Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

World Unite! in Sansibar

 
 
Zanzibar (deutsche Schreibweise: Sansibar) ist eine tropische Inselgruppe im Indischen Ozean. Sansibar ist etwa 2 Stunden per Schiff oder 20 Minuten per Flug vom tansanischen Festland entfernt.
 
Bereits seit 2006 sind wir in Sansibar tätig und haben inzwischen tausende Teilnehmer in Sansibar willkommen geheißen. Wir waren und sind das "Original" und die Organisation, die Grundsteine gelegt hat bezüglich Freiwilligeneinsätzen, Praktika, Sprachunterricht und Aktivreisen in Sansibar. Kein anderer Anbieter hat damit in Sansibar so viel Erfahrung und ist so gut mit örtlichen Communities vernetzt wie wir. Auf unserer Facebook-Page haben wir unzählige Bildergalerien, Teilnehmer-Rückmeldungen und News aus Sansibar!
 

Hier ein spaßiges Video über ihren Sansibaraufenthalt von unserer Teilnehmerin Isabell!:

 
 
 

Über Sansibar

 
Wenn man "Sansibar" sagt, meint man in der Regel die Hauptinsel Unguja. Unguja war in der Vergangenheit sehr reich, denn die Insel war ein Haupthandelsstützpunkt entlang der Seewege zwischen Afrika, Arabien, Indien, Ostasien und Europa. Das sieht man noch heute an der Vermischung der Kulturen, wobei der arabisch-islamische Einfluss, der auf Sansibar jedoch relativ liberal ist, überwiegt. Heute ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle Sansibars, daneben der Anbau von Gewürzen und tropischen Früchten.
 
Unguja ist nur etwa 85 km lang und an der breitesten Stelle 30 km breit. Die Hauptstadt "Zanzibar Town" liegt an der Ostküste und alle Teile der Insel sind durch sternförmig angelegte Straßen gut erreichbar. Auf Unguja haben wir ein breites Angebot von Aktivitäten in Zanzibar Town. Wer das ländliche Sansibar kennenlernen will, für den bietet sich ein Einsatz in den Dörfern Nungwi oder Muungoni an. Hotelpraktika gibt es an allen Strandorten.
 
Es gibt Direktflüge aus Europa nach Sansibar (ZNZ). Oft ist es günstiger, nach Dar-es-Salaam (DAR) zu fliegen, von wo man per Fähre (2 Stunden) oder Verbindungsflug Sansibar relativ leicht erreichen kann.
 
Sansibar gilt als sicheres Reiseland. Auch als Frau alleine gibt es kein erhöhtes Sicherheitsrisiko, wenn man sich an einige Grundregeln hält. Landessprachen sind Swahili und Englisch.
 
zanzibar map web2

Einsatzorte in Sansibar  

Zanzibar Town

 

Schau Dir unser Video über Zanzibar Town an!

 

Dieses Video zeigt einen Tag in Zanzibar Town mit den Freiwilligen Sabrina und Uwe aus Hamburg. Sie zeigen ihre Einsatzstellen Cultural Arts Centre und Vikokotoni-Umweltgruppe, ihre Unterbringung, besuchen eine Gastfamilie sowie erklären verschiedene interessante Aspekte ihres Alltagslebens in Sansibar. Auch Suma und Josh, unsere Betreuer in Sansibar stellen sich vor (Hinweis: Suma ist leider nicht mehr in unserem Team, weil er nach Australien ausgewandert ist. Das Betreuerteam in Sansibar besteht nun aus Monique, Josh, Celeste, Abdi und Gabriel).

 


Sansibar - Gewürzinsel im Indischen Ozean

 
Zanzibar (deutsche Schreibweise: Sansibar) ist eine tropische Inselgruppe im Indischen Ozean. Sansibar ist etwa 2 Stunden per Schiff oder 20 Minuten per Flug vom tansanischen Festland entfernt. Wenn man "Sansibar" sagt, meint man aber in der Regel die Hauptinsel Unguja. Unguja war in der Vergangenheit sehr reich, denn die Insel war ein Haupthandelsstützpunkt entlang der Seewege zwischen Afrika, Arabien, Indien, Ostasien und Europa. Das sieht man noch heute an der Vermischung der Kulturen, wobei der arabisch-islamische Einfluss, der auf Sansibar jedoch relativ liberal ist, überwiegt. Heute ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle Sansibars, daneben der Anbau von Gewürzen und tropischen Früchten.
 
Stone Town, der historische Kern von Zanzibar Town ist die einzige intakte historische Küstenhandelsstadt Ostafrikas. Innerhalb des faszinierenden Labyrinths von Gassen voller kleiner Geschäfte, Souvenirläden, Restaurants, Hotels und hektischer kleiner Plätze fühlt man sich wie in einem Traum von "Tausend-und-einer-Nacht". Traumhaft sind aber auch die weißen paradiesischen Strände und das kristallklare Meer mit bunten Korallenriffen, die mit der Karibik oder den Malediven um zahlungskräftige Touristen konkurrieren. Zanzibar Town hat neben Stone Town noch viele weitere Stadtteile wie Kiembe Samaki, Mwanakwerekwe, Mbweni und andere, in denen viele Organisationen ihre Büros haben und tätig sind.
 
Darüber hinaus gibt es viele Dörfer entlang der Strände und im Inneren der Insel.
 
Das größte Problem der Insel ist die Armut überwältigender Teile der Bevölkerung, deren einzige Beschäftigung aus dem Anbau bzw. Fang des eigenen Essens besteht und die somit über keinerlei Geldmittel verfügen und sich die Schulbildung ihrer Kinder, medizinische Versorgung etc. nicht leisten können. Durch fehlende Bildung können auch die nachfolgenden Generationen dem Teufelskreis der Armut kaum entkommen. Der Bevölkerungszuwachs, der hauptsächlich durch Zuwanderung von Menschen vom tansanischen Festland begründet ist hat negative Auswirkungen auf die Ausbeutung der Natur.
 

Unsere Betreuer in Sansibar

 
Unsere Betreuer in Sansibar sind Monique aus Deutschland, Josh aus England, Celeste aus Südafrika, Abdi aus Sansibar und Gabriel aus Tansania.
 

Freizeitaktivitäten in Sansibar

 
Auf Sansibar gibt es ein großes Angebot an Ausflugsmöglichkeiten: Halbtages- und Tagesausflüge beinhalten den Besuch einer Gewürzplantage, den Jozani Forest Nationalpark, die Mangroven von Mungooni & Uzi, Strandorte wie Nungwi, Paje und Jambiani, eine "Safari Blue" Segeltour durch das Menai-Bay-Schutzgebiet, Prison Island, den Chumbe Island Korallenpark sowie eine Stadttour durch Stone Town, wo es zahlreiche interessante Souvenirshops, Bars, Cafés, regelmäßige Konzerte und auch eine Handvoll "Clubs" und Veranstaltungen gibt.
 
In deiner Freizeit kannst du in Sansibar auch Tanz- und Musikunterricht nehmen, Yoga machen oder an interessanten Workshops des Cultural Arts Centres teilnehmern.
 
Viele Teilnehmer reisen auch aufs Festland von Tansania, um eine Safari zu machen oder den Kilimanjaro zu besteigen. Du kannst zu günstigen Konditionen in unseren Unterbringungen von Moshi/Kilimanjaro wohnen als Ausgangsbasis für Aktivitäten im nördlichen Tansania.

Ländliches Sansibar (Nungwi, Muungoni)

 

Nungwi

 
 
Nungwi ist ein Dorf an der nördlichsten Spitze von Sansibar und einer der Orte, an denen der Strandtourismus als erstes vor etwa 20 Jahren begonnen hat. Der Unterschied zwischen Ebbe und Flut ist hier am geringsten von ganz Sansibar, was die Strände von Nungwi und dem sich anschließenden Kendwa bei Touristen besonders beliebt macht. Hier gibt es neben luxuriösen Hotelanlagen auch kleine, lokale Backpacker-Unterbringungen und besonders während der Saison ein touristisches "Nachtleben" mit mehreren Bars entlang des Strandes. Es gibt auch mehrere Tauch- und Wassersportzentren. Die Schildkrötenschutzstation am Leuchtturm ist eine beliebte Touristenattraktion. Beliebt sind auch die Schnorchel- und Sunset-Cruises auf einer Dhow, den traditionellen Segelschiffen des Indischen Ozeans, die in Nungwi auch am Strand gebaut werden. Da besonders während der Saison zahlreiche Touristen durch das Dorf wandeln, versuchen viele Bewohner von Nungwi davon zu profitieren, indem sie in kleinen Läden Produkte für Touristen verkaufen sowie ihre Dienste für Ausflüge anbieten.
 
 

Muungoni

 
 
Muungoni ist ein Dorf im Süden der Insel, in dem es außer den wenigen Besuchern des "Zanzibar Land Animal Parks" von Lehrer Mohammed keinen Tourismus gibt, vermutlich da hier statt weißer Sandstrände große Mangrovengebiete der Küste vorgelagert sind. Die meisten Bewohner von Muungoni sind Fischer oder Bauern und wenig hat sich in ihrem Leben in den letzten Hunderten von Jahren verändert. Hier kann man noch ein Stück ursprüngliches ländliches Sansibar kennenlernen. Durch die Unterbringung im Dorf bist du mittendrin im Geschehen und wirst herzlich in die Dorfgesellschaft integriert. Die Mangrovenzonen sind die größten von Sansibar und Teil des Jozani Forest Chwaka Bay Nationalparks; sie sind von unschätzbarem ökologischen Wert.
 
Das Dorf liegt an der Verbindungsstraße zwischen der Hauptstadt Zanzibar Town und den Touristenstränden der Südostküste (Paje, Jambiani, Michamvi) sowie Südwestküste (Kizimkazi). Durch die sehr gute Verbindung an das Nahverkehrssystem von Sansibar ist man somit in 40 Minuten per Daladala in der Stadt und in 25 Minuten in Paje.
 
Schau dir hier das Video "Gesichter aus Muungoni" an, das unsere Freiwillige Iris aus Hamburg erstellt hat:
 

Aktivitäten in Sansibar

Praktika & Volunteering

In Sansibar bieten wir ein sehr breites Spektrum von Freiwilligeneinsätzen und Praktika aus den Bereichen Soziales, Erziehung, Medizin, Pflege, Psychologie, Umweltschutz, Landwirtschaft, Sport, Gestaltung, Kultur, Tourismus und vieles weitere, sowohl in der Stadt als auch im ländlichen Raum.

Ein Einsatz auf Sansibar lässt sich auch hervorragend verbinden mit einem Einsatz auf dem Festland von Tansania!

Du findest alle Praktika und Freiwilligeneinsätze in Sansibar im Hauptmenü oben auf dieser Seite oder indem Du den Activity Finder nutzt.

Aktivreisen

In Sansibar bieten wir spannende Voluntourism-Reiseverläufe an. Diese kombinieren einige Tage Freiwilligenarbeit mit verschiedenen Tagesausflügen und Aktivitäten, durch die du die landschaftliche und kulturelle Eigenheit Sansibars kennenlernst. Darüber hinaus gibt es Voluntourism-Reiseverläufe, die auch eine Safari auf dem Festland von Tansania beinhalten.

Du findest die Voluntourism-Reiseverläufe im Hauptmenü oben sowie im Activity Finder.
 
Durch unsere guten Verbindungen in Sansibar zu vielen NGOs sowie staatlichen und privaten Einrichtungen und weil wir zugleich auch Infrastrukturdienstleister sind (Transporte, Unterbringungen, Guides), sind wir auch der ideale Ansprechpartner für Gruppen-Studienreisen und Special Interest-Programme in Sansibar (gerne auch in Verbindung mit Tansania-Festland).

World Learner

In Sansibar gibt es interessante Dinge zu lernen! Dazu gehören neben Swahili-Sprachunterricht und Kochkursen auch Unterricht in traditioneller pflanzlicher Medizin sowie im Bau von traditionellen Segelbooten. Diese Aktivitäten lassen sich auch hervorragend verbinden mit Voluntourism und Praktika/Volunteering.

Du findest die World Learner-Angebote in Sansibar im Hauptmenü und durch den Activity Finder.

Academix

Abschlussarbeiten sind in vielfältigen Themenbereichen in Sansibar möglich, in denen wir dich aufgrund unserer guten inhaltlichen Verbindungen zu NGOs sowie staatlichen und privaten Einrichtungen unterstützen können. 

Das Land entdecken

Fast alle unsere Teilnehmer reisen auch umher, um ihr Gastland Sansibar und Tansania kennenzulernen. Eine Übersicht an günstigen Auflügen, Safaris, Kilimanjarobesteigungen und Aktivitäten in Sansibar und Tansania gibt es hier. Als World Unite! Teilnehmer erhälst du sogar noch weiter ermäßigte Tarife auf alle Safaris und Exkursionen.

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in China und Japan. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Ja - 57%
Nein - 21.5%
Teilweise - 18.3%

Login Form