Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Voluntourism - 14 Tage in Sansibar

Zanzibar Voluntourism
 
 
14 Tage Voluntourism-Programm Sansibar: Option 1: Stadt und Land: Die erste Woche verbringst du in der Stadt und die zweite Woche im ländlichen Gebiet. Gleichzeitig nimmst du an verschiedenen Aktivitäten und Ausflügen Teil. In der Stadt findet dein Einsatz im Kindergarten von St. Monica statt. Für die zweite Woche kannst du auswählen zwischen einem Einsatz bei der Meeresschildkrötenschutzstation in Nungwi im Norden von Sansibar und dem Dorf Muungoni im Süden von Sansibar, wo du im Biologieprojekt "Zala Park" oder in der Dorfschule mitwirken kannst. Option 2: Zanzibar Town: Du bleibst die ganze Zeit in der Stadt.
 
Folgende Einrichtungen stehen zur Auswahl für den Freiwilligeneinsatz:
 
  • St. Monica Kindergarten und Grundschule Stone Town (1 oder 2 Wochen)
  • Meeresschildkrötenschutzstation Nungwi (für die 2. Woche)
  • Zanzibar Land Animal Park (für die 2. Woche)
  • Grundschule von Muungoni (für die 2. Woche)
 

Voluntourism-Programmverlauf


Voluntourism ZanzibarTag 1
Abholung vom Flughafen oder Seehafen Sansibar und Transfer zu deiner Unterbringung.
 
Tag 2
Einsatz bei deiner Freiwilligenstelle. Du wirst vormittags bei deiner Unterkunft abgeholt und bei der Stelle vorgestellt. Gegen 15 Uhr wirst dann wieder abgeholt und bekommst eine etwa 2-stündigen Rundgang durch Stone Town, die historische Altstadt von Zanzibar Town.
 
Spice TourTag 3
Nachdem du den zweiten Vormittag in deiner Einrichtung vorbracht hast, geht es am Nachmittag auf eine „Spice Tour“, eine Besichtigung einer Gewürzplantage. Neben exotischen Gewürzen werden hier auch tropische Früchte angebaut, die man sehen, riechen und schmecken kann.
 
voluntourism in sansibarTag 4
Ganztagesausflug „Safari Blue“. Von Fumba im Süden Sansibars erkundest du auf einer Dhow, dem traditionellen Segelschiff des Indischen Ozeans die Naturwunder der „Menai Bay“. Auf einer Sandbank gibt es einen Fruchtsnack, am Korallenriff kannst Du schnorcheln, in einer Lagune schwimmen. Auf einer Insel gibt es ein Strandbarbecue mit Fisch, Hummer, Hähnchen, Gemüse und eine Vorführung tropischer Früchte. Dort kannst du auch lernen, wie man eine „Ngalawa“ steuert, das Auslegerkanu der örtlichen Fischer. In der Menai-Bucht sieht man auch oft Delfine. Am Spätnachmittag segelst du zurück nach Fumba, alkoholische Getränke sind inklusive.
 
Tag 5
Vormittags Freiwilligentätigkeit in deiner Einrichtung. Den Nachmittag hast du frei und kannst alleine oder mit anderen Freiwilligen auf eigene Faust Stone Town erforschen. Die Vielzahl der kleinen Läden lädt auch zum Souvenirshoppen ein.
 
Cultural Art Centre WorkshopTag 6
Vormittags Freiwilligentätigkeit in deiner Einrichtung. Am Nachmittag nimmst du an einem Workshop im Zanzibar Cultural Arts Centre teil. Diese wird von örtlichen Kunsthandwerkern angeboten und durchgeführt. Je nach Verfügbarkeit kannst du etwa Papier machen, Kerzen machen, Seifensieden, Malen, Halsketten aus Papierperlen herstellen oder ein T-Shirt im Siebdruck bedrucken.
 
Jozani ForestTag 7
Ganztagesausflug! Der Tag beginnt mit dem Besuch des Jozani Forest Nationalparks, der für seine nur dort existierenden „Sansibar-Stummelaffen“ (Red Columbus Monkeys) bekannt ist. Neben den Affenkolonien kannst Du beeindruckende Pflanzen und Bäume des Regenwaldes anschauen sowie einen Spaziergang durch die Mangroven unternehmen. Danach fahren wir zum Zanzibar Butterfly Centre, der größten Freiflugvoliere Ostafrikas für Schmetterlinge. Dabei handelt es sich um eine Projekt des nachhaltigen Tourismus. Da die Schmetterlinge nur wenige Wochen leben braucht die Besucherattraktion ständig neue Schmetterlinge. Diese werden unter Anleitung eines Biologen im nahe gelegenen Dorf Pete von den Dorfbewohnern gezüchtet und ans Schmetterlingszentrum verkauft.

ZALA ParkDann besuchen wir das Kunsthandwerk-Projekt „MOTO“. Dort essen wir auch zu Mittag und sehen dann im Besucherzentrum, wie eine Frauenkooperative Flechtwaren herstellt sowie Kikoi-Tücher webt und mit Solartechnik färbt. Du kannst sogar selbst mit Hand anlegen. Ein weiteres Highlight ist der Besuch des ZALA Parks in Muungoni. Es ist ein kleiner Zoo, hauptsächlich mit Reptilien, der von Biologielehrer Mohammed angelegt wurde, um Kindern für die Wichtigkeit des Tier- und Umweltschutzes zu begeistern. Wir hatten schon einige Praktikanten und Freiwillige bei Mohammed, die das Angebot zusammen mit Mohammed verbessert und ausgebaut haben. Am Spätnachmittag Rückfahrt zu deiner Unterbringung.
 
Wenn du die zweite Woche in Muungoni verbringst, bleibst du gleich da.
 
Tag 8
Die zweite Woche kannst du je nach deiner Wahl entweder weiterhin in der Stadt verbringen oder in Muungoni oder in Nungwi. Muungoni ist ein Bauern- und Fischerdorf im Süden von Sansibar, wo sich in den letzten hunderten von Jahren wenig verändert hat. Du findest hier noch ein Stück ursprüngliches Sansibar, das kaum vom Tourismus und der modernen Entwicklung beeinflusst wurde. Dort wohnst du bei einer lokalen Gastfamilie einfachen Standards mit Vollverpflegung. Nungwi, im Norden von Sansibar hingegen ist ein lebendiger Badeort mit viel Tourismus. Hier kannst du sowohl das ländliche Leben im Dorf kennenlernen, als auch Aspekte des Strandtourismus auf Sansibar erleben. Dort wohnst du im Bungalow der Meeresschilldkrötenstation mit Vollverpflegung (oder ähnliche Unterbringung, wenn nicht verfügbar).
 
Wenn du vom Vortag bereits in Muungoni geblieben bist, dann fängst du am Morgen des 8. Tages deine Freiwilligentätigkeit im Zala Park oder an der Dorfschule an. Wenn du in Nungwi weitermachst, dann Transfer nach Nungwi am Vormittag zur Unterbringung der Meeresschildkrötenschutzstation und beginnst auch dort deinen Einsatz am selben Tag. Wenn du in der Stadt geblieben bist, machst du mit deinem bisherigen Einsatz weiter.
 
Tag 9-12
Freiwilligeneinsatz in deiner Einsatzstelle.
 
SUPTag 13
Wenn du in Muungoni bist oder in der Stadt, dann Transfer nach Michamvi, dort Teilnahme an SUP-Ausflug (Stand-Up-Paddle Boarding) entlang des Strands und in die Mangroven. Wenn du in Nungwi bist, dann fährst du von dort nach Kendwa und kannst dort eine Wassersportaktivität durchführen (Kayaking). Zurück zu deiner Unterbringung am Spätnachmittag.
 
Tag 14
Freiwilligeneinsatz in deiner Einsatzstelle.
 
Tag 15
Transfer zum Flughafen für deinen Abreise
 

Bildergalerie St. Monica Kindergarten

 
 

Bildergalerie Zanzibar Land Animal (ZALA) Park

 
Details zu Zala Park.
 

Bildergalerie Nungwi Meeresschildkröten

 
 

Bildergalerie Grundschule von Muungoni

 
 

Preise:

 

mostpopular

 
Kombination 1 Woche Stadt und 1 Woche Dorf:
 
In der Stadt inklusive WG-Unterbringung (ohne Verpflegung), in Muungoni Gastfamilie (mit Vollverpflegung):
 
Bei 1 Person: 1049 € (Einzelzimmer)
Bei 2 Personen: 880 € (pro Person im Doppelzimmer)
Bei 3 oder mehr Personen: 790 € (pro Person im Doppel/Dreierzimmer)
 
WG-Einzelzimmerzuschlag: + 50 € p.p.
 
Aufpreis für Nungwi (anstelle Muungoni): + 70 € p.p.
(Unterbringung mit Vollverpflegung Meeresschildkrötenbungalow)
 
Kombination 2 Wochen Stadt:
 
Bei 1 Person: 990 € (Einzelzimmer)
Bei 2 Personen: 790 € (pro Person im Doppelzimmer)
Bei 3 oder mehr Personen: 720 € (pro Person im Doppel/Dreierzimmer)
 
WG-Einzelzimmerzuschlag: + 100 € p.p.
 
Gastfamilie mittleren Standards mit Vollverpflegung statt WG-Zimmer in der Stadt: Aufpreis + 240 € p.p.

comfortplus

Inklusive:
 
Gastfamilie in der Stadt hohen Standards mit Vollverpflegung statt WG-Zimmer: Aufpreis + 340 € p.p.
Hotel Market Lodge (mit Frühstück): Aufpreis + 700 € (Einzelzimmer) oder + 420 € p.p. im Doppelzimmer
 
Hier EUR umrechnen in Schweizer Franken (CHF) und andere Währungen.
 
Details zu den Unterbringungsoptionen hier.
 
Die Preise beinhalten:
 
* Unterkunft wie gebucht (mit oder ohne Verpflegung). Bei den Ganztagesausflügen ist Mittagessen inklusive.
* Aktivitäten und Ausflüge wie beschrieben
* Ansprechpartner vor Ort
* Spende an deine Einsatzstellen von je 50 USD
* Transfers in Sansibar für An- und Abreise
* Zugang zu unserem Online-Teilnehmerbereich mit umfangreichen Vorbereitungsunterlagen abgestimmt auf deinen Reiseort
 
Sie beinhalten NICHT:
 
* Internationale Flüge nach Tansania
* Speisen, Aktivitäten, Dienstleistungen etc., die nicht im Programm erwähnt sind
* Persönliche Ausgaben, Souvenirs etc.
* Reisekrankenversicherung
* Trinkgelder, sonstige Spenden etc.
* Visumskosten (50 USD)
 
Der Start ist zu jedem Termin möglich.
 
Jedoch bitte beachte: Je nach Startdatum können die Tage dieses Programms umgestellt werden, falls die Einsätze in deiner Freiwilligenstelle auf Wochenenden/Feiertage fallen. Während Ferien- oder Prüfungszeiten von St. Monica müssen wir eventuell auf eine andere Einrichtung zurückgreifen.
 
Wenn du alleine oder zu zweit buchst und dies wünschst, können wir in der Regel weitere Teilnehmer finden, die die Ausflüge zusammen mit dir durchführen.
 
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 
FacebookDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiPinterest
Pin It

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in China und Japan. Mehr lesen...

Abstimmung!

Wie gefällt dir unsere neue Website?

Toll - 73.8%
Mittel - 12.5%
Überhaupt nicht - 2.5%

Login Form