PDFs, Videos)
  • Vorbereitungsveranstaltung per Skype zusammen mit weiteren Teilnehmern
  • Abholung und Transfers ab/nach Port Elizabeth (PLZ) Airport bei Einsatz in Port Elizabeth bzw. Cape Town (CPT) bei Einsatz in Cape Town bei Ankunft und Abreise
  • Persönlicher Betreuer an deinem Einsatzort und in unserem Büro
  • Stadtorientierung und Einführung in Port Elizabeth bzw. Cape Town
  • Begleitung zu deiner Einsatzstelle an deinem ersten Tag
  • In Port Elizabeth: Tägliche Transfers von deiner Unterbringung zur Einsatzstelle und zurück!!!
  • 24 Stunden Notfall-Erreichbarkeit des örtlichen Betreuerteams
  • Spende an dein Projekt in Höhe von mindestens 50 USD
  • Örtliche SIM-Karte mit 100 ZAR Gesprächsguthaben
  • Schreiben von Bestätigungen/Zertifikaten für deine Hochschule, Stipendium, Kindergeld, Versicherung etc. sowie Ausfüllen/Unterzeichnen von Praktikumsverträgen
  • 15% Ermäßigung auf Safaris, Kilimanjarobesteigungen, Exkursionen und Wassersportaktivitäten von "Budget Safari Tanzania"
 

Die Tarife beinhalten NICHT:

 
  • Unterbringung und Verpflegung (siehe unten)
  • An- und Rückreise nach/von Port Elizabeth bzw. Cape Town (buchst du selbst, wir geben dir Tipps)
  • Versicherungen (Reisekrankenversicherung, Haftpflichtversicherung, Reiserücktrittskostenversicherung; buchst du selbst, wir geben dir Tipps)
  • Persönliche Ausgaben
  • Impfungen
  • Transport vor Ort in Cape Town (Schätzwert siehe unten)
  • Bitte beachte, dass für manche Praktika weitere Beiträge an die Praktikumsorganisation anfallen. Bitte schau in der "Info Box" unter der Projektbeschreibung.
 

II. Unterbringungskosten

 
Du wählst aus zwischen folgenden Möglichkeiten:
Preisangaben in EUR
Währung umrechnen
 Alle Aufenthaltsdauern
(1-365 Tage)
WG-Zimmer oder Hostel  
mostpopular2
Volunteer-Haus-WG mit Vollverpflegung
in Port Elizabeth
1 Person
(Einzelzimmer)
210 EUR/Woche
Bett im Mehrbettzimmer p.p. 160 EUR/Woche
mostpopular2
Hostel ohne Verpflegung
in Kapstadt Stadtmitte
1 Person
(Einzelzimmer)
40 EUR/Nacht
2 Personen p.p.
(Doppelzimmer)
28 EUR/Nacht
Bett im Mehrbettzimmer p.p. 20 EUR/Nacht
mostpopular2
WG-Zimmer in Wohnung ohne Verpflegung
in Kapstadt Stadtmitte
1 Person
(Einzelzimmer)
400 EUR/Monat
2 Personen p.p.
(Doppelzimmer)
250 EUR/Monat
mostpopular2
Surfer-Hostel ohne Verpflegung
in Muizenberg Beach
1 Person
(Einzelzimmer)
40 EUR/Nacht
2 Personen p.p.
(Doppelzimmer)
20 EUR/Nacht
Bett im Mehrbettzimmer p.p. 15 EUR/Nacht
mostpopular2
Volunteer-Haus-WG ohne Verpflegung
in Table View (nördliches Kapstadt)
1 Person
(Einzelzimmer)
-
2 Personen p.p.
(Doppelzimmer)
-
Bett im Mehrbettzimmer p.p. 100 EUR/Woche
     
Gastfamilie    
comfortplus3
Gastfamilie gehobenen Standards
mit Vollverpflegung in Cape Town
(incl. Muizenberg Beach & Table View)
 
1 Person
(Einzelzimmer)
25 EUR/Nacht
2 Personen p.p.
(Doppelzimmer)
25 EUR/Nacht
 
Im Falle von 3-4 Personen: Preis wie 2 Personen. 5 oder mehr Personen: Kontaktiert uns für Gruppenpreise.
 

Übersicht über sonstige anfallende Kosten:

 

  • Kleine Ausgaben vor Ort in Cape Town (Internet, Transport vor Ort): ca. 20-40 EUR/Monat (Schätzwert)
  • Versicherungen ca. 20-40 EUR/Monat

 

Wie bezahle ich?

 
Nachdem wir alles mit dir besprochen haben und du fest zusagst, senden wir dir eine Rechnung. Du kannst bequem per Banküberweisung oder mit Paypal bezahlen. Du zahlst mit Rechnungsstellung eine Anzahlung von 200 EUR. Einen Monat vor der Anreise begleichst du dann den ausstehenden Betrag für das Service-Paket.
 
Die Bezahlung für die Unterbringung und eventuell weitere Kosten (z.B. Beiträge für Praktikumsbetreuung, wie in der Info-Box im Tab "Projektbeschreibung" angegeben) unterscheidet sich abhängig von deinem Zielland und Tätigkeit. Wir teilen dir dies vorher rechtzeitig mit. In vielen Fällen werden diese Beiträge erst vor Ort bezahlt, aber für einige Standorte und Einsätze sind diese Kosten ganz oder teilweise bereits im Voraus zu entrichten. 
 

Extras

 

Folgende Einsätze könnten dich auch interessieren:

 
 
Diese Einsätze sind Vorschläge für Alternativen, die dich interessieren könnten oder KOMBINATIONEN. Die Kombination von Einsätzen bei verschiedenen Organisationen ist oft möglich und meist günstiger als zwei Einzelbuchungen. Kontaktiere uns bitte!
 
 

Safaris, Kilimanjarobesteigungen, Tagesausflüge, Wassersportaktivitäten

 
budgetsafaribannerAls "Budget Safari Tanzania" organisieren wir selbst günstige, jedoch qualitativ hochwertige Safaris, Kilimanjarobesteigungen, Ausflüge sowie Wassersportaktivitäten in Tansania und Sansibar. Du nimmst an diesen mit weiteren Teilnehmern von World Unite! und anderen Reisenden teil.
 
Als Teilnehmer von World Unite! erhältst du 15% Ermäßigung auf alle Angebote von Budget Safari Tanzania. Wir teilen dir einen Discount-Code mit, den du bei der Online-Buchung deiner Safari, Kilimanjarobesteigung, Ausflüge und Wassersportaktivitäten einfach eingeben kannst.
 
 
 

Reisekrankenversicherung

 
Wir empfehlen die folgende Reisekrankenversicherung, die sich speziell an Teilnehmer von Praktikum, Freiwilligendienst, Sprachreise, Work&Travel, Kursteilnahme u.ä. im Ausland richtet. Sie ist verfügbar für Reisende jeglicher Nationalität und abschließbar für alle Länder außer Deinem Heimatland. Auch eine Reisehaftpflichtversicherung kannst du hinzufügen.
 
Klicke einfach auf den Banner und du kannst sie gleich in wenigen Schritten online abschließen und bekommst dann eine Bestätigung per Email.
 
 
 

Cape Town

 

Cape Town

 
 

Kapstadt (Cape Town) ist eine pulsierende Metropole und gilt als das urbane und kulturelle Zentrum Südafrikas. Wenn du auf urbanen Lifestyle stehst, kommst du hier nicht zu kurz.
 
Beeindruckend überragt der Tafelberg die Stadt, auf dessem flachen Gipfel sich oft eindrucksvolle Wolkenformationen bilden und dann hinabgleiten in die einzigartige Flora und Fauna seiner Hänge, Weinberge und Strände. Sie sind Teil des Table Mountain Nationalparks, der zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und Aktivitäten in der Natur unweit der Stadt ermöglicht.
 
Der Innenstadtgebiet, der sogenannte "City Bowl"-Talkessel, eingegrenzt durch Berge und den Strand, ist eine moderne Stadt mit Büros, Geschäften, Restaurants, Bars, Museen, Gallerien, Touristenattraktionen und dem Hafen. Hier stehen auch viele Gebäude aus der Kolonialzeit, etwa in der Long Street, die als Sehenswürdigkeit gilt mit vielen Trödel- und Antiquitätenläden, Hotels, Restaurants und Bars.

Die Stadtteilen nahe der Universität Richtung Süden sind bei Studenten beliebt. Man findet hier Bars und Parties, die preisgünstiger sind als in der Stadtmitte und sich an junge Menschen richten.

Weiter nach Süden erreicht man neben gehobenen Wohngegenden die landschaftlich reizvolle Kaphalbinsel mit ruhigen Küstendörfern. In Cape Point, ganz an der Spitze der Halbinsel (etwa eine Stunde Fahrzeit von der Stadtmitte entfernt) stoßen der Indische und der Atlantische Ozean aufeinander. Auf dem Weg dorthin, am Boulders Beach von Simon's Town, lebt eine große Kolonie von Brillenpinguinen (African Penguin).
 
Die von der Stadtmitte in nördliche Richtung (Northern Suburbs) gelegenen Stadtteile sind hauptsächlich Wohngebiete mittleren bis gehobenerem mittleren Standards. Westlich davon, entlang der Atlantikküste liegt der "Atlantic Seaboard"-Küstenabschnitt, bekannt durch weiße Sandstrände, Küstenstraßen und trendige Bars und Restaurants, die auch viele Urlauber anziehen.
 
Der Großteil der 3.7 Millionen Einwohner von Cape Town lebt in Armenvierteln, den sogenannten Townships, die sich überwiegend in den östlichen Außenbezirken, nördlich entlang der "False Bay" befinden. Die Townships wurden zur Zeiten der Rassentrennung für die nicht-weiße Bevölkerung gegründet. Noch heute leben dort viele Familien in Armut unter schlechten Wohnbedingungen.
 
Unser Betreuerteam in Kapstadt besteht aus Dawn, Megan und Susanne.

Anreise

 

Anreise nach Südafrika

 
southafricamap
 
Die zwei größten Flughäfen von Südafrika, Kapstadt (Cape Town, CTP) und Johannesburg (JNB) sind sehr gut verbunden mit Direktflügen oder ein- bis zweimaligem Umsteigen zu relativ geringen Preisen von Deutschland, Österreich oder der Schweiz aus.
 
Die Anreise nach Port Elizabeth (PLZ) erfolgt meist über Umsteigen in Johannesburg oder Kapstadt. Es gibt innerhalb Südafrikas mehrere Billig-Fluglinien, die man eventuell auch separat zum internationalen Flug buchen kann, um von Kapstadt oder Johannesburg nach Port Elizabeth zu reisen.
 
Einige südafrikanische Ferienflieger wie mango verbinden ausgewählte südafrikanische Städte mit Sansibar, allerdings nicht das ganze Jahr über. Dadurch kannst du kostengünstig unsere zwei Einsatzländer Südafrika und Sansibar kombinieren.
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in China und Japan. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Ja - 57%
Nein - 21.5%
Teilweise - 18.3%

Login Form

Diese Website verwendet Cookies für Funktionen wie Navigation und Sprachauswahl. Durch Anklicken von "Akzeptieren und Schließen" erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden.