Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Fatima Hospital in Cochin/Kerala

Praktikum und Volunteering möglich
 
Im Fatima-Krankenhaus in Cochin/Kerala sind Vorpraktika, Famulaturen, Pflegepraktika und Praktika möglich. Ebenso können Freiwilligeneinsätze für Ärze, Pfleger und Therapeuten organisiert werden. Im Bereich der Kardiologie, Hüftersatz- und Kniegelenkersatz-Operationen sowie Organtransplantationen ist das Krankenhaus regional führend.
 

Projektbeschreibung

 
Das Fatima Hospital befindet sich in Perumpadappu, einem Außenbezirk von Cochin, direkt an den grünen und ruhigen palmengesäumten Ufern des Vembanad-Sees auf einem großräumigen naturnahen Gelände.  
 
Es wird betrieben von der katholischen Diozöse Cochin und öffnete 2007 in kleinem Umfang. Seitdem wurde das Krankenhaus weiter ausgebaut und der Standard angehoben. Während zu Beginn nur eine grundlegende Behandlung für ärmere Bevölkerungsschichten der Umgebung angeboten wurde, arbeiten inzwischen Fachärzte sehr guten Rufs in dem Krankenhaus, das jetzt Patienten aus ganz Kerala anzieht.
 
Man ist besonders stolz auf den Kardiologen, der die höchste Qualifikation für Kardiologen in Indien hat (davon gibt es nur 2 in Kerala). Auch im Bereich der Hüftersatz- und Kniegelenkersatz-Operationen sowie Organtransplantationen ist das Fatima-Hospital führend in der Region. Mit 24 Hüftersatz-Operationen pro Jahr (Endoprothese) ist das Fatima Hospital das Krankenhaus mit der höchsten Zahl solcher Operationen in Cochin. Etwa 140.000 Patienten suchen das Krankenhaus pro Jahr momentan auf.
 
Im Erdgeschoss gibt es die Notaufnahme, Ambulanz, OP für kleine chirurgische Eingriffe, CT, Ultraschall, Labor, Apotheke sowie die Behandlungsräume der Fachärzte. Es gibt Fachärzte für Diabetologie, Augenheilkunde, Urologie, Orthopädie, Gynäkologie, HNO, Kardiologie, Infertilität, Kinderheilkunde, Dermatologie, Neurochirurgie, Kinderchirurgie und Zahnheilkunde, die zu bestimmten Stunden innerhalb eines wöchentlichen Zeitplans am Krankenhaus praktizieren. Insgesamt arbeiten 23 Ärzte und 180 weitere Angestellte im Krankenhaus.
 
Im ersten Obergeschoss gibt es den Haupt-OP-Bereich mit 3 OP-Sälen, Gynäkologie sowie Krankenzimmer. Im zweiten Obergeschoss befinden sich Dialyse, Intensivstation, Krankenzimmer und eine Kapelle. Das dritte Obergeschoss wurde erst 2012 nachträglich hinzugefügt aus kostengünstigen Leichtbaumaterialien. Es behebergt weitere Krankenzimmer gehobenen Standards (1-2-Bett-Zimmer mit eigenem Bad) sowie einen Bereich für die Verwaltung. Dadurch konnte die Bettenkapazität von 100 auf 200 Betten gesteigert werden.
 
Die OP-Säle sind modern ausgestatten und es werden große Eingriffe wie Herzchirurgie, Organtransplantationen sowie Hüft- und Knieersatzoperationen durchgeführt.
 
Notaufnahme, Labor, Apotheke, Ultrasonographie und CT sind 24 Stunden geöffnet.
 
Das Krankenhaus verfügt über zwei Krankenwägen. Seit 2013 gibt es zudem einen Boot-Rettungswagen, der von der Cochin Schiffswerft gesponsert wurde. Cochin besteht aus 10 Hauptinseln und Patienten können oft viel schneller per Boot erreicht werden als per Krankenwagen. Außerdem gibt es in der Region viele Gewitter, bei denen vor allem Fischer auf der See vom Blitz getroffen werden. Diese können nur mittel des Boots erreicht werden.  
 
Des weitern führt das Krankenhaus eine medizinischen und pflegerischen Hausversorgung durch. Das Team besteht aus einem Allgemeinmediziner, einer Krankenschwester sowie einem Assistenten, die besonders ältere Patienten zuhause behandeln und über ein tragbares Röntgengerät und Labor verfügen.
 
Das Krankenhaus managt zudem auch weitere medizinische und pflegerische Einrichtungen, die unter der katholischen Diozöse stehen, und zwar ein Altersheim, ein Heim für Krebspatienten im Endstadium sowie ein Lepra-Zentrum und organisiert medizinische Camps für die Ärmsten.
 
Die häufigsten Erkrankungen von Patienten in der Region sind chronisch obstruktive Lungenerkrankung aufgrund der hohen salzhaltigen und feuchten Luft an der Küste, Migräne, die oft durch Umweltverschmutzung hervorgerufen wird, Hautkrebs aufgrund von starker Sonneneinwirkung, Krebs, vermutlich verursacht durch Chemikalien in der Umwelt und im Essen, Erkrankungen, die aus Hygieneproblemen resultieren, besonders bei der ärmeren Bevölkerung sowie Chikungunyafieber, besonders während der Regenzeit.
Info Box
Allgemein
Ort: Cochin, Kerala (Indien)
Verfügbarkeit: ganzjährig, Start flexibel
Mindestdauer: 1 Monat
Maximaldauer: 12 Monate
Sprachkenntnisse: Englisch
Weitere Sprachen von Vorteil: Malayalam
Unterbringung:
WG
Praktikum
Betreuung möglich: Ja
Qualifikation Betreuer/in: Allgemeinmediziner, Fachärzte, Pfleger
Minimale Qualifikation Praktikant(in):
in passendem Studium oder Ausbildung
Weiterer Beitrag ans Projekt: Ja, 200 USD für Praktikumsdauer bis zu 31 Tagen; 300 USD für 32-90 Tage; 500 USD für 91-180 Tage; 1000 USD für 181-365 Tage
Volunteering
Volunteering möglich: Ja
Erwartete Qualifikationen Freiwillige(r): Fachpersonal
Weiterer Beitrag ans Projekt: Nein
Es wird erwartet:
Professionelles Arbeiten, die "richtige" Einstellung
 
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg
  • partners10.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in China und Japan. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Ja - 57%
Nein - 21.5%
Teilweise - 18.3%

Login Form

Diese Website verwendet Cookies für Funktionen wie Navigation und Sprachauswahl. Durch Anklicken von "Akzeptieren und Schließen" erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden.