Menu
  • Wähle hier aus, was du machen willst, wo und für wie lange!

Voluntourism - 14 Tage im Himalaya

Voluntourism Himalaya
 
 
Dieses Programm findet im Kangra-Tal im Himalaya im indischen Bundesstaat Himachal Pradesh statt. Das frische Tal liegt einzigartig eingebetten zwischen den hohen schneebedeckten Gipfeln des Himalaya. Die Luft hier im Gebirge ist erfrischend und belebend, dennoch ist es ganzjährig tagsüber angenehm warm. In diesem Klima gedeiht der beste Tee des Himalayas.
 
In der ersten Woche leistest du einen Freiwilligeneinsatz in einem Kindergarten in Palampur ab und besichtigst auch eine Teeplantage. In der zweiten Woche wandern wir für 3 Tage im Dhauladhar-Gebirge und schlafen dabei in Bauerndörfern entlang des Weges. Dann verbringst du 2 Nächte und einen vollen Tag im Kayakalp-Zentrum, wo du an Yoga teilnehmen kannst sowie eine Ayurveda-Massagen bekommst. Wir fahren dann für 3 Nächte nach Dharamshala, dem Refugium des Dalai Lama und besichtigen dort u.a. den McLeod Ganj-Tempel und das Norbulingka-Institut. Dabei übernachten wir im szenisch schön gelegenen Chrysalid Camp.
 

Voluntourism-Programmverlauf


Voluntourism HimalayaTag 1
Ankunft im Flughafen Dharamshala (Gaggal Airport, DHM) und Transfer nach Palampur, Unterbringung in Guest House mit Vollverpflegung.
 
Tag 2
Vormittags wirst du zu deiner Freiwilligeneinrichtung gebracht, einem Kindergarten in Palampur. Nachmittags bekommst du eine Stadtorientierung in Palampur.
 
Tag 3
Freiwilligeneinsatz in deinem Kindergarten.
 
volun himalaya10Tag 4
Vormittags Volunteering im Kindergarten. Nachmittags Besichtigung einer Teeplantage und Teefabrik. Die Teeplantage produziert qualititiv hochwertige schwarze und grüne Tees. Zwischen März und November werden zwischen 2000 und 3000 kg Teeblätter täglich gepflückt, wobei Juli und August die Haupterntesaison ist. Während den anderen Monaten müssen die Pflanzen gepflegt werden, außerdem werden zahlreiche tropische Früchte angebaut.
 
Tage 5-6
Freiwilligeneinsatz in deinem Kindergarten.
 
Voluntourism HimalayaTage 7-9
Wanderung im Dhauladhar-Gebirge für 3 Tage/2 Nächte. Wir fahren zunächst auf eine szenisch schöne Anhöhe (etwa 2000 Meter über dem Meer). Von dort wandern wir mit einem örtlichen Koch, einem Führer sowie Gepäckträgern für etwa 5-6 Stunden bergauf. Unterwegs gibt es eine Pause, während der wir bekocht werden mit örtlichen Speisen wie Reis mit Lungdu, Malsa und Chapati.
 
Voluntourism HimalayaWir erreichen schließlich ein "Tribal Village", das wir uns auch anschauen und schlafen dabei in einfachen Häusern im Dorf. Verpflegung wird immer gestellt. Die Menschen hier gehören zum Stamm der Gaddi und haben eine eigene Sprache. Viele leben als Hirten ein semi-nomadisches Leben. Im Winter gehen sie mit ihren Herden auf höhere Lagen und den Winter verbringen sie in den Dörfern im Tal.
 
Voluntourism HimalayaAm zweiten Tag wandern wir ebenso für etwa 5-6 Stunden weiter bergauf und übernachten in einem anderen Bergdorf. Am dritten Tag erreichen wir einen Gipfel der Bergkette (Höhe etwa 3500-4000 Meter über dem Meer) und gehen dann wieder herunter auf etwa 2000 Meter, wo wir abgeholt werden und nach Palampur zurück fahren.
 
Die Wanderung kann von jedem mit durchschnittlicher körperlicher Fitness durchgeführt werden. Es handelt sich nicht um eine alpine Bergbesteigung, sondern um eine normale Gebirgswanderung. Abhängig vom Wunsch der Gruppe können unterschiedliche Routen und Gipfel verschiedener Schwierigkeitsgrade gewählt werden. 
 
In Palampur checken wir am Nachmittag ins Kayakalp Centre ein. Das Kayakalp Centre ist ein Kur- und Wellness-Zentrum, etwas außerhalb von Palampur gelegen inmitten eines großen parkartigen Geländes.
 
Voluntourism HimalayaTag 10
Im Kayakalp Centre kannst du am nächsten Tag früh morgens am Yoga teilnehmen und im Laufe des Tages auch eine Ayurveda-Massage bekommen (im Preis inklusive). Ayurvedische vegetarische Verpflegung inklusive. Auch am Spätnachmittag findet wieder Yoga statt, bei dem du dabei sein kannst.
 
volun himalaya05Tag 11
Morgens verlassen wir das Kayakalp Centre und fahren nach Dharamshala. Dort besichtigen wir zunächst McLeod Ganj, den Stadtteil, in dem sich eine große Zahl Exil-Tibetaner niedergelassen haben. Sehenswürdigkeiten neben mehreren Tempeln sind die St. George-Kirche sowie der Markt mit tibetanischen Souvenirs. Am Spätnachmittag erreichen wir das Chrysalid Camp, wo wir in geräumigen Zelten übernachten. Mit Vollverpflegung.
 
Voluntourism HimalayaTag 12
Den ganzen Tag über verbringen wir in der Umgebung des Chrysalid Camps. Es liegt wunderschön auf einer Anhöhe gegenüber Dharamshala mit Blick auf die Stadt und ins Tal. Gegen Aufpreis können sportliche folgende Aktivitäten gebuchtt werden: Fels-Klettern, Paragliding, Abseilen (Rappelling), Tyrolean Traverse oder Mountain-Bike-Tour (Aktivitäten sollen eine woche im Voraus angemeldet werden). Wer es weniger anstrengend bevorzugt, kann auch einfach eine kleine geführte Wanderung/Spatziergang (ohne weitere Kosten) in der näheren Umgebung des Camps machen, von wo man schöne Blicke ins Tal bekommt. Vollverpflegung im Camp.
 
Voluntourism HimalayaTag 13
Vom Chrysalid Camp aus besichtigen wir das tibetanische Kulturzentrum "Norbulingka-Institut".
 
Vollverpflegung im Camp.
 
Tag 14
Rückfahrt von Dharamshala zum Flughafen
 

Preise

 
1 Person: 1249 EUR
2 Personen: 949 EUR p.p.
3 oder mehr Personen: 889 EUR p.p.
 
Hier EUR umrechnen in Schweizer Franken (CHF) und andere Währungen.
 
Details zu den Unterbringungsoptionen hier.

Die Preise beinhalten:
 
* Unterkunft
* Vollverpflegung
* Aktivitäten und Ausflüge wie beschrieben
* Auf Gebirgswanderung Gehälter Träger, Guide, Koch
* Teilnahme am Yoga in Kayakalp Centre, eine ayurvedische Massage
* Eintrittspreise der Attraktionen wie aufgeführt
* Ansprechpartner vor Ort
* Spende an deine Einsatzstelle von 50 USD
* Transfers von/nach Dharamshala Airport und zurück für An- und Abreise
* Indische Service Tax (3,09%)
 
Sie beinhalten NICHT:
 
* Internationale Flüge und Anreise nach Dharamshala
* Sport-Aktivitäten im Chrysalid-Camp
* Weitere Behandlungen/Services im Kayakalp-Centre
* Speisen, Aktivitäten, Dienstleistungen etc., die nicht im Programm erwähnt sind
* Persönliche Ausgaben, Souvenirs etc.
* Reisekrankenversicherung
* Trinkgelder, sonstige Spenden etc.
* Visumskosten
 
Der Start ist zu jedem Termin möglich. Jedoch bitte beachte: Je nach Startdatum können die Tage dieses Programms umgestellt werden, falls die Einsätze in deiner Freiwilligenstelle auf Wochenenden/Feiertage fallen.
 
 
    JETZT ANMELDEN oder UNVERBINDLICH ANFRAGEN!
 
FacebookTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiPinterest
Pin It

Unsere Partner

  • partners03.jpg
  • partners04.jpg
  • partners05.jpg
  • partners06.jpg
  • partners07.jpg
  • partners08.jpg
  • partners09.jpg

Programme

Auslandspraktika Auslandspraktika

Weite Auswahl von Praktika in vielen Ländern. Mehr lesen...

 
Volunteering Volunteering

Gemeinnützige Einsätze weltweit. Mehr lesen...

 
World Learner World Learner

Lerne das Wissen deines Gastlandes. Mehr lesen...

 
Aktivreisen Aktivreisen

Der alternative Urlaub. Mehr lesen...

 
Academix Academix

Studienarbeiten, interkulturelles Lernen. Mehr lesen...

 
Work&Travel Work&Travel

Work&Travel in China und Japan. Mehr lesen...

Abstimmung!

Findest du auf unserer Website, wonach du suchst?

Login Form