Drucken E-Mail
Mnazi Mmoja
 
Mnazi Mmoja
 
Mnazi Mmoja
 
Mnazi Mmoja
 
Mnazi Mmoja
 
Tropische Farm
 
Tropische Früchte
 
Tropische Früchte
 
Safari Blue
 
Safari Blue
 
Safari Blue
 
Safari Blue
 
Jozani Forest
 
Schmetterlingszentrum
 
MOTO
 
MOTO
 
Hippos in Mikumi
 
Mikumi
 
Bagamoyo Sculpture School
 
Segelschiff
 
Segelschiff
 
Prison Island
 
Prison Island
 
21 Tage Voluntourism in Sansibar - mit Festland-Safari
 
Für diesen Aufenthalt stehen folgende Einrichtungen für eine Kurzzeit-Freiwilligentätigkeit zur Verfügung:

• Staatliches Krankenhäuser (Praktikum Medizin, Pflege, Physio/Ergotherapie, Akupunktur, psychiatrische Klinik)
• Tropische Farm
• St. Monica Kindergarten
• Uzi Island Kindergarten und Meeresschildkrötenstation

Es ist auch möglich, die erste und dritte Woche in jeweils unterschiedlichen Einrichtungen zu verbringen.
 
Tag 1
Abholung vom Sansibar Flughafen oder Seehafen und Transfer zu Deiner Unterbringung, entweder auf der Farm oder bei einer Gastfamilie oder WG-Zimmer in Stone Town.

Tag 2-6
Tätigkeit bei Deiner Freiwilligenstelle. Am Tag 2 geführter Rundgang durch Stone Town, die historische Altstadt von Zanzibar Town.

Tag 7-8
Fahrt nach Jambiani an der Ostküste von Sansibar, ein entspannender Ort mit weiten Stränden. Unterkunft im Casa del Mar Hotel. Am Spätnachmittag des 8. Tags Rückfahrt nach Zanzibar Town.

Tag 9
Die folgenden drei Tage verbringst Du in Stone Town, da die Aktivitäten an den Tagen von dort leichter erreichbar sind. Tag 9 beginnt mit dem Besuch des Jozani Forest Nationalparks, der für seine nur dort existierenden „Sansibar-Stummelaffen“ (Red Columbus Monkeys) bekannt ist. Neben den Affenkolonien kannst Du beeindruckende Pflanzen und Bäume des Regenwaldes anschauen sowie einen Spaziergang durch die Mangroven unternehmen. Danach fahren wir zum Zanzibar Butterfly Centre, der größten Freiflugvoliere Ostafrikas für Schmetterlinge. Dabei handelt es sich um eine Projekt des nachhaltigen Tourismus. Da die Schmetterlinge nur wenige Wochen leben braucht die Besucherattraktion ständig neue Schmetterlinge. Diese werden unter Anleitung eines Biologen im nahe gelegenen Dorf Pete von den Dorfbewohnern gezüchtet und ans Schmetterlingszentrum verkauft. Schließlich besuchen wir das Kunsthandwerk-Projekt „MOTO“. Dort essen wir auch zu Mittag und sehen dann im Besucherzentrum, wie eine Frauenkooperative Flechtwaren herstellt sowie Kikoi-Tücher webt und mit Solartechnik färbt. Du kannst sogar selbst mit Hand anlegen. Am Spätnachmittag Rückfahrt zu Deiner Unterbringung in Zanzibar Town.

Tag 10
Ganztagesausflug „Safari Blue“. Von Fumba im Süden Sansibars erkundest Du auf einer Dhow, dem traditionellen Segelschiff des Indischen Ozeans die Naturwunder der „Menai Bay“. Auf einer Sandbank gibt es einen Fruchtsnack, am Korallenriff kannst Du schnorcheln, in einer Lagune schwimmen. Auf einer Insel gibt es ein Strandbarbecue mit Fisch, Hummer, Hähnchen, Gemüse und eine Vorführung tropischer Früchte. Dort kannst Du auch lernen, wie man eine „Ngalawa“ steuert, das Auslegerkanu der örtlichen Fischer. In der Menai-Bucht sieht man auch oft Delfine. Am Spätnachmittag segelst Du zurück nach Fumba, alkoholische Getränke sind inklusive. Rückfahrt zu Deiner Unterbringung.

Tag 11
Swahili-Kochen! Am Vormittag gehst Du mit einer einheimischen Hausfrau auf dem Markt von Stone Town einkaufen. Danach bereitet sie in ihrer Küche mit Dir ein Gericht zu und gibt Dir eine Einführung in die Welt der Swahili-Rezepte. Die Swahili-Küche verbindet afrikanische, indische, arabische und europäische Einflüsse. Spätnachmittag zur freien Verfügung in Stone Town.

Tag 12
Früh morgens fliegst du nach Dar-es-Salaam. Dort geht es dann gleich weiter zu einer 2-Tages-Safari in den Mikumi Nationalpark. Die Savannenlandschaft von Mikumi wird oft mit der Serengeti verglichen. Wegen der Wochenendbesucher aus dem etwa 280 km entfernten Dar-es-Salaam Safaris sind die Tiere an Fahrzeuge gewöhnt und lassen sich gut beobachten. Zu den Tieren gehören Giraffen, Elefanten, Zebras, Gnus, Büffel, Antilopen und viele andere Arten. An zwei Seen gibt es auch Flußpferde und viele Vögel. Unterkunft mit Vollverpflegung in der Mikumi Bushcamp Lodge.

Tag 13
Nach dem Frühstück gibt es nochmal eine Safariausfahrt. Lunchbox wird von der Lodge gestellt. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Dar-es-Salaam, dort Abendessen und Unterbringung in einem Guest House.
 
Tag 14
Am nächsten Tag fahren wir per Bus nach Bagamoyo, eine geschichtsträchtige Stadt und bis ins 19. Jahrhundert Hauptstadt von "Deutsch-Ostafrika". Heute steht Bagamoyo in Tansania als Synomym für Kunst, denn dort gibt es das renommierte "Bagamoyo Art College", von dem sich viele Absolventen hier niedergelassen haben und ihre Ateliers eröffnet haben. Mit einem ortskundigen Führer fahren wir mit einer Autorickshaw durch Bagamoyo und besichtigen einige Gebäude aus der Kolonialgeschichte der Stadt sowie Kunstgalerien. Unterbringung in einem Guest House in Bagamoyo.

Tag 15
Am folgenden Tag fahren wir nach dem Frühstück per Bus zurück nach Dar-es-Salaam und von dort mit der Fähre zurück nach Sansibar.

Tag 16-20
Einsatz bei Deiner Freiwilligenstelle.

Tag 21
Nochmal Sonnentanken auf Prison Island. Auf der „Gefängnisinsel“ leben Galapagos-Riesenschildkröten, die Seefahrer vor über 200 Jahren dort ausgesetzt haben. Vor der Insel kannst Du baden und schnorcheln.

Tag 22
Abreise; Transfer zum Flughafen/Seehafen.
 

 
Für Start zu jedem beliebigen Datum gelten folgende Preise pro Person:
 
Bei 1 Person: 1995 €
Bei 2 Personen: 1675 €
Bei 3 oder mehr Personen: 1309 €
 
Achtung! Für den Start zum 16.3.2014 können wir auch für Einzel- und Zweierbuchungen den Preis von 1309 € anbieten!
 
Bitte beachte: Je nach Startdatum können die Tage dieses Programms umgestellt werden, falls die Einsätze in Deiner Freiwilligenstelle auf Wochenenden/Feiertage fallen.
 
Wenn Du alleine oder zu zweit buchst und dies wünschst, können wir in der Regel weitere Teilnehmer finden, die die Ausflüge zusammen mit dir durchführen. 
 
Bei WG-Unterbringung (ohne Verpflegung) abzüglich 70 Euro. 
 

 
Der Preis beinhaltet:

* Unterkunft in Gastfamilie oder WG in Sansibar 
* Vollverpflegung (Frühstück und Abendessen bei Gastfamilie, Mittagessen entweder Lunchbox oder Essen unterwegs)
* Aktivitäten und Ausflüge wie beschrieben
* Ansprechpartner vor Ort
* Gebühren für das Krankenhaus und Farm (75 USD pro Woche)
* Transfers in Sansibar für An- und Abreise
* Umfangreiches Info-Dokuments

Es beinhaltet NICHT:

* Internationale Flüge nach Tansania
* Speisen, Aktivitäten, Dienstleistungen etc., die nicht im Programm erwähnt sind
* Persönliche Ausgaben, Souvenirs etc.
* Reisekrankenversicherung
* Trinkgelder, sonstige Spenden etc.

Der Abschluss des Sorgenfreipakets ist für unsere "Voluntourism"-Angebote nicht erforderlich. 

Jetzt direkt anmelden!

(In der Auswahlliste "Voluntourism" auswählen, gegen Ende der Liste)