Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Praktikum Safarilodges, Safaricamps und Hotels

Praktikum mit Sachleistungen
 
Wir können in verschiedenen Safari-Camps, Safari-Lodges und Hotels in Gebieten von touristischem Interesse in Tansania Praktika organisieren. Dazu gehören Nationalparks wie die Serengeti, Ngorongoro und Kilimanjaro, aber auch Städte wie Moshi und Arusha, von denen die Safaris starten sowie die größte Stadt Tansanias, Daressalam. Du schickst uns deinen tabellarischen Lebenslauf auf Englisch und teilst uns deinen Wunschzeitraum mit und wir teilen dir innerhalb weniger Tage mit, in welchem Camp/Lodge/Hotel ein Praktikum für dich möglich ist. Du kannst angeben für welche Abteilung/Tätigkeit innerhalb des Camps/Lodge/Hotel du dich interessierst. Dies ist für dich völlig unverbindlich, bis du einem Hotel zustimmst, das wir dir vorschlagen. Wir teilen dir die genauen Konditionen bezüglich Unterbringung, Verpflegung etc. natürlich vor Abschluss mit. Viele Praktikanten verbinden auch ein Praktikum bei einem Hotel auf dem Festland von Tansania mit einem Hotelpraktikum auf Sansibar!
 
 

Projektbeschreibung

 

Safari-Lodges, Hotels und Safari-Camps in Tansania

 
tznhotel10Ein im Juli 2008 eröffnetes Safari Camp liegt in der Ikoma Open Area, nordwestlich des Serengeti Nationalparks in Tansania, nicht weit der Grenze zu Kenya und einen halben Tag mit dem Auto entfernt zum Victoriasee. Unmittelbar unterhalb des Camps, das sich an einem felsigen Inselberg befindet, der sich über die weiten Savannen erhebt, findet zweimal im Jahr die große Migration statt, wenn zwei Millionen Gnus und Zebras - verfolgt von hungrigen Löwen - zwischen August und Oktober zwischen der Massai Mara und der Serengeti pendeln. Aber auch im restlichen Jahr ist die Gegend voller Wildtiere. Das Camp bildet die Ausgangsbasis für Autosafaris in der Serengeti und außerdem für Safari-Wanderungen und nächtliche Pirrschfahrten in der Grumeti-Gegend. Das Camp verfügt über 10 geräumige vollmöblierte Zelte mit Toilette und Dusche und 7 Bandas (runde, traditionelle Häuser der Massai) sowie ein Restaurant unter einem strohgedeckten Dach. Hier werden auch die Lunch-Boxen zubereitet, die die Touristen mit auf ihre Safari nehmen. Als Praktikant(in) kannst Du an sämtlichen Aufgaben des Camps mitarbeiten, wie Vorbereitung des Camps für eintreffende Gruppen, Begrüßung und Gästebetreuung, Einkauf und Planung von Lebensmitteln und Gebrauchsmaterialien, der Vorbereitung und Durchführung der angebotenen Aktivitäten wie Bush Lunch sowie Planung der Erweiterungen des Angebots. Die Unterbringung findet im Camp in einem derselben geräumigen Zelte, die auch für die Touristen benutzt werden; eventuell teilst du dieses mit einer/m weiteren Praktikant/in. Etwa 5 km entfernt des Camps befindet sich das Dorf Mugumu. Du solltest für mindestens einen Monat bleiben.

tznhotel11Außerhalb von Karatu, dem letzten Ort vor der Einfahrt in die Ngorongoro Conservation Area liegt das Hotel der 4-Sterne-Kategorie mit 30 Zimmern, Restaurant, Bar, Pool und abendlichem Unterhaltungsprogramm. Das Hotel ist auf einem Hügel errichtet mit Blick in den südlichen Ngorongorowald und über die umliegenden Kaffeeplantagen. Es dient als Ausgangspunkt für Safaris in den Ngorongorokrater, Lake Eyasi sowie als Station auf der Durchreise in die weiter westlich gelegene Serengeti. Als Praktikant/in kannst du in allen Bereichen tätig sein, etwa Service, Front Office, Planung und Durchführung von Events und Aktivitäten und Küche. Da das Hotel keine Unterbringung für Angestellte hat würdest du in einem Guest House im Dorf Karatu wohnen, in dem auch noch weitere Hotelangestellte wohnen, etwa 5 Minuten zu Fuß zum Hotel.

tnzhotel13Das Camp liegt im Ngorongoro Nationalpark, etwa 140 km von Arusha mit Blick auf den Lake Eyasi. Es gibt 20 komfortable und voll möblierte Zelte, alle mit Dusche und Toilette für je 2 Gäste und großes Restaurantzelt. Die Touristen erreichen in der Regel am Spätnachmittag das Camp und verbringen dort den Abend und die Nacht und fahren am nächsten Morgen weiter auf Safari. Im Camp werden auch die Lunch-Boxen zubereitet für den anschließenden Safaritag. Die Unterbringung für Praktikanten findet im Camp in einem derselben geräumigen Zelte, die auch für die Touristen benutzt werden; eventuell teilst du dieses mit einer/m weiteren Praktikant/in. Da es aufwändig ist, eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen, damit du im Nationalpark wohnen darfst, brauchen wir für dieses Praktikum mindestens 6 Monate Vorlaufzeit.

tnzhotel01Die 4-Sterne-Lodge befindet sich in Kidagaa Beach, etwa 40 km südlich von Daressalam am Strand. Sie verfügt über 6 Bungalows mit insgesamt 8 interessant gestalteten Zimmern, ein Restaurant und eine Bar. Der Strand hier muss sich vor Sansibar nicht verstecken. Praktikanten sollten bereits über erste Erfahrungen im Bereich Service oder Tourismus verfügen. Da es sich um ein kleines Hotel handelt, sind Generalisten gefragt, die alle Tätigkeiten kennenlernen wollen. Die Besitzer kommen aus Norwegen und betreiben auch eine Tour-Company, die verschiedene Ausflüge in Tansania und Safaris anbietet und ein Praktikum in der Lodge und bei der Tour-Company kann kombiniert werden.

tznhotel02Das 5-Sterne-Hotel in Daressalam gehört zu einer internationalen Kette. Es verfügt über 150 Zimmer und 2 Suiten, die immer hoch ausgelastet sind mit mindestens 200 Gästen täglich. Es gibt 2 Restaurants, ein Café, 2 Bars, Gym, Business Centre sowie einen Pool und Garten. Konferenzen finden täglich statt. Praktikanten entscheiden sich für eine bestimmten Abteilung, bei längeren Praktika ist auch eine Rotation möglich. Das Hotel nimmt nur Studierende aus Hotel- und Restaurantfachschulen und Universitäten, die für 3-12 Monate bleiben. Es gibt ein etabliertes Trainee-Programm, das du durchläufst.
 
 

tznhotel03Das luxuriöse Boutique-Hotel wird von einer Hotelmanagementgruppe unter einer international bekannten Hotelmarke betrieben. Es liegt in bester Lage an der Seefront im Zentrum von Daressalam und verfügt über 62 Zimmer, 2 Restaurants, 2 Bars, Swimming Pool und Gym sowie einen Konferenzraum für 300 Teilnehmer. Es wird besonders von Geschäftsreisenden aufgesucht. Praktikanten sollen für 3 bis 12 Monate bleiben und entweder Hotel-/Tourismusmanagement studieren oder Medien/PR/Kommunikation. Auch Praktikanten aus den Bereichen Kochen, IT und Technik/Ingenieurswissenschaften werden genommen. Die Managementgruppe betreibt auch mehrere Restaurants und Hotels internationaler Marken in Daressalam.

tnzhotel04Das luxuriöse 45-Zimmer-Hotel wird von einer Hotelmanagementgruppe unter einer international bekannten Hotelmarke betrieben. Es liegt 7 km außerhalb der Stadtmitte von Daressalam nahe den Hauptsitzen verschiedener internationaler Organisationen, Botschaften und Regierungseinrichtungen. Neben Geschäftsreisenden wohnen aber auch Safaritouristen in dem Hotel. Es gibt ein Fitness-Centre und Restaurant. Praktikanten sollen für 3 bis 12 Monate bleiben und entweder Hotel-/Tourismusmanagement studieren oder Medien/PR/Kommunikation. Auch Praktikanten aus den Bereichen Kochen, IT und Technik/Ingenieurswissenschaften werden genommen. Die Managementgruppe betreibt auch mehrere Restaurants und Hotels internationaler Marken in Daressalam.

tznhotel05Das 146-Zimmer-Strandhotel liegt 25 km nördlich von Daressalam. Es verfügt über ein eigenes PADI-Tauchzentrum, einen Wasser-Amusement-Park, verschiedene Wassersportangebote wie Windsurfing, Laser Sailing, Catamaran und Kayaking, Gym mit Sauna, ein Wellness-Spa, 2 Restaurants sowie 3 Bars. Das Hotel ist auch beliebt für Konferenzen und verfügt über 18 Konferenz-/Events- und Meeting-Räume für bis zu 300 Teilnehmer. Praktikanten sollten für 3-6 Monate bleiben und etwas fachlich Passendes studieren und/oder Erfahrungen im Wassersport haben.
 
 

tznhotel06Das von Einheimischen betriebene Hotel mittleren Standards in Moshi dient vielen Safari- und Kilimanjaro-Touristen als Basis. In einem grünen Garten am Fuße des Kilimanjaro gibt es 30 Bungalows, einen Pool, ein Restaurant, das sich auf Grillfleisch spezialisiert, Bar und Konferenzraum. Praktikanten sollen für 1-3 Monate kommen und entweder etwas Passendes studieren oder bereits über Erfahrungen verfügen.
 
 
 
 

tnzhotel06Auf dem Gelände eines historischen Farmgebäudes einer Kaffeeplantage nahe des Eingangs zum Kilimanjaro-Nationalpark wurden bereits 1932 von einer irischen Familie Cottages errichtet und als Hotel betrieben für internationale Kilimanjaro-Besteiger. Jahrzehnte lang war es das einzige Hotel für Kilimanjarobesteiger, darunter viele bekannte Persönlichkeiten. Die Enkel der irischen Familie, die alle in Tansania geboren wurden leiten heute das Hotel und versuchen, den historischen Charme der Anlage zu bewahren. Praktikanten sollen für mindestens 6 Monate bleiben und sind in den Bereichen Management, Küche oder Technik tätig. Sie sollten mindestens 22 Jahre alt sein. Im April und Mai ist das Hotel geschlossen.

tznhotel07Das luxuriöse Boutique-Hotel in Arusha hat 13 moderne Suiten, die üppig im afrikanischen Stil ausgestattet und gestaltet sind. Zudem gibt es eine Bar und ein Business-Centre. Safaritouristen wohnen hier, aber auch Geschäftsreisende. Praktikanten sollen etwas Passendes studieren und für mindestens 3 Monate bleiben.
 
 

 
 
 
 
Rückmeldungen von Praktikanten im Tab "Mehr Infos".
Info Box
Allgemein
Ort: Verschiedene Orte in Tansania
Verfügbarkeit: ganzjährig, Start flexibel
Mindestdauer: 1 Monat
Maximaldauer: 12 Monate
Sprachkenntnisse: Englisch
Weitere Sprachen von Vorteil: Swahili, weitere Fremdsprachen
Unterbringung:
siehe Text
Praktikum
Betreuung möglich: Ja
Qualifikation Betreuer/in: Hotelfachpersonal
Minimale Qualifikation Praktikant(in):
keine formellen Qualifikationen erforderlich
Weiterer Beitrag ans Projekt: Nein
Volunteering
Volunteering möglich: Nein
Erwartete Qualifikationen Freiwillige(r): Keine
Weiterer Beitrag ans Projekt: Nein
Es wird erwartet:
Professionelles Arbeiten, die "richtige" Einstellung
 

Mehr Infos

Mehr lesen:

"Ich heiße Denise, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Deutschland. Ich bin für fünf Monate Praktikantin im Highview Hotel in Karatu/Tansania und finde es super hier! Da ich nächstes Jahr meine Ausbildung als Tourismuskauffrau starte, habe ich mich für dieses Praktikum entschieden. Hier im Hotel lerne ich jede Abteilung kennen. Ich habe schon im Lager, im Procurement Department, in der Küche und an der Rezeption gearbeitet. Die Mitarbeiter sind alle super nett und ich habe superschnell Freunde gefunden. Man geht abends zusammen in Bars, in Discos, man trifft sich in der Stadt, man hat Spaß bei der Arbeit, usw. Es ist eine super Chance für mich, viele tolle Erfahrungen zu sammeln und ich bin überglücklich, dass ich diesen Schritt gewagt habe, hierher zu kommen. Viele liebe Grüße, Denise"
 
"Ich habe meine Zeit in Ikoma wirklich sehr genossen. Nachdem ich die ersten beiden Wochen etwas gebraucht habe, um auch mental im  Nirgendwo, umgeben von nichts außer atemberaubender Natur, anzukommen, konnte ich meinen Aufenthalt dort sehr genießen. Die absolute Entschleunigung von Raum und Zeit, um mal wieder bei sich selbst anzukommen, in einer sagenhaft schönen und tierreichen Umgebung. Das  rein männliche Team ist unglaublich nett und hilfsbereit und wenn man selbst Willens ist, wird man schnell in das Team integriert. Durch die Abgeschiedenheit von anderen Volunteeren wird man „gezwungen“ mit den Einheimischen Kontakte zu knüpfen und kann so schnell tiefe Freundschaften schließen und Einblicke in das Leben abseits der normalen touristischen Pfade gewinnen. Daher würde ich Ikoma allen empfehlen, die wirklich Land und Leute kennen lernen wollen. Meine Erfahrung während der wenigen Tage in Moshi war, dass sich dort viele Volunteere mit anderen Volunteers treffen. Dies ist sicherlich ganz normal, da man aus dem gleichen Kulturkreis stammt und erst einmal eine Verbundenheit fühlt. Allerdings bleibt somit u.U. der Kontakt mit den Locals auf der Strecke und das ist es ja schließlich, warum man diese Reise (meistens) antritt. Für mich war die Zeit dort sehr bereichernd, da ich viel über ein Kultur, ein neues Land, seine Einwohner und wohl am meisten über mich selbst lernen konnte." (Julia)
 

Unterbringung

 
Die Unterbringung hängt von deinem Standort ab. Entweder du bist im Hotel/Lodge/Camp untergebracht oder in einer externen Unterbringung in der Umgebung. Wir teilen dir dies mit. Für eine externe Unterbringung können Kosten anfallen, die wir dir ebenfalls mitteilen, sobald wir dir ein Praktikum bestätigen können.
 

Kosten

 

I. World Unite! Service-Paket

Mobil-User: Wenn Du die Preise für deine Wunsch-Aufenthaltsdauer nicht siehst, blende andere (kürzere) Einsatzdauern aus.
  bis zu 31 Tage32-60 Tage61-90 Tage91-120 Tage5 Monate oder länger
 Servicepaket
1 Person
350 EUR 500 EUR 600 EUR 700 EUR 800 EUR
2-4 Personen
(Preis pro Person)
300 EUR 400 EUR 500 EUR 600 EUR 650 EUR
 
Hier EUR umrechnen in Schweizer Franken (CHF) und andere Währungen
 

Das World Unite! Service-Paket beinhaltet:

 
  • Persönliche Beratung und Vorbereitung vor deiner Anreise
  • Zugang zum World Unite! Online-Teilnehmerbereich mit für deinen Standort und Tätigkeit abgestimmten Vorbereitungsmaterialien inklusive interkultureller Vorbereitung (PDFs, Videos)
  • Vorbereitungsveranstaltung per Skype zusammen mit weiteren Teilnehmern
  • Beantragung deiner Residence Permit oder ähnlicher Permit und anderer offizieller Genehmigungen (wenn erforderlich), aber nicht die offiziellen staatlichen Gebühren dafür (Kosten dafür siehe unten)
  • Abholung und Transfers ab/bis Kilimanjaro International Airport (JRO) bei Ankunft und Abreise
  • Abholung und Transfers innerhalb von Dar-es-Salaam (DAR) (wenn erforderlich) und Unterstützung mit Weiterreise per Bus oder Flug von DAR nach JRO (aber nicht Bus/Flugticket) und zurück
  • Persönlicher Betreuer an deinem Einsatzort und in unserem Büro
  • Stadtorientierung und Einführung in Moshi
  • Begleitung zu deiner Einsatzstelle an deinem ersten Tag
  • 24 Stunden Notfall-Erreichbarkeit des örtlichen Betreuerteams
  • Teilnahme an der "Social Reality Tour" inkl. 10 USD Spende für soziales Programm
  • Spende an dein Projekt in Höhe von 50 USD
  • Örtliche SIM-Karte mit 10,000 TSH Gesprächsguthaben
  • Schreiben von Bestätigungen/Zertifikaten für deine Hochschule, Stipendium, Kindergeld, Versicherung etc. sowie Ausfüllen von Praktikumsverträgen
  • 15% Ermäßigung auf Safaris, Kilimanjarobesteigungen, Exkursionen und Wassersportangebote von "Budget Safari Tanzania"
 

Die Tarife beinhalten NICHT:

 
  • Unterbringung und Verpflegung (siehe unten)
  • An- und Rückreise nach Tansania (buchst du selbst)
  • Offizielle Gebühren für Visum und Residence Permit (siehe unten)
  • Versicherungen (Reisekrankenversicherung, Haftpflichtversicherung, Reiserücktrittskostenversicherung)
  • Persönliche Ausgaben
  • Impfungen
  • Transport vor Ort (Schätzwert siehe unten)
  • Bitte beachte, dass für manche Praktika weitere Beiträge an die Praktikumsorganisation anfallen. Bitte schau in der "Info Box" unter der Projektbeschreibung.
 

II. Unterbringungskosten

 
Die Unterbringungskosten für diesen Standort kannst du im Tab "Unterbringung" finden!
 

Übersicht über sonstige anfallende Kosten:

 
  • Wenn Verpflegung nicht inklusive ist: ca. 70-150 EUR/Monat für Selbstverpflegung (Essen gehen in günstigen, aber guten Restaurants und/oder selber kochen; du bist damit wesentlich flexibler als wenn wir dir Essen in der Unterbringung anbieten würden)
  • Visum und Permits (Festland-Tansania): Im Falle von Einsatzdauer bis zu 90 Tagen: Visum 250 USD; im Falle von Einsatzdauer 91-180 Tage: Visum (inkl. Verlängerung) 550 USD; 181-365 Tage: Visum 50 USD (für die meisten Nationalitäten) + Residence Permit 200 USD + Work Permit 500 USD.
  • Kleine Ausgaben vor Ort (Internet, Transport vor Ort): ca. 20-40 EUR/Monat (Schätzwert)
  • Versicherungen ca. 20-40 EUR/Monat

 

Wie bezahle ich?

 
Nachdem wir alles mit dir besprochen haben und du fest zusagst, senden wir dir eine Rechnung. Du kannst bequem per Banküberweisung oder mit Paypal bezahlen. Du zahlst mit Rechnungsstellung eine Anzahlung von 200 EUR. Einen Monat vor der Anreise begleichst du dann den ausstehenden Betrag für das Service-Paket sowie den ersten Monat Miete.
 
Miete ab dem 2. Monat, eventuelle weitere Beiträge an die NGO oder für Praktikumsbetreuung (siehe Info-Box im Tab Projektbeschreibung) sowie Kosten für Visum und eventuelle weitere offizielle Dokumente zahlst du in der Regel direkt vor Ort (wenn wir es dir nicht anders mitteilen). Es gibt vor Ort Geldautomaten.
 

Extras

 

Folgende Einsätze könnten dich auch interessieren:

 
 
Diese Einsätze sind Vorschläge für Alternativen, die dich interessieren könnten oder KOMBINATIONEN. Die Kombination von Einsätzen bei verschiedenen Organisationen ist oft möglich und meist günstiger als zwei Einzelbuchungen. Kontaktiere uns bitte! Schau dir auch unsere Angebote aus den Bereichen "World Learner" und "Aktivreisen" an deinem Wunschstandort an, um deinen Aufenthalt noch interessanter zu gestalten.
 
 

Safaris, Kilimanjarobesteigungen, Tagesausflüge, Wassersportaktivitäten

 
budgetsafaribannerAls "Budget Safari Tanzania" organisieren wir selbst günstige, jedoch qualitativ hochwertige Safaris, Kilimanjarobesteigungen, Ausflüge sowie Wassersportaktivitäten in Tansania und Sansibar. Du nimmst an diesen mit weiteren Teilnehmern von World Unite! und anderen Reisenden teil.
 
Als Teilnehmer von World Unite! erhältst du 15% Ermäßigung auf alle Angebote von Budget Safari Tanzania. Wir teilen dir einen Discount-Code mit, den du bei der Online-Buchung deiner Safari, Kilimanjarobesteigung, Ausflüge und Wassersportaktivitäten einfach eingeben kannst.
 
 
 

Swahili-Unterricht in Moshi!

 
Swahili TeacherEs ist immer hilfreich, etwas Swahili zu können. Für die meisten Teilnehmer ist die Sprache relativ leicht zu erlernen und sie können sich bereits nach kurzer Zeit auf Swahili grundlegend verständigen. Du kannst die Intensität des Unterrichts selbst bestimmen. Wenn du es nebenbei machst, empfehlen wir maximal 10 Stunden pro Woche. Es handelt sich um Einzelunterricht mit einer Lehrerin. 2-3 Teilnehmer, die denselben Kenntnisstand haben können auch zusammen den Unterricht nehmen, wobei sich jedoch der Preis pro Person nicht verändert.
 
Die Kosten für Swahili-Unterricht sind: 1 Stunde: 6 EUR
 
Einfach im Anmeldeformular "Sprachunterricht erwünscht" ankreuzen und uns die gewünschte Stundenzahl durchgeben (Mindeststundenzahl 20).
 
 

Reisekrankenversicherung

 
Wir empfehlen die folgende Reisekrankenversicherung, die sich speziell an Teilnehmer von Praktikum, Freiwilligendienst, Sprachreise, Work&Travel, Kursteilnahme u.ä. im Ausland richtet. Sie ist verfügbar für Reisende jeglicher Nationalität und abschließbar für alle Länder außer Deinem Heimatland. Auch eine Reisehaftpflichtversicherung kannst du hinzufügen.
 
Klicke einfach auf den Banner und du kannst sie gleich in wenigen Schritten online abschließen und bekommst dann eine Bestätigung per Email.
 
 
 

Standort

Karatu

 
 
Karatu ist ein großes Dorf in unmittelbarer Nachbarschaft zum Ngorongoro-Krater. Der von Wald, Kaffeeplantagen und Viehherden umgebene Ort erstreckt sich über eine lange Distanz entlang der staubig-roten Straße, die Arusha mit Ngorongoro und Serengeti verbindet. Alle Safaritouristen, die im Norden von Tansania unterwegs sind fahren darum durch Karatu. Dadurch erlebte Karatu in den letzten Jahren einen Aufschwung und Entwicklungsschub. Einige Hotels und weitere Angebote wie Restaurants, kleine Supermärkte, Internetcafés und Autowerkstätten haben die gute Lage von Karatu erkannt. Es gibt sogar mehrere Geldautomaten und überraschenderweise ein Nachtleben, das man an so einem Ort gar nicht erwartet.
 
Karatu ist auch "Hauptstadt" des großflächigen Ngorongoro/Lake Eyasi-Raums und hat darum auch Geschäfte mit Produkten, die sich an die Landbevölkerung richten. Eine besondere Attraktion in Karatu ist der Markt am 7. eines jeden Monats, einer der größten Märkte von Tansania. Dabei reisen viele Mitglieder der verschiedenen Stämme der Region wie Maasai, Datoga und Iraqw nach Karatu, um ihre Erzeugnisse anzubieten und alles zu erwerben, was man zum afrikanischen Landleben braucht. Teil davon ist die Vieh-Versteigerung.
 

Sanya Juu

 
 
Das Dorf Sanya Juu hat sich seit 2010 deutlich entwickelt, als die von Boma Ng'ombe kommende Straße asphaltiert wurde. Die Fahrzeit hat sich seitdem deutlich verringert und die Anbindung mittels öffentlichem Nahverkehr (Daladala) verbessert. In einer halben Stunde ist man per Daladala von Sanya Juu in Boma Ng'ombe, das sich auf halber Strecke an der großen Verbindungsstraße zwischen Arusha und Moshi sowie unweit des Kilimanjaro International Airport befindet. Man befindet sich also im ländlichen Raum, ist aber recht schnell und unproblematisch auch in größeren Städten. Nach Moshi und Arusha dauert es etwa 90 Minuten per Daladala. In Sanya Juu, dem Handelszentrums des Siha Districts gibt es inzwischen eine Vielzahl an kleinen Geschäften, in denen man die wichtigsten Dinge kaufen kann.
 
Der Siha District ist die Region zwischen Kilimanjaro und Mount Meru. Die Region ist dünn besiedelt, hauptsächlich von Maasai, die sich dort mit ihren Herden während der Regenzeit aufhalten. Wameru und Waarusha sind weitere Stämme der Region, dabei handelt es sich um Maasai, die vor Generationen mit Ackerbau anfingen.
 

Tsavo/Kenia

 
 
In Tsavo/Kenia bieten wir Freiwilligeneinsätze und Praktika in einem privaten Wildtierschutzgebiet, dem Taita Hills Sanctuary. Dies ist ein privates Schutzgebiet, das ohne jegliche Barrieren direkt an den Tsavo-Nationalpark und an das Lumo Community Wildlife Sanctuary angrenzt, d.h. die wilden Tiere bewegen sich frei zwischen dem Nationalpark und Taita Hills und Lumo. Es ist eine Savannenlandschaft mit felsigen Inselbergen. Die Sanctuaries sind voll wilder Tiere inklusive Elefanten, Giraffen, Zebras, Elands, Kudus, Löwen, Leoparden, Strauße.
 
Nahe des Schutzgebiets gibt es vier Dörfer; die Unterbringung für Teilnehmer findet im Dorf Mwoshumo statt. Die Fahrzeit von Moshi/Tansania nach Mwoshumo beträgt etwa 3 Stunden.
 

Anreise

 
Du würdest zuerst nach Moshi anreisen, dort 1-3 Tage verbringen (Unterbringung stellen wir dir ohne weitere Kosten), um an unserer Einführung teilzunehmen. Danach fährst du mit einem Mitarbeiter des Camps/Hotels zu deinem Praktikumsort.
 
Im Falle von Ikoma, das nordwestlich der Serengeti gelegen ist, ist es notwendig, durch die Ngorongoro Conservation Area sowie den Serengeti Nationalpark zu fahren. Hierbei fallen Eintrittsgebühren für die Nationalparks an in Höhe von 50 USD pro Park für die Hinreise und Rückreise, also insgesamt 200 USD. Hierbei kann man natürlich aber auch gleich diese Naturweltwunder bestaunen. Der Standort des Praktikum selbst ist außerhalb des Nationalparks, d.h. es fallen keine Nationalparkkosten für den Aufenthalt im Camp an. 
 
 

Anreise nach Moshi

 
tanzania map
 
Du buchst dir einen Flug zum Kilimanjaro International Airport (JRO). Wenn die Flugpreise nach Dar-es-Salaam (DAR) deutlich günstiger sind, kannst du auch dorthin fliegen und dir dann separat einen Anschlussflug von DAR nach JRO buchen, etwa mit Fastjet. Vom JRO Flughafen holen wir dich dann ab und bringen dich zu deiner Unterbringung in Moshi.
 

FAQs

 

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

 
Gibt es feste Starttermine, an die ich mich richten muss?
Nein, du kannst zu jedem beliebigen Datum anfangen und dich dabei auch nach Flugpreisen orientieren. Gib uns einfach deine Flugdetails durch. Dein Flug kann auch mitten in der Nacht landen und wir holen dich ab.
Kann ich noch länger in meiner Unterbringung wohnen bleiben nach meinem Freiwilligendienst/Praktikum oder früher anreisen?
Ja, dies ist möglich und wir geben dir günstige Unterbringungspreise. Sag uns einfach von wann bis wann du Unterbringung brauchst und wir geben die die Kosten durch.
Kann ich während meines Aufenthalts auch herumreisen und mir das Land anschauen?
Selbstverständlich kannst du herumreisen, fast alle unsere Teilnehmer tun dies. Wir bieten selbst oft Tagesausflüge an, an denen du zusammen mit weiteren Freiwilligen und Praktikanten teilnehmen kannst, diese teilen wir dir in unserer monatlichen Teilnehmerliste mit und du kannst sie kurzzeitig buchen. Teilnehmer organisieren sich auch vor Ort zusammen oft Reisen. Du kannst auch von Moshi etwa nach Sansibar reisen und dort in unseren Unterkünften wohnen zu denselben günstigen Konditionen wie unsere Sansibar-Teilnehmer. Sollte deine Abwesenheit in deine Volunteering/Praktikumszeit fallen, solltest du bei deiner Freiwilligen-/Praktikastelle frühzeitig nachfragen, ob es für sie in Ordnung ist. Wir empfehlen, dass du besser im Anschluss an deinen Freiwilligeneinsatz/Praktikum noch Zeit fürs Reisen einplanst. Dazu kannst du auch länger in deiner Unterbringung bleiben zu günstigen Konditionen.
Kann ich als junge Frau alleine nach Tansania reisen?
Ungefähr 80% unserer Teilnehmerinnen sind weiblich und viele davon nur um die 20 Jahre alt. Keiner einzigen ist je etwas Ernsthaftes "passiert". Unsere Betreuer vor Ort werden dich darauf hinweisen, wie du dich verhalten sollst, um Probleme zu vermeiden etwa bezüglich deines Kleidungsstils, Wertgegenständen sowie im Umgang mit einheimischen Männern. Auch unsere Vorbereitungsunterlagen gehen ausführlich auf dieses Thema ein. Wenn du diese grundlegenden Dinge befolgst, die genauso für viele andere Orte gelten, ist das Risiko in Moshi minimal.
Werde ich der einzige Freiwillige/Praktikant im Projekt oder in Moshi sein?
Die Gesamtzahl der Teilnehmer, die gleichzeitig bei einer Organisation Freiwilligendienst oder Praktikum durchführen hängt von Größe und Tätigkeit der Organisation bzw. Aufgaben der Freiwilligen/Praktikanten dort ab. Wir versuchen zu verhindern, dass zu viele Freiwillige/Praktikanten gleichzeitig in einer Organisation sind. Es kann sein, dass du alleine in deiner Einsatzstelle bist, aber zu jedem Zeitpunkt sind das ganze Jahr über weitere Teilnehmer in Moshi, mit denen du entweder zusammen wohnst oder die du in deiner Freizeit treffen kannst, wenn du dies wünschst. Moshi ist eine kleine Stadt und man läuft sich dort oft über den Weg; darüber hinaus gibt es allseits bekannte Orte wie den "Coffee Shop", in denen man eigentlich immer Teilnehmer von uns antrifft. Wir haben auch regelmäßige Treffen mit allen Teilnehmern und du erhälst eine Teilnehmerliste mit den Kontaktinformationen aller Teilnehmer, die während deines Zeitraums im gleichen Land sind. Du musst weder Angst haben, dass du in Moshi "einsam" bist, noch dass die Projekte oder Stadt von ausländischen Teilnehmern überrannt sind und du somit keinen Kontakt zu Einheimischen knüpfen kannst.
Welche Impfungen brauche ich?
Die Website Tropenmedicus.de gibt Impfempfehlungen für Tansania. Unser Info-PDF, das du als Teilnehmer bekommst, erhält ausführliche Informationen zum Thema Gesundheitsvorsorge.
Wo werde ich wohnen?
In Moshi kannst du dir aussuchen, ob du in einer WG zusammen mit anderen Teilnehmern wohnen willst (Einzelzimmer oder Schlafsaal) oder bei einer Gastfamilie. In der WG verpflegst du dich selbst, bei der Gastfamilie gibt es Vollverflegung. Außerdem gibt es unterschiedliche Standards, zwischen denen du wählen kannst. Details dazu im Tab "Unterbringung" auf dieser Seite.
Kann ich mir die Unterbringung selbst aussuchen?
Du wählst einen Standard aus (Most popular!, Comfort+, Adventurer) sowie ob du WG-Unterbringung oder Gastfamilie bevorzugst und wir suchen dir dann eine Unterbringung dementsprechend aus. Wir suchen in der Regel Familien und WGs aus, von denen Du relativ leicht Deine Einsatzstelle erreichen kannst, insofern solche Unterbringungen verfügbar sind. Da Moshi jedoch keine besonders große Stadt ist, kann man mittels des öffentlichen Nahverkehrs „Daladala” oder auch per Fahrrad relativ leicht auch Einsatzorte in anderen Stadtteilen erreichen.
Wie frei oder gebunden bin ich im Falle von Gastfamilienunterbringung?
Bei einer Gastfamilie hast Du durchaus Freiheiten und musst nicht zu bestimmten Essenszeiten in der Familie sein oder ähnliches. Meist schließen die Familien jedoch zu einer bestimmten Stunde aus Sicherheitsgründen das Hoftor; wenn Du vorher Deine spätere Rückkehr bekannt gibst, dann lassen sie dich jedoch natürlich rein. Das Mitbringen von Straßen- und Discothekenbekanntschaften bzw. „Local Boyfriends” ist jedoch ein Tabu. Es gibt Unterschiede wie stark die Familien unsere Teilnehmer in das Familienleben integrieren.
Gibt es in meiner Unterbringung Internet?
In Tansania erfolgt der Internetzugang über die Mobiltelefonnetzwerke. Mit Smartphones kannst du das Internet benutzen. Für Laptops gibt es USB-Modem-Sticks für etwa 10 EUR. Es gibt keine Internet-Flatrates, aber Datenpakete, die du je nach deinen Nutzerbedürfnissen abschließen kannst. 2 GB Traffic, die man innerhalb einer Woche verbrauchen muss kosten etwa 4.50 EUR. In den Zentren der Städte (Moshi Town, Daressalam, Mwanza, Zanzibar Town, Karatu...) funktioniert die Verbindung gut, die Geschwindigkeit ist zufriedenstellend und reicht etwa für Skype-Telefongespräche. Am Stadtrand und auf dem Land ist eine Verbindung aber in der Regel kaum möglich bzw. sehr langsam und unzuverlässig. Wir stellen dir Informationen zur Nutzung des mobilen Internets in Tansania zur Verfügung. In Twiga Home gibt es für unsere Teilnehmer Internet gegen einen geringen Aufpreis.
Wie kann ich meine Wäsche waschen?
In der Regel wird Wäsche in Tansania per Hand gewaschen. Du kannst deinen Vermieter oder die Gastfamilie fragen, ob sie jemandem haben, der deine Wäsche waschen kann. Meist bietet sich jemand an, der dies für dich gegen einen kleinen Beitrag übernimmt. Bitte frage deinen örtlichen Betreuer, welcher Betrag angemessen ist. In Twiga Home kannst du deine Wäsche zum Waschen geben (Waschmaschine),auch wenn du woanders wohnst, dafür fällt ein geringer Unkostenbeitrag an.
Ich bin Vegetarierin. Sind Gastfamilien damit vertraut? Kann ich mir vegetarische Nahrung kaufen?
Tansania ist ein Fleischesser-Land und Tansanier verstehen in der Regel den Sinn nicht, dass jemand, der es sich leisten könnte und der nicht krank ist, freiwillig auf Fleisch verzichtet, aber die Gastfamilien sind mit Teilnehmern vertraut, die Vegetarier sind und bereiten entsprechende Gerichte zu. Einheimische Restaurants haben selten komplette vegetarische Gerichte, sondern man muss sich als Vegetarier mit Beilagen vergnügen, es gibt aber in Moshi ein vegetarisches indisches Restaurant mit einer großen Auswahl an Speisen. Auf dem Markt gibt es ein großes Angebot von Gemüse und Früchten. Auch auf andere besondere Ernährungsbedürfnisse (z.B. veganisch, Allergien gegen bestimmte Lebensmittel) können die Gastfamilien eingehen und viele Lebensmittel sind im Supermarkt erhältlich.
Welche Sprachkenntnisse muss ich haben?
Du solltest in der Lage sein, dich auf Englisch verständigen zu können. Die Landessprache von Tansania ist zwar Swahili (=Kisuaheli), aber Englischkenntnisse sind weit verbreitet, besonders bei Menschen, die über eine bessere Bildung verfügen oder im Tourismus arbeiten. Im Alltag ist es meist keinerlei Problem, sich auf Englisch verständigen zu können; solltest du auf jemanden stoßen, der kein Englisch kann, findet sich meist sofort jemand, der sich anbietet, auf Englisch zu übersetzen. Wenn du aber in einem sozialen Projekt (länger) tätig bist, wirst du mit Menschen zu tun haben, die über keine oder nur geringe Bildung verfügen. Insofern ist es hilfreich, sich zumindest Grundkenntnisse von Swahili anzueignen, etwa vor deiner Anreise durch das Buch (und Audio-CD) "Kauderwelsch Kisuaheli". Auch vor Ort kannst du günstig Swahili-Unterricht nehmen. Wir haben für unsere Teilnehmer auch Vokabellisten mit nützlichen Begriffen, die einem etwa beim Unterrichten helfen.
Warum, wenn ich für meinen Freiwilligeneinsatz/Praktikum schon nicht bezahlt werde, bekomme ich nicht mal Unterbringung und Verpflegung gestellt?
In Tansania stellen nur einige Hotels für Praktikanten Unterbringung und/oder Verpflegung. Gemeinnützige Organisationen verfügen nicht über die finanziellen Mittel, dir solche Sachleistungen zu stellen. So etwas ergäbe auch relativ wenig Sinn, wenn man sich die Einkommensverhältnisse in Tansania anschaut. Eine Krankenschwester verdient dort vielleicht 200 USD im Monat und kann sich damit nur ein bescheidenes Leben leisten. Unterbringung und Verpflegung von einem Standard, den die meisten ausländischen Freiwilligen/Praktikanten erwarten kostet mehr als dies und käme die NGO somit teuer, als einen Einheimischen fest einzustellen und somit Arbeitsplätze zu schaffen. Ausländische Freiwillige und Praktikanten sollten nicht um die wenigen verfügbaren Arbeitsplätze in Tansania konkurrieren.
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 
FacebookTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiPinterest
Pin It

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in China und Japan. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Ja - 57%
Nein - 21.5%
Teilweise - 18.3%

Login Form