Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Informationen zum Corona-Virus (COVID 19)

Stand: 9.6.2022
 
Momentan ist die Einreise für Deutsche, Österreicher und Schweizer nach Tansania, Sansibar, Südafrika, Indien, Israel, Kenia, Marokko, Nicaragua, Bolivien, Irland, Malta, Deutschland und Ecuador möglich.
 
Für Japan sind seit 1.3. 2022 wieder Working Holiday Visum, Student Visum und weitere Visa beantragbar, mit denen Teilnahme an vielen unserer Programme möglich ist. Die Quarantäne entfällt inzwischen für fast alle Einreisenden.
 
Für China sind nicht alle Visumskategorien momentan verfügbar und nur einige unserer Programme momentan durchführbar (Details siehe unten).
 

Unsere Corona-Garantie - kein Buchungsrisiko und Extra-Vorteile!

 
Sollte die Reise zu deinem Wunschdatum rechtlich nicht möglich sein (weil es eine Einreisesperre für dein Zielland gibt oder eine Ausreisesperre deines Heimatlands), bieten wir allen, die von nun an eine Teilnahme im Ausland bei uns buchen (nicht gültig für Online-Programme) folgende Möglichkeiten an: (Gültig für Buchungen seit 20.4.2020)
 
  • VERSCHIEBEN + BONUS: Du kannst die Reise unbegrenzt zeitlich nach hinten verschieben. Wenn du diese Option wählst, geben wir dir als BONUS einen 10%-Gutschein auf den Wert deines gebuchten Programms, den du einlösen kannst etwa für Unterbringungskosten in unseren Unterbringungen, für unseren Sprachunterricht, Exkursionen vor Ort (wo verfügbar) oder weitere Programmbuchungen (Barauszahlung nicht möglich).
  • WECHSELN + BONUS: Du kannst auch ohne Mehrkosten das Programm und Reiseland wechseln und in ein Land reisen, in das Reisen möglich ist. Auch in diesem Fall geben wir dir einen 10%-BONUS-Gutschein auf den Wert deines gebuchten Programms.
  • STORNIEREN*: Du kannst die Reise bis zu 14 Tage vor deiner geplanten Anreise stornieren und wir erstatten dir sämtliche bezahlten Gebühren (abzüglich eventuell angefallener Bank-/Kreditkartenkosten zurück).
*Gilt nicht im Falle von bereits ausgestellten Uketsuke zumi-sho für unsere Programme in Japan, bitte beachte die besonderen Stornierungskonditionen für diese.
 

Welche weiteren Möglichkeiten gibt es?

 
Wenn du momentan nicht verreisen kannst, aber dennoch Auslandserfahrung sammeln möchtest oder etwas neues Lernen willst, bieten sich unsere Online-Praktika und Online-Kurse (z.B. Sprachunterricht) an. Diese kannst du ohne zu Verreisen via Internet von zuhause aus durchführen.
 
Wir haben momentan Online-Praktika und Kurse in Japan, Irland, Tansania, Indien, China, Südafrika, Myanmar, Bolivien und Ecuador. Neue Angebote werden ständig ergänzt.
 

Wie ist die Situation in den verschiedenen Gastländern?

 
Japan - aktualisiert am 27.5.2022
 
Seit dem 1.3.2022 werden wieder alle Visa für Japan ausgestellt mit Ausnahme von Touristenvisa. Ebenso bleibt die Visumsbefreiung (Temporary Visitor Status) ausgesetzt.
 
Am 26.5. wurde angekündigt, dass ab 1. Juni 2022 keine Quarantäne bei Einreise mehr erforderlich ist für Einreisende aus Ländern, die auf der "blauen Liste" stehen, wozu nahezu alle Länder inkl. Deutschland und Österreich gehören.
 
Es wird weiterhin das uketsuke zumisho-Dokument aus Japan benötigt, um ein Visum beantragen zu können.
 
Als Unternehmen mit Sitz in Japan können wir für Teilnehmer unserer Programme über die japanischen Behörden das für die Visumbeantragung benötigte Dokument 受付済書 (Uketsuke zumisho) beantragen.
 
Die Anreisetag für die Programmteilnahme ist ab sofort immer Freitags.
 
Details zum Ablauf der Buchung und Beantragung des Visums findest du auf unserer separaten Seite zu diesem Thema.
 
Bereits ausgestellte Working Holiday Visa (vom November und Dezember 2020) müssen neu beantragt werden müssen.
 
Wir möchten auch darauf hinweisen, wie strikt die japanischen Behörden sind, was die Einhaltung von Covid-Sicherheitsregeln sind. Wir verlangen von Teilnehmern eine Kaution in Höhe von 38,000 JPY, die wir bei Missachtung der Covid-Regeln einbehalten.
 
Touristen können ab Mitte Juni 2022 nur als geführte Reisegruppen einreisen, aber noch keine Individualreisende.
 
Ganz ohne zu Verreisen bieten wir von Japan aus auch Online-Praktika und Online-Japanischunterricht.
 
Bitte beachte, dass die japanischen Botschaften in Südkorea und Spanien weiterhin keine Working Holiday Visa ausstellen.
 
Tansania und Sansibar - aktualisiert am 18.03.2022
 
Einreisen nach Tansania und Sansibar sind möglich und Flüge sind seit Juni 2020 zuverlässig verfügbar.
 
Seit dem 17.3.2022 müssen gegen Covid geimpfte Reisende bei der Einreise kein negatives PCR-Testergebnis mehr vorlegen.
 
Alle anderen müssen bei der Einreise ein negatives COVID-19-Testergebnis (RT-PCR) vorweisen, wobei der Test maximal 72 Stunden vor Ankunft in Tansania durchgeführt werden muss. Es ist für kein Herkunftsland Quarantäne erforderlich!!
 
Wir haben eine größere Zahl von Teilnehmern in Tansania. Wir haben Sicherheitsmaßnahmen für unsere Programme in Tansania & Sansibar umgesetzt. Unsere Büros in Sansibar und Moshi waren zu jeder Zeit geöffnet und unsere Teams stehen zur Verfügung. Reisen innerhalb des Landes sind uneingeschränkt möglich.
 
Wenn du zur Rückreise in dein Herkunftsland oder zum Antreten des Rückflugs einen Coronatest benötigst, so sind PCR-Tests in verschiedenen Krankenhäusern in allen größeren Städten verfügbar. In Sansibar gibt es inzwischen 5 Testzentren auf der ganzen Insel. Der Preis in Festland-Tansania beträgt 50 USD (ab dem 16.8.) und in Sansibar 80 USD. Das Ergebnis bekommt man innerhalb von 72 Stunden (offizielles Dokument wird gemailt oder per der Covid- Website/Covid App bereitgestellt, im Aga Khan Hospital in Daressalam bekommt man das Ergebnis innerhalb von 24 Stunden. Antigen-Schnelltests 4 Stunden vor dem Abflug sind in den Flughäfen Daressalam (DAR) und Kilimanjaro (JRO) verfügbar für 10 USD (ab 16.8.), sowie in den zwei Testzentrum in Sansibar für 25 USD.
 
Ganz ohne zu Verreisen bieten wir von Tansania aus auch umfangreiche Online-Praktika, Online-Swahili-Unterricht sowie einen Online-Kurs in pflanzlicher Medizin aus Sansibar.
 
Kenia - aktualisiert am 12.8.2020
 
Reisende können ohne Quarantäne nach Kenia einreisen, wenn sie ein negatives Corona-Testresultat vorlegen, das nicht mehr als 96 Stunden vor Reiseantritt nach Kenia durchgeführt wurde.
 
In Kenia gilt momentan eine nächtliche Ausgangssperre von 21 Uhr bis 4 Uhr, außerdem muss in der Öffentlichkeit eine Maske getragen werden. Diese beiden Einschränkungen sind jedoch nicht relevant bzw. beeinträchtigen nicht unseren Freiwilligeneinsatz mit Wildtier-Rangern in einem Nationalparkgebiet inmitten der Natur.
 
Südafrika - aktualisiert am 16.02.2021
 
Unsere Programme laufen wie gewohnt und es gibt Flüge.
 
Die Omicron-Welle in Südafrika ist vorüber und das Alltagsleben läuft unter Restriction Level 1 nahezu ohne Einschränkungen.
 
* Ausgangssperre von Mitternacht bis 4 Uhr morgens
* Restaurants und Bars müssen um 23 Uhr schließen
* Maskenpflicht im öffentlichen Raum
* Veranstaltungen dürfen maximal 750 Teilnehmer Indoor haben oder 2000 Teilnehmer Outdoor ODER maximal 50% Maximalauslastung der Veranstaltungsstätte
 
Reisende müssen ein negatives PCR-Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 72 Stunden vor der Abreise aus dem Heimatland ist. Vor einer Reise nach Südafrika muss ein Visum beantragt werden. Die drei für internationale Flüge offenen Flughäfen sind Johannesburg, Kapstadt und Durban. Alle Einreisenden müssen die COVID Alert South Africa App benutzen.
 
Die meisten Wildtierschutzprojekte, mit denen wir arbeiten führen ihre Aktivitäten mit Volunteers in der Natur ganz normal weiter. Während der Tätigkeiten im Freien innerhalb der geschlossenen Gruppe von Volunteers und Mitarbeitern musst du nach 14 Tagen keine Maske tragen. Neu anreisende Teilnehmer müssen, wenn sie in Nähe von anderen Menschen sind Maske tragen sowie nehmen ihre Mahlzeiten in Distanz zur restlichen Gruppe ein.
 
Ganz ohne zu Verreisen bieten wir von Südafrika aus auch Online-Praktika.
 
Indien - aktualisiert am 29.03.2022
 
E-Visa werden seit dem 16.3. wieder für alle Aufenthaltsdauern inklusive 1 Monat, 3 Monate, 1 Jahr und 5 Jahre ausgestellt. Damit sind alle unsere Programme wieder durchführbar.
 
Die einwöchige Quarantäne bei der Einreise wurde ebenso aufgehoben.
 
Ganz ohne zu Verreisen bieten wir von Indien aus auch umfangreiche Online-Praktika sowie Hindi-Sprachunterricht.
 
Malta - aktualisiert am 8.8.2021
 
Wenn du über ein anerkanntes Covid-Impfzertifikat verfügst und die letzte Dosis des Impfstoffs mindestens 14 Tage vor der Ankunft verabreicht wurde, kannst du ohne Quarantäne und PCR-Test vor der Abreise nach Malta einreisen.
 
Jede Person, die ohne Impfausweis nach Malta einreisen will, muss dazu im Besitz eines negativen PCR-Testergebnisses sein, wobei der Test nicht länger als 72 Stunden vor der Ankunft in Malta durchgeführt wurde. Darüber hinaus sind 14 Tage Quarantäne verpflichtend. Die Quarantäne muss in einem von den maltesischen Behörden zugewiesenen Hotel erfolgen und der Reisende muss die Kosten von 100 EUR pro Nacht tragen.
 
Alle Einreisenden müssen zusätzlich das digitale "Passenger Locator Formular" (PLF) vor Abreise ausfüllen.
 
Irland - aktualisiert am 18.03.2022
 
Sämtlich covid-bezogenene Einreiseeinschränkungen für Irland wurden am 12.3.2022 aufgehoben.
 
Ganz ohne zu Verreisen bieten wir aus Irland auch Online-Praktika.
 
Bolivien - aktualisiert am 18.08.2021
 
Die Einreise nach Bolivien ist per Flug und auf dem Landweg möglich, wobei man einen negativen PCR-Test vorweisen muss, der maximal 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wurde.
 
Auf dem Papier müssen Reisende zusätzlich für 10 Tage in Heimquarantäne. Dies wird jedoch nicht überprüft und muss nicht strikt eingehalten werden, sodass dies die Teilnahme an unseren Freiwilligeneinsätzen und Praktika nicht beeinträchtigt. Wir haben einige neue Einsatzmöglichkeiten, die hauptsächlich im Freien stattfinden, wodurch das Risiko durch Aerosole minimal sein sollte. Durch die Covid-Beeinträchtigungen hatten sehr viele Menschen in Bolivien große wirtschaftliche Einbußen und müssen von sozialen Organisationen unterstützt werden. Wir möchten dich ermutigen, jetzt teilzunehmen. Alle Einsatzstellen mit Ausnahmen von Schulen und Kinderprojekten sind voll in Betrieb und benötigen Freiwillige und Praktikant(inn)en! Zu den neuen Einsätzen, die wir anbieten, die zur Minderung der negativen Auswirkungen durch die Covid-Einschränkungen beiträgen gehören u.a. eine Food Bank, ein Trinkwasserprojekt, ein soziales Projekt für Straßenkinder sowie Permakultur-Gartenbau.
 
Ganz ohne zu Verreisen bieten von Bolivien aus auch Online-Praktika sowie Online-Spanisch-Unterricht.
 
Ecuador und Galapagos - aktualisiert am 31.8.2020
 
Die Einreise ist möglich und es gibt Flüge nach Ecuador. Bei der Einreise muss man ein negatives PCR-Test-Ergebnis vorlegen, das nicht älter als 10 Tage vor der Ankunft in Ecuador ist. Selbst-Isolierung zu Beginn ist nicht mehr erforderlich!!
 
Reisende auf dem Weg nach Galapagos müssen neben dem negativen RT-PCR-Test, der nicht älter als 10 Tage vor der Ankunft in Ecuador sein darf erneut im Flughafen Quito oder Guaqaquil getestet werden, wo sie maximal 48 Stunden auf ein negatives Testergebnis warten müssen, bevor sie auf die Galapagos-Inseln weiterreisen dürfen.
 
Ganz ohne zu Verreisen bietet das Wildtier-Rehabilitationsprojekt im Amazonas-Regenwald auch ein Online-Praktikum.
 
Marokko - aktualisiert am 05.02.2022
 
Ab dem 7.2. können Reisende nach Marokko einreisen, wenn sie einen Nachweise über vollständige Impfung mit AstraZeneca, Sinopharm, Sputnik, Pfizer/BioNTech, Janssen, Covishield, Moderna, Sinovac erbringen können. Zusätzlich muss ein negatives PCR-Testergebnis vorgelegt werden, das nicht älter als 48 Stunden vor Ankunft in Marokko sein darf.
 
Deutschland - aktualisiert am 25.09.2021
 
Unsere Programme in Deutschland laufen vollständig.
 
Die Einreisebedingungen hängen davon ab, ob man aus einem Land einreist, das das Auswärtige Amt als Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet einstuft.
 
 
Wer aus einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet einreisen will, muss für 10 Tage in Quarantäne, die aber umgangen werden kann, wenn man vollständig geimpft oder genesen ist und dies nachweisen kann durch einen Upload entsprechender Unterlagen auf https://www.einreiseanmeldung.de/#/. Wer nicht vollständig geimpft oder genesen ist, muss ein negatives Covid-Testresultat vorweisen (PoC Schnelltest oder PCR test) und muss direkt vom Flughafen in die 10 Tage Quarantäne-Unterkunft, aus der man sich nach 5 Tagen freitesten kann.
 
Wer aus einem Land einreist, das nicht als Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet eingestuft ist, muss entweder ein negatives Testresultat oder Impf- oder Genesungsnachweis hochladen und es fällt keine Quarantäne an.
 
Momentan gibt es in Deutschland je nach Bundesland das 2G oder 3G-System, das für "Geimpft, Genesen (oder Getestet)" steht, das den Einlass in Restaurants, Bars und Veranstaltungen regelt. Ohne Impfung oder Genesungsnachweise muss man mit Einschränkungen im Alltag rechnen.
 
Nicaragua - aktualisiert am 18.08.2021
 
Es ist möglich, nach Nicaragua einzureisen, wenn man ein negatives Corona-Testergebnis vorlegt, das nicht älter ist als 72 Stunden vor der Ankunft in Nicaragua. Wenn du aus Afrika, Asien oder Ozeanien einreist, kann der Test maximal 96 Stunden vor Ankunft durchgeführt werden.
 
Wenn du einen Covid-Test zur Rückreise aus Nicaragua raus benötigst, so sind diese verfügbar und Termine können zentral online gebucht werden.
 
Ganz ohne zu Verreisen bieten wir aus Nicaragua aus auch Online-Praktika.
 
China - aktualisiert am 24.10.2020
 
Die Einreise über Arbeitsvisa möglich. Diese sind zu bekommen für die Jobs als Sprachlehrer/in und in Hotels, wenn du dich für mindestens 1 Jahr verpflichtest. Um das Visum zu bekommen musst du außerdem mindestens über einen BA-Abschluss verfügen (jeglicher Fachrichtung), den du vor mindestens 2 Jahren absolviert hast.
 
Bei Einreise muss auf eigene Kosten eine 14-tägige Quarantäne in einem von der Einwanderungsbehörden zugewiesenen Hotel durchgeführt werden. Dabei kann man die Preiskategorie (300-800 CNY pro Nacht  = 37-100 EUR) selbst wählen kann.
 
Ganz ohne zu Verreisen bieten wir von China aus auch Online-Praktika.
 
Israel - aktualisiert am 25.02.2022
 
Ab dem 1. März 2022 können alle Reisenden (egal ob geimpft oder nicht) aus allen Ländern nach Israel einreisen.
 
Alle Reisenden müssen sich bei der Landung am Flughafen einem PCR-Test unterziehen. Dann müssen sie direkt zu ihrem Aufenthaltsort gehen und sich bis zu 24 Stunden in Quarantäne begeben, bis sie ein negatives Testergebnis erhalten. Die Ergebnisse kommen normalerweise in 6-12 Stunden an, was bedeutet, dass die Quarantäne normalerweise kürzer als 24 Stunden ist.
 
Die Programme, die wir in Israel wieder anbieten beinhalten Farmarbeit in ganz Israel, Menschenrechts-/Antidiskriminierungs-Praktika sowie Einsätze mit Kindern und Sozialarbeit in Tamra.
 
Du kannst ein Online-Praktikum im Bereich Menschenrechte/Anti-Rassismusarbeit in Israel durchführen.
 
Myanmar - aktualisiert am 28.12.2020
 
Internationale Flüge nach Myanmar sind bis zum 31.12.2020 ausgesetzt.
 
Inlandsflüge und Inlandsreisen in Myanmar sind seit dem 16.12.2020 wieder verfügbar und möglich.
 
Wir haben eine kleine Anzahl von Teilnehmern, die weiterhin in Myanmar geblieben sind. Du kannst den Bericht unserer Teilnehmerin Carina hier lesen.
 
Ghana - aktualisiert am 27.6.2020
 
Der internationale Flugverkehr nach Ghana ist bis auf weiteres ausgesetzt. Reisen innerhalb des Landes sind uneingeschränkt möglich, es gibt jedoch Einschränkungen zu öffentlichen Versammlungen, Veranstaltungen, Bars u.a. Alle Schulen sind geschlossen.

Unsere Partner

  • partners01.jpg
  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg
  • partners10.jpg
  • partners22.jpg
  • partners24.jpg
  • partners25.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in Japan, China, Deutschland. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Ja - 57%
Nein - 21.5%
Teilweise - 18.3%

Login Form

Diese Website verwendet Cookies für Funktionen wie Navigation und Sprachauswahl. Durch Anklicken von "Akzeptieren und Schließen" erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden.