Drucken E-Mail
Cocinarte
 
Cocinarte
 
Cocinarte
 
Cocinarte
 
Cocinarte
 
Cocinarte
 
Cocinarte
 
Cocinarte
 

Massai Kamelsafari

Ein Tansanier somalischer Abstammung brachte Anfang der 90er-Jahre etwa 20 Kamele von Somalia nach Tansania, um dort Touristen das Kamelreiten anzubieten. Er meldete die Aktivität jedoch nicht als Gewerbe an und als die tansanischen Behörden nachträglich Steuern von ihm forderten, flüchtete er und lies die Kamele vor Ort.

Die Steuerbehörde integrierte die Kamele in ein Programm zur Armutsbekämpfung, das schon seit einigen Jahren in Tansania durchgeführt wird. Dabei wurde jeweils eine Ziege oder ein Rind einer bedürftigen Familie gegeben, die das jeweils erste Nachkommen dieses Tieres einer weiteren Familie weitergeben musste. Mit den Kamelen wurde es genauso gemacht, und dadurch wurden die Kamele Bestandteil der örtlichen Nutztiere und werden heute neben Eseln als Transporttiere eingesetzt. Sie vertragen das Klima in Tansania sehr gut, sind gesund und vermehren sich. Ungefähr 400 Kamele leben heute in Tansania, die alle von den in den 1990-er-Jahren aus Somalia gebrachten 20 Kamelen abstammen.
 
Eine italienische NGO startete 2005 zusammen mit Massai aus dem Gebiet "Mkuru" das Kamelreiten erneut als touristisches Angebot, das aber inzwischen komplett von den Massai alleine betrieben wird, unterstützt vom "Tanzania Cultural Tourism Programme" des Tanzania Tourist Board.
 
Die Mkuru Camel Group (MCG) besteht heute aus 16 Massai, die ungefähr 20 Kamele besitzen, inklusive Jungtiere und Muttertiere, die nicht für das Reiten eingesetzt werden. Auf verschiedenen Routen kann man zwischen einem halben Tag und 7 Tagen eine Kamelsafari durch Nordtansania machen. Das Hauptziel des Community-Projekts ist es, den Lebensstandard der örtlichen Massai durch nachhaltigen, kulturell interessierten und umweltverträglichen Tourismus zu verbessern. Durch die "Community Fee", die im Preis beinhaltet ist wird die Grundschule finanziert, ebenso werden dadurch Stipendien für weiterführende Schulen bezahlt sowie andere Verbesserungen der Lebensbedingungen in Mkuru ermöglicht.
 
Startpunkt der Safaris ist Mkuru, ein schwer zugänglicher Ort mitten im Massailand nördlich von Mount Meru und des Arusha-Nationalparks. Dort betreibt die Gruppe auch ein Zeltcamp, in dem Übernachtungen möglich sind.

Während der Mehrtages-Kamelsafaris schläft man in Zelten, die mitgebracht werden und von Massai aufgebaut werden. Sämtliches Essen wird für Euch gekocht.
 
Der Besuch eines Massai-Bomas ist in jeder Kamelsafari mit dabei.
 
Die folgenden Kamelsafaris stehen zur Verfügung.

Eintages-Kamelreitesafari

Von Mkuru reitest Du auf einem Kamel durch die Savanne zu einer Höhle, die jede Nacht von über 300 Pavianen aufgesucht wird. Die Höhle ist auch eine Kultstätte für die Massai, dort halten sie regelmäßig "Orpuls" ab, eine Tradition, bei der jede Menge Fleisch gegessen wird, um stärker zu werden. Auf dem Weg dorthin sieht man auch einen Staudamm aus der deutschen Kolonialzeit.

Mindestteilnehmerzahl: 2, Maximal: 15

2-Tage-1-Nacht Kamelreitesafari

In demselben Gebiet wie bei der Tagestour reiten wir einen länger Weg und verbringen dabei eine Nacht in der Savanne.

3-Tage-2-Nächte Kamelreitesafaris

Hierbei stehen zwei alternative Routen zur Verfügung. Entweder man reitet von Mkuru an der Nordseite des Mt. Meru nach Ngare Nairobi, einem Massai-Dorf mit tollem Blick auf den Kilimanjaro, oder man folgt dem Longido Mountain bis zum Longido-Dorf. Dabei schläft man in beiden Optionen zweimal in mobilen Zelten, die die Massai für Dich aufbauen. Auf dem Weg sieht man wilde afrikanische Tiere wie Antilopen, Zebras, Giraffen, Strauße und viele Vögel.

5-Tage-4-Nächte Kamelreitesafari

Von Kitumbaine reitest Du auf einem Kamel durch die weiten Ebenen des Massailandes zwischen Gelai und den Ketumbainei-Bergen zum Ngorongoro-Naturschutzgebiet. Die Gegend ist voller afrikanischer Wildtiere.  Du schläfst in einem mobilen Zelt und hörst dabei mitten in der Savanne nachts das Lachen von Hyänen und tagsüber triffst Du auf neugierige Gazellen, Zebras und Antilopen. Am Abend sitzt Du am Lagerfeuer und hörst die Geräusche der Savanne unter dem endlosen Sternenhimmel. Am 5. Tag erreichen wir gegen Mittag Oldonyo Lengai, den sagenhaften Vulkan des Massaigottes Lengai, nahe des Natronsees.

7-Tage-6-Nächte Kamelreitesafari

Verliere Dein Zeitgefühl und erlebe eine Welt voller Schönheit! Auf der 7-Tage-Kamelsafari reitest Du durch die Ebenen unter den Ketumbainei-Bergen und Lengai immer Richtung Natronsee, pink gefärbt durch Millionen Flamingos. Auf den letzten drei Tagen leitet uns der Vulkan Oldoinyo Lengai, der heilige Berg der Massai, der sich mächtig über die Steppe erhebt.

Die Mindestteilnehmerzahl für alle Mehrtages-Kamelsafaris ist 2, maximal 6.

Die Massai bieten außerdem auch Wandersafaris an, den Besuch eines traditionellen Heilers sowie ein Buschdinner.

 

Infobox:

Preise (Alle Preise pro Person):

1 Tages-Kamelsafari

1 Person 160 €
2 Personen 105 €
3 Personen 80 €
4 Personen 70 €
5 Personen 65 €
6+ Personen 55 €

2 Tages-Kamelsafari

2 Personen 280 €
3 Personen 250 €
4 Personen 210 €
5 Personen 205 €
6 Personen 195 €

3 Tages-Kamelsafari

2 Personen 430 €
3 Personen 400 €
4 Personen 355 €
5 Personen 345 €
6 Personen 335 €


5 Tages-Kamelsafari

2 Personen 800 €
3 Personen 760 €
4 Personen 600 €
5 Personen 585 €
6 Personen 580 €


7 Tage-Kamelsafari

2 Personen 1030 €
3 Personen 940 €
4 Personen 760 €
5 Personen 700 €
6 Personen 680 €

Preis beinhaltet:

* Transfer hin und zurück von Moshi oder Arusha zum Kamelreitestart- und Endpunkt
* Führer (Massai und Meru)
* Kamele zum Reiten und für die Begleiter und Gepäck
* Aktivitäten wie im Reiseverlauf beschrieben
* Für Mehrtagessafaris: Unterbringung in mobilen Zelten, Vollpension mit Mineralwasser, Tee und Kaffe,
* Community Development-Beitrag <
* Steuern

Bei dem Essen handelt es sich um eine Mischung tansanischem und westlichem Essens. Auf Wunsch wird eine Ziege geschlachtet und gegrillt.

Nicht inklusive:
* Anreise nach Arusha oder Moshi
* Versicherungen
* Softdrinks und Bier
* Trinkgelder

Kinder: 0-5 Jahre gratis, 6-12 Jahre 50% des Erwachsenenpreises, 12+ Jahre voller Preis

Diese Aktivität jetzt buchen!