Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Kochkurse in Beijing

 
Chinesische Küche
Die chinesische Küche variiert je nach Region, ethnischem Hintergrund und Klassenzugehörigkeit. Dadurch entwickelten sich in tausenden von Jahren eine Vielfalt von Gerichten, Kochtechniken und Stilen wie in keinem anderen Land.
 
Zu den "8 regionalen Kochtraditionen" zählen im Allgemeinen die Küche aus Anhui, Kanton, Fujian, Hunan, Juangsu, Shangdong, Szechuan und Zhejiang. Darüber hinaus gibt es weitere ethnische und regionale Küchen. Auch Einflüsse aus anderen asiatischen Ländern und dem Westen fanden Einzug in die chinesische Küche.   
 
In einer Kochschule in Beijing kannst du sowohl Grundlagen lernen als auch tiefer in die Besonderheiten bestimmter regionaler Küchen und Kochtechniken einsteigen.
 
 
 

Kochunterricht

 
Die Kochschule in Beijing bietet täglich (Montag-Samstag) 1-3 Unterrichtseinheiten in chinesischer Küche, aus denen du auswählen und frei kombinieren kannst. Jede Einheit dauert 2.5 Stunden, innerhalb derer 3 Gerichte gekocht werden, die im Anschluss verspeist werden.
 
Du kannst auswählen, wieviele Einheiten du buchst und diese innerhalb deines Aufenthaltszeitraums an der Kochschule mitmachen. Unser Paket beinhaltet außerdem die Unterbringung in einem Hotel (für Aufenthaltsdauer von weniger als einem Monat) bzw. Wohnung (ab einem Monat Aufenthaltsdauer) sowie Flughafentransfers.
 
Die anderen Teilnehmer sind andere Touristen sowie auch Ausländer, die in Beijing leben. Die Unterrichtssprache ist Englisch.
 
Die Kochschule bietet Module zu verschiedenen Kochtraditionen und Techniken an, von denen wir einige im Folgenden vorstellen. Jede dieser Module hat 1-4 Unterrichtseinheiten.
 
Grundlagen der chinesischen Küche - Die vier Einheiten vermittelt die Grundlagen der chinesischen Küche und es werden einige einfache chinesische Gerichte gekocht wie süß-saures Schweinefleisch, Wonton-Suppe und Fried Rice.
 
Kantonesische Küche - Die Kantonesische Küche aus Südchina ist dafür bekannt, den Geschmack einer Zutat zu erhalten. Typische Zutaten sind Flussfische, Ingwer, Austersauce, Reis und Lauch. Typische Techniken der kantonesischen Küche beinhalten das Kochen in einem Tongefäß, Dämpfen und Kurzfrittieren. Dabei lernst du auch die Bedeutung des Begriffs "Wok hei", oder "Das Atmen des Woks", ein Prozess bei dem durch eine extrem hohe Temperatur der Geschmack der Zutat konserviert wird.
 
Nordchinesische Winterküche - Die Winter im Norden von China sind hart und lang. Typische Zutaten sind Lamm, Kohl, Yams, Datteln und Knoblauch. Eintöpfe werden lange gekocht. Du lernst Schmor- und Frittier-Techniken.
 
Szechwan (auch Sichuan/Szechuan)-Küche - Das Essen aus Sichan im Südwesten Chinas ist scharf aufgrund der benutzen scharfen Chilis. Dabei gibt es zwei Hauptsorten: La Jiao (Chili-Pfeffer) und Hua Jiao (Sichan Pfeffer). Neben dem scharfen Pfeffer sind Erdnüsse, Anis und Ingwer wichtige Zutaten. Schmoren, Dämpfen und "Dry-Frying" sind typische Techniken. Beim Dry-Frying wird zuerst bei geringer Hitze das im Fleisch erhaltene Fett aus dem Fleisch entzogen und dann wird bei hoher Hitze das Fleisch im eigenen Fett fritiert.
 
Hunan-Küche - Die Küche von Hunan benutzt gerne süß-saure Saucen. Techniken beinhalten Sieden, Schmoren und Rösten in einem Gefäß. Typische Zutaten sind geräuchertes Fleisch, eingelegte Chilies, Schweinebauch, geräuchertes Tofu und Spargelbohnen.
 
Yunnan-Küche - Die Yunnan-Küche aus dem südlichen Landesinneren von China besticht durch exotische Reisgerichte, Gewürzöle, Essen, das in Lotusblättern gedämpft wird und dry-fried Chilis. Charakteristisch sind frische Kräuter, Pilze, Kohlrabi, Ananas und Lemongrass.
 
Zheijiang-Küche - Die Küche aus Zhejing von der Küste des zentralen Chinas ist bekannt für elegante Fisch- und Meeresfrüchtegerichte sowie den Einsatz von Bambussprossen und -keimen, Ingwer und Knoblauch.
 
Küche von Beijing - Die Küche von Beijing stammt ursprünglich von der Küste der Shandong-Region und wurde dann durch die kaiserliche Küche aufgewertet: Die Yuan-Dynastie brachte islamische Speisen nach China und die Ming-Dynastie fügte Traditionen der Huaiyang-Küche hinzu. Zu dieser Zeit entstanden die ersten "Restaurants" in China, d.h. man kochte nicht mehr nur zuhause die traditionellen Speisen der Region, sondern Speisen aus verschiedenen Regionen wurden einer Kundschaft angeboten. Eine Charakteristik der Küche von Beijing ist der Einsatz von Bohnen- und Sesampaste, fermentiertem Tofu, Schalotten und eingelegtem Gemüse.
 
Dim Sum sind kleine Happen, die traditionell in kleinen Dampfbehältern oder kleinen Tellern gereicht werden, oft aus Shrimps, Klebreis, Char Siu (gegrilltes Schweinefleisch), Reismehl und Glasnudeln. Sie haben ihren Ursprung in den Teehäusern von Guangzhou und begleiten den Tee. Man kann Dim Sums backen, dämpfen, schmoren und frittieren. Du lernst auch, wie man gefüllte Teigtaschen (Dumplings) und Frühlingsrollen füllt und faltet.
 
Xialongbao sind aufwändig gefaltete kleine Teigtaschen aus der Region Jiangnan (Shanghai), die in einem Bambusbehälter gedämpft werden. Zutaten sind oft Schweinefleisch, Meeresfrüchte, Ingwer und Aspik.
 
Teigtaschen - In der Unterrichtsstunde lernst du, wie man den Teig knetet und ausrollt, die Füllungen herstellt (Shrimp, Schwein, Gemüse) und den Teigtaschen mithilfe frischem Gemüse eine Farbe gibt.
 
Shaanxi-Nudeln sind breite Nudeln, die aus dem Teig gerollt und geschnitten werden. Du lernst die Technik des Nudelmachens und dazu passende Brühen wie Pilz-Huhn-Suppe.
 
Es gibt weitere Module wie Spezialitäten aus der Mongolei, Tibet, Guizhou und Xinjiang sowie ausländisches Essen, das in China Einzug gefunden hat wie Thai, Pakistani, Malaysisch, Indisch und Vietnamesisch.
 
Kochunterricht chinesisch

Kochschule in Beijing:

 
Kochunterricht als Teil einer Gruppe -  Du kannst auswählen, wieviele Einheiten du buchst. Jede Einheit dauert 2.5 Stunden. Es werden Montags bis Samstags täglich 1-3 Einheiten angeboten. Ein Kalender mit den angebotenen Einheiten wird immer etwa einen Monat im Voraus publiziert.
 
Mindestdauer: 1 Woche
Maximaldauer: 3 Monate
Erforderliche Sprachkenntnisse: Englisch
Ort: Beijing
Unterbringung: Unter einem Monat: Hotel; 1 Monat und länger: WG-Zimmer oder Hotel

Preise: Im Tab "Kosten"
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg
  • partners10.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in China und Japan. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Ja - 57%
Nein - 21.5%
Teilweise - 18.3%

Login Form

Diese Website verwendet Cookies für Funktionen wie Navigation und Sprachauswahl. Durch Anklicken von "Akzeptieren und Schließen" erklärst du dich mit der Speicherung von Cookies auf deinem Gerät einverstanden.