Drucken E-Mail
UAFT
 
UAFT
 
Union de l'action féminine
 
Union de l'action féminine
 
Union de l'action féminine
 
Union de l'action féminine
 
Union de l'action féminine
 
UAFT
 
 

Alphabetisierung, Fremdsprachen, Schneidern und Computer für Frauen

Die „Union de l’action féminine“ (UAF) wurde 1983 gegründet im Sinne der „8. März“-Bewegung (Internationaler Frauentag), die für den Kampf der Frauenrechte in Marokko steht.

Es gelang der Organisation eine Debatte nationaler Tragweite über Frauenrechte zu initiieren und seit mehr als 20 Jahren hat sie den Ruf, die führende Nichtregierungsorganisation in Marokko zu sein, die sich für die Rechte der Frau einsetzt. In mehreren Städten Marokkos betreibt die Organisation Zentren für Frauen.
 
Die „Union de l’action féminine“ setzt sich für die Abschaffung jeder Benachteiligung von Frauen im politischen, rechtlichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Bereich ein. Sie kämpft gegen häusliche und geschlechtsspezifische Gewalt und fördert Frauen dabei, in Entscheidungspositionen auf jeglichem Gebiet zu gelangen und ihre vollen Bürgerrechte wahrnehmen zu können.
 
Zu den Aktivitäten der Organisation gehören Motivations- und Sensibilitationskampagnen gegen die Benachteiligung der Frau, Alphabetisierung, Bildung im Bereich Gesundheit, Bürgerrechte, Frauenrechte und Umweltschutz, Unterstützung von Gewaltopfern auf juristischer, psychologischer, medizinischer und sozialer Ebene sowie Berufsausbildung und Starthilfen in die berufliche Selbständigkeit.
 
Freiwillige helfen in der Regel im Zentrum der UAF in Tanger. Dort können sie Schulkinder in Fremdsprachen unterrichten (Spanisch und Französisch für Grundschulkinder, Englisch für Jugendliche) und sie können Frauen Lesen und Schreiben beibringen. Im Zentrum gibt es auch eine kleine Kinderbuchbibliothek, einen Raum mit Nähmaschinen und einen Computerraum. Momentan sucht das Zentrum nach Freiwilligen, die Schneiderei unterrichten können sowie einen Computerlehrer. Auch bei UAF in Rabat sind ähnliche Einsätze möglich.

Hier gibt es eine interessante Studienarbeit von Miriam, die als Voluntouristin bei UAF war.


Infobox:

Ort: Tanger und Rabat, Marokko

Dauer: ab 4 Wochen*

Besondere Erfahrung erforderlich: nein

Kosten: keine, Abschluss des Sorgenfreipakets optional 

Unterbringung: Nicht beinhaltet

Verpflegung: Nicht beinhaltet

Inklusive: Vermittlung von Projekt & Ansprechpartner; bei Abschluß des Sorgenfreipakets gesamter Leistungsumfang des Sorgenfreipakets inklusive

Nicht inklusive: Anreise nach Marokko, Krankenversicherung

Jetzt direkt anmelden/Interesse bekunden

--- 

*Diese Tätigkeit ist auch als 2-3 Wochen "Voluntourism-Hopping" möglich.