Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Kochkurse in Beijing

 
Chinesische Küche
Die chinesische Küche variiert je nach Region, ethnischem Hintergrund und Klassenzugehörigkeit. Dadurch entwickelten sich in tausenden von Jahren eine Vielfalt von Gerichten, Kochtechniken und Stilen wie in keinem anderen Land.
 
Zu den "8 regionalen Kochtraditionen" zählen im Allgemeinen die Küche aus Anhui, Kanton, Fujian, Hunan, Juangsu, Shangdong, Szechuan und Zhejiang. Darüber hinaus gibt es weitere ethnische und regionale Küchen. Auch Einflüsse aus anderen asiatischen Ländern und dem Westen fanden Einzug in die chinesische Küche.   
 
In einer Kochschule in Beijing kannst du sowohl Grundlagen lernen als auch tiefer in die Besonderheiten bestimmter regionaler Küchen und Kochtechniken einsteigen.
 
 
 

Kochunterricht

 
 
Die Kochschule in Beijing bietet täglich (Montag-Samstag) 1-3 Unterrichtseinheiten in chinesischer Küche, aus denen du auswählen und frei kombinieren kannst. Jede Einheit dauert 2.5 Stunden, innerhalb derer 3 Gerichte gekocht werden, die im Anschluss verspeist werden.
 
Du kannst auswählen, wieviele Einheiten du buchst und diese innerhalb deines Aufenthaltszeitraums an der Kochschule mitmachen. Unser Paket beinhaltet außerdem die Unterbringung in einem Hotel (für Aufenthaltsdauer von weniger als einem Monat) bzw. Wohnung (ab einem Monat Aufenthaltsdauer) sowie Flughafentransfers.
 
Die anderen Teilnehmer sind andere Touristen sowie auch Ausländer, die in Beijing leben. Die Unterrichtssprache ist Englisch.
 
Die Kochschule bietet Module zu verschiedenen Kochtraditionen und Techniken an, von denen wir einige im Folgenden vorstellen. Jede dieser Module hat 1-4 Unterrichtseinheiten.
 
Grundlagen der chinesischen Küche - Die vier Einheiten vermittelt die Grundlagen der chinesischen Küche und es werden einige einfache chinesische Gerichte gekocht wie süß-saures Schweinefleisch, Wonton-Suppe und Fried Rice.
 
Kantonesische Küche - Die Kantonesische Küche aus Südchina ist dafür bekannt, den Geschmack einer Zutat zu erhalten. Typische Zutaten sind Flussfische, Ingwer, Austersauce, Reis und Lauch. Typische Techniken der kantonesischen Küche beinhalten das Kochen in einem Tongefäß, Dämpfen und Kurzfrittieren. Dabei lernst du auch die Bedeutung des Begriffs "Wok hei", oder "Das Atmen des Woks", ein Prozess bei dem durch eine extrem hohe Temperatur der Geschmack der Zutat konserviert wird.
 
Nordchinesische Winterküche - Die Winter im Norden von China sind hart und lang. Typische Zutaten sind Lamm, Kohl, Yams, Datteln und Knoblauch. Eintöpfe werden lange gekocht. Du lernst Schmor- und Frittier-Techniken.
 
Szechwan (auch Sichuan/Szechuan)-Küche - Das Essen aus Sichan im Südwesten Chinas ist scharf aufgrund der benutzen scharfen Chilis. Dabei gibt es zwei Hauptsorten: La Jiao (Chili-Pfeffer) und Hua Jiao (Sichan Pfeffer). Neben dem scharfen Pfeffer sind Erdnüsse, Anis und Ingwer wichtige Zutaten. Schmoren, Dämpfen und "Dry-Frying" sind typische Techniken. Beim Dry-Frying wird zuerst bei geringer Hitze das im Fleisch erhaltene Fett aus dem Fleisch entzogen und dann wird bei hoher Hitze das Fleisch im eigenen Fett fritiert.
 
Hunan-Küche - Die Küche von Hunan benutzt gerne süß-saure Saucen. Techniken beinhalten Sieden, Schmoren und Rösten in einem Gefäß. Typische Zutaten sind geräuchertes Fleisch, eingelegte Chilies, Schweinebauch, geräuchertes Tofu und Spargelbohnen.
 
Yunnan-Küche - Die Yunnan-Küche aus dem südlichen Landesinneren von China besticht durch exotische Reisgerichte, Gewürzöle, Essen, das in Lotusblättern gedämpft wird und dry-fried Chilis. Charakteristisch sind frische Kräuter, Pilze, Kohlrabi, Ananas und Lemongrass.
 
Zheijiang-Küche - Die Küche aus Zhejing von der Küste des zentralen Chinas ist bekannt für elegante Fisch- und Meeresfrüchtegerichte sowie den Einsatz von Bambussprossen und -keimen, Ingwer und Knoblauch.
 
Küche von Beijing - Die Küche von Beijing stammt ursprünglich von der Küste der Shandong-Region und wurde dann durch die kaiserliche Küche aufgewertet: Die Yuan-Dynastie brachte islamische Speisen nach China und die Ming-Dynastie fügte Traditionen der Huaiyang-Küche hinzu. Zu dieser Zeit entstanden die ersten "Restaurants" in China, d.h. man kochte nicht mehr nur zuhause die traditionellen Speisen der Region, sondern Speisen aus verschiedenen Regionen wurden einer Kundschaft angeboten. Eine Charakteristik der Küche von Beijing ist der Einsatz von Bohnen- und Sesampaste, fermentiertem Tofu, Schalotten und eingelegtem Gemüse.
 
Dim Sum sind kleine Happen, die traditionell in kleinen Dampfbehältern oder kleinen Tellern gereicht werden, oft aus Shrimps, Klebreis, Char Siu (gegrilltes Schweinefleisch), Reismehl und Glasnudeln. Sie haben ihren Ursprung in den Teehäusern von Guangzhou und begleiten den Tee. Man kann Dim Sums backen, dämpfen, schmoren und frittieren. Du lernst auch, wie man gefüllte Teigtaschen (Dumplings) und Frühlingsrollen füllt und faltet.
 
Xialongbao sind aufwändig gefaltete kleine Teigtaschen aus der Region Jiangnan (Shanghai), die in einem Bambusbehälter gedämpft werden. Zutaten sind oft Schweinefleisch, Meeresfrüchte, Ingwer und Aspik.
 
Teigtaschen - In der Unterrichtsstunde lernst du, wie man den Teig knetet und ausrollt, die Füllungen herstellt (Shrimp, Schwein, Gemüse) und den Teigtaschen mithilfe frischem Gemüse eine Farbe gibt.
 
Shaanxi-Nudeln sind breite Nudeln, die aus dem Teig gerollt und geschnitten werden. Du lernst die Technik des Nudelmachens und dazu passende Brühen wie Pilz-Huhn-Suppe.
 
Es gibt weitere Module wie Spezialitäten aus der Mongolei, Tibet, Guizhou und Xinjiang sowie ausländisches Essen, das in China Einzug gefunden hat wie Thai, Pakistani, Malaysisch, Indisch und Vietnamesisch.
 
Kochunterricht chinesisch

Kochschule in Beijing:

 
Kochunterricht als Teil einer Gruppe -  Du kannst auswählen, wieviele Einheiten du buchst. Jede Einheit dauert 2.5 Stunden. Es werden Montags bis Samstags täglich 1-3 Einheiten angeboten. Ein Kalender mit den angebotenen Einheiten wird immer etwa einen Monat im Voraus publiziert.
 
Mindestdauer: 1 Woche
Maximaldauer: 3 Monate
Erforderliche Sprachkenntnisse: Englisch
Ort: Beijing
Unterbringung: Unter einem Monat: Hotel; 1 Monat und länger: WG-Zimmer oder Hotel

Preise: Im Tab "Kosten"

Unterbringung

 

Unterbringung in Beijing

 
In Beijing kannst du auswählen zwischen Unterbringungen verschiedener Standards:
 
mostpopular transparent
Most popular! - Dies ist die Wahl der meisten unserer Teilnehmer. Hierbei wohnst in einer WG zusammen mit weiteren Teilnehmern in der Innenstadt von Beijing.

comfortplustext transp
Comfort+ - Für die, die mehr Wert auf Komfort legen: Unterbringung in einem Hotel

mostpopular

WGs in der Innenstadt von Beijing:

 
Die Unterbringung der Kategorie "Most Popular" erfolgt in Beijing in Einzel- oder Doppelzimmern (Du wählst es aus) in Wohnungen in der Innenstadt, die du dir mit weiteren Teilnehmern teilst. Meist wohnen dort 2-4 Teilnehmer und teilen sich Bad, Küche und Wohnzimmer.
 
Die Wohnungen sind guten Standards. Die Badezimmer verfügen über heiße Dusche, westliches WC, Waschbecken und in der Regel eine Waschmaschine. Die Zimmer haben Heizung und Klimaanlage. In der Küche gibt es Kühlschrank, Herd weitere Küchengerätschaften wie Mikrowelle, Toaster, Wasserkocher usw. Die Wohnungen befinden sich typischerweise in Wohnblöcken in der Innenstadt, die über Aufzüge und Sicherheitspersonal verfügen. In der Regel gibt es Wifi-Internet. Einmal pro Woche kommt üblicherweise eine Reinigungskraft.
 
Diese Option ist perfekt für die meisten unserer Teilnehmer.

comfortplus

Hotel-Unterbringungen

 
Höheren Standards ist die Unterbringung in einem Hotel in einem voll klimatisierten Einzel- oder Doppelzimmer. Dort hat man ein eigenes Bad von hohem Standard, ebenso wie Flat-TV und wifi-Internet. Bettbezüge, Handtücher usw. werden gewechselt.

Kosten

 
Umrechnen in CHF und andere Währungen.
 

Paket 1 ("Intensiv"):

 
Inklusive:
  • 6 Einheiten Kochunterricht x 2.5 Stunden
  • 7 Nächte Unterbringung im Hotel
  • Flughafentransfers bei Ankunft und Abreise
  • Begleitung zur Kochschule am ersten Tag
1 Person: 660 EUR; 2 Personen: 550 EUR p.p.
Jede weitere Woche inkl. 6 Einheiten und Unterbringung: + 550 EUR
 

Paket 2 ("Super-Intensiv")

 
Inklusive:
  • 12 Einheiten Kochunterricht x 2.5 Stunden
  • 7 Nächte Unterbringung im Hotel
  • Flughafentransfers bei Ankunft und Abreise
  • Begleitung zur Kochschule am ersten Tag
1 Person: 850 EUR; 2 Personen: 750 EUR p.p.
Jede weitere Woche inkl. 12 Einheiten und Unterbringung: + 750 EUR
 

Paket 3 ("Langzeit")

 
Inklusive:
  • 24 Einheiten Kochunterricht x 2.5 Stunden
  • 1 Monat Unterbringung in WG-Apartment
  • Flughafentransfers bei Ankunft und Abreise
  • Begleitung zur Kochschule am ersten Tag
  • Betreuer in Beijing
1 Person: 1690 EUR; 2 Personen: 1490 EUR p.p. (im Doppelzimmer)
Jeder weiter Monat inkl. 24 Einheiten und Unterbringung: + 1490 EUR
 

Extras

 

Folgende Einsätze könnten dich auch interessieren:

 
 
Diese Einsätze sind Vorschläge für Alternativen, die dich interessieren könnten oder KOMBINATIONEN. Die Kombination von Einsätzen bei verschiedenen Organisationen ist oft möglich und meist günstiger als zwei Einzelbuchungen. Kontaktiere uns bitte! Schau dir auch unsere Angebote aus den Bereichen "World Learner", "Aktivreisen" und "Work&Travel" in China an, um deinen Aufenthalt noch interessanter zu gestalten.
 

Reisekrankenversicherung

 
Wir empfehlen die folgende Reisekrankenversicherung, die sich speziell an Teilnehmer von Praktikum, Freiwilligendienst, Sprachreise, Work&Travel, Kursteilnahme u.ä. im Ausland richtet. Sie ist verfügbar für Reisende jeglicher Nationalität und abschließbar für alle Länder außer Deinem Heimatland. Auch eine Reisehaftpflichtversicherung kannst du hinzufügen.
 
Klicke einfach auf den Banner und du kannst sie gleich in wenigen Schritten online abschließen und bekommst dann eine Bestätigung per Email.
 
 
 

Anreise

 

Anreise nach China

China Map 
 
 
Alle großen Städte in China sowie die Urlaubsinsel Hainan und Ulaanbaatar (Mongolei) haben internationale Flughäfen und du fliegst direkt in die Stadt deines Einsatzes. Dort wirst du vom Flughafen abgeholt.
 

Beijing

 
 
Beijing ist mit über 20 Millionen Einwohnern eine der größten Städte der Welt und die Hauptstadt der Volksrepublik China.
 
Die Stadt ist unglaublich dynamisch und voller jungem Leben und Schwung. Zahlreiche innovative Unternehmen und Start-ups, die sowohl von Chinesen als auch von Ausländern gegründet werden siedeln sich in Beijing an. Junge Leute aus ganz China im Alter von 20 bis Mitte 30 zieht es nach Beijing auf der Suche nach beruflichem Erfolg. Dazu kommt eine erhebliche Zahl von jungen Leuten aus West- und Osteuropa, Nordamerika und Afrika, die hier entweder ihr Geschäftsglück versuchen oder einfach eine Zeit lang in Beijing verbringen, weil die Stadt hip und trendy ist.
 
Erstaunlich ist das Nachtleben, besonders während der wärmeren Monate: Jede Nacht sind die Straßen, Restaurants, Bars und Clubs voller Leute bis in die Morgenstunden. Die Preise dafür sind immer noch realtiv günstig. Auf den Straßen kann man Straßenmusikern zuhören, öffentlich tanzen, Karaoke singen und essen und trinken - Anzeichen kommunistischer Diktatur und Strenge sucht man hier vergeblich. Es gibt jede Menge ultra-moderne Einkaufszentren und hipper Restaurants, vor denen die Gäste Schlange stehen -  Beijing ist mitten in der Zeit des Wirtschaftswunders und für die Pekinger zählt Konsum und Spaß.
 
Durch die olympischen Spiele von 2008 erhielt die Stadt ein modernes öffentliches Transportsystem, das sehr preiswert zu benutzen ist sowie attraktive und gepflegte Grünanlagen und Plätze.
 
Bereits seit dem 11. Jahrhundert vor Christus ist Beijing eines der wichtigsten kulturellen Zentrum der Welt und voller Paläste, Tempel und historischer Kunstschätze, mit denen kaum eine andere Metropole weltweit mithalten kann. Die Chinesische Mauer, die sogar vom Mond aus zu sehen ist, verläuft nördlich der Stadt.

FAQs

 

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

 
Gibt es feste Starttermine, an die ich mich richten muss?
Den Start deines Praktikums, Freiwilligeneinsatzes oder Work&Trave-Jobs besprichst du mit der Einsatzorganisation, wenn du das Skype-Interview mit ihr führst. Anfänger-Gruppenkurse Chinesisch starten immer jeden ersten Montag im Monat.
Kann ich noch länger in meiner Unterbringung wohnen bleiben nach meinem Freiwilligendienst/Praktikum oder früher anreisen?
Ja, dies ist möglich und wir geben dir günstige Unterbringungspreise. Sag uns einfach von wann bis wann du Unterbringung brauchst und wir geben die die Kosten durch.
Kann ich während meines Aufenthalts auch herumreisen und mir das Land anschauen?
Während deines Praktikums oder Work&Travel-Jobs kannst du nur herumreisen, wenn du frei hast, also während Ferienzeiten, Feiertagen oder am Wochenende. 
Kann ich als junge Frau alleine nach China reisen?
Kein Problem, in China bewegen sich Frauen völlig frei und selbstbewusst.
Werde ich der einzige ausländische Freiwillige/Praktikant im Projekt oder an meinem Standort sein?
Wir haben zu jedem Zeitpunkt Praktikanten, Work&Travel-Teilnehmer und Sprachschüler in Beijing, mit denen du zusammen wohnen kannst. Wieviele gleichzeitig in deinem Praktikumsunternehmen sind, entscheidet dieses. Es ist in Beijing sehr einfach, mit anderen Ausländern deines Alters in Kontakt zu treten, wenn du dies wünscht und es gibt dort sehr viele. An anderen Standorten wie Hainan oder anderen Städten haben wir nicht zu jedem Zeitpunkt weitere Teilnehmer.
Welche Impfungen brauche ich?
Die Website Tropenmedicus.de gibt Impfempfehlungen für China. Unser Info-PDF, das du als Teilnehmer bekommst, erhält ausführliche Informationen zum Thema Gesundheitsvorsorge.
Wo werde ich wohnen?
Du kannst auswählen, ob du in einer Wohnung in der Stadtmitte von Beijing wohnen willst, die du dir mit anderen Teilnehmern teilst oder in einem Hotel. Details dazu im Tab "Unterbringung".
Gibt es in meiner Unterbringung Internet?
Ja, es gibt wifi-Internet.
Wie kann ich meine Wäsche waschen?
Die Wohnungen haben Waschmaschine.
Kann ich in der Unterbringung kochen?
Ja, es gibt gut ausgestattete Küchen in den Wohnungen. Details dazu im Tab "Unterbringung".
Ich bin Vegetarierin. Kann ich mir vegetarische Nahrung kaufen?
Ja, dies ist problemlos möglich.
Welche Sprachkenntnisse muss ich haben?
Du solltest in der Lage sein, dich auf Englisch verständigen zu können. Wenn weitere Sprachkenntnisse erforderlich sind, ist dies in den Info-Boxen der jeweiligen Projekte angegeben.
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 
FacebookTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiPinterest
Pin It

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in China und Japan. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Login Form